Hallo Taglilie, vielleicht verstehe ich Deine Frage auch falsch, aber Du suchst doch einen Tourenplaner für den PC, der Karten mit gekennzeichneten landschaftlichen schönen Straßen zur Verfügung stellt, oder ? Die anderen schreiben eher von Papierlandkarten.

Ich kann Dir den folgenden kostenlosen Tourenplaner empfehlen: http://www.benichou-software.com/index.php?option=com_content&view=article&id=4&Itemid=2&lang=en

Dieser verwendet wahlweise das Kartenmaterial von Michelin, Google Maps und weiteren. Ich nutze immer das von Michelin, da es die von Dir und auch mir bevorzugten landschaftlichen schönen Straßen gut hervorhebt.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

VG Gun

...zur Antwort

Mir bekannte Strecken fahre ich ausschließlich ohne Navi. Für die große Tour ist das Navi aber eine ganz tolle Alternative. Karten gehören aber immer ins Gepäck, wenn das Navi mal den Geist aufgibt.

VG Gunnar

...zur Antwort

Sorry, meinst Du das ernst ? Du hast aufgrund eines Angebotes in Ungarn ein Motorrad erworben und bezahlt ohne eine einzige Sicherheit in der Hand ?

Sprich mit Deinem Bankberater, ob es auch möglich ist Auslandsüberweisungen zurück zu holen.

Viel Glück !

...zur Antwort

Es gibt noch keine Begrenzung auf der BAB, da die Lobbyarbeit der deutschen Kraftfahrzeughersteller dahinter steht.

...zur Antwort

Um es kurz zu knapp zu beantworten: JA, man sollte sich jeden komplexeren fahrbaren Untersatz (Motorrad, PKW, Wohnmobil, LKW etc.), den man erwerben möchte, vorher ansehen. Alleine schon, um unterschiedlichen Ansichten zum optisschen/technischen Zustand aus dem Weg zu gehen.

...zur Antwort

Eine 900er Hornet für den Alltag und das Flachland und eine 690 SMR für den Sommerurlaub in den Alpen etc. !

...zur Antwort

Früher habe ich auch den Motorrad Tourenplaner genutzt. Nun nutze ich seit einiger Zeit den ITN Converter.

Du findest ihn auf der folgenden Seite: www.benichou-software.com


Da er die folgenden Formate beherrscht, kostenfrei ist und auf dem guten Google Maps Kartenmaterial beruht ist er eine gute Alternative zu kostenpflichten Programmen, um auch zwischen Garmin und TomTom Routen auszutauschen, wenn in einer Motorradgruppe Navis von verschiedenen Hersteller genutzt werden.


Formate: Microsoft Autoroute Express (.axe, .axg), Microsoft Streets & Trips (.est), Microsoft MapPoint (.ptm), Garmin MapSource (.gdb, .mps), TomTom 3, 5, 6, 7 & 8, Go, Rider, One (.itn, .ov2), Navigon MN|4, MN|5, MN|6 & MN|7 (.rte, .route, .store), Navigon Fresh (.freshroute), Becker Traffic Assist (.rte), Destinator PN (.dat), Marco Polo, Motorrad Tourenplaner & OnRoute (.bcr), Falk Navigator (.tour), GPS eXchange (.gpx), GPX Garmin MapSource (.gpx), Garmin Nüvi (.gpx), Garmin PCX5 (CartoExploreur) (.rte), Magellan SD (Meridian et eXplorist) (.rte, .upt), ViaMichelin (.xvm), IGN Rando (.rdn), OziExplorer (.rte), OziExplorer CE (.rt2), Google Earth (.kml), Google Maps (.url), CoPilot 6 & 8 (.trp), Navman S-Series (.xml), Medion GoPal (.xml), klickTel Routenplaner (.krt), Kompass (.tk), Sygic McGuider (.itf), Nokia Landmark Exchange file (.lmx), GoClever/Mireo viaGPS 3.0 (.txt), Polstar PolNav trail (.trl), Tripy (.trb), EasyGPS XML Location (.loc), CSV (Inforad, Destinator, Pioneer Navgate)

...zur Antwort

Ich überhole so:

  1. Situation nach vorne und hinten beobachten
  2. Eine einwandfrei einsehbare Lücke im Gegenverkehr abwarten, die ein sicheres Überholen möglich macht
  3. Ein bis zwei Gänge runterschalten, um den Überholvorgang (also den Zeitraum im tötlichen Gegenverkehr) möglichst kurz zu halten
  4. Zügig überholen und möglichst schnell wieder einscheeren ohne den Überholten zu behindern
  5. Bei weiteren Überholenden, die hinter mir her überholen, nicht direkt nach dem Einscheeren das Gas zumachen, da die sonst keine Lücke zum Einscheeren haben

VG Gunnar

...zur Antwort

Nachtrag:

Der neue TomTom Rider Urban bringt das Feature Waypoints einer Stationsliste während der Fahrt zum Überspringen serienmäßig mit. Hierzu kann man auch während der Fahrt in das Kurzmenü wechseln und dort den Wegpunkt überspringen indem man einen Handschuhtauglichen Button drückt.

Einige Benutzer berichteten allerdings davon, dass in der aktuellen (Stand 22.09.2010) Softwareversion das Überspringen teilweise noch zu Fehlern führt.

VG Gunnar

...zur Antwort

Nachtrag:

Der neue TomTom Rider Urban beherrscht nun die Trackaufzeichnung auch von hause aus und man muss kein Zusatztool mehr installieren.

Er speichert die Tracks als GPX Datei im Verzeichnis GPX des TomTom Rider. Eine Konvertierung in das ITN-Format beherrscht der TomTom auch.

Mit der aktuellen Softwareversion ist es allerdings nicht möglich Details bei der Aufzeichnung zu definieren (z.B. Trackpunkt alle x Meter oder Trackpunkt alle x Sekunden)

VG Gunnar

...zur Antwort

Bei penetranten Dränglern:

  1. Nicht provozieren lassen oder die Drängler mit Ausbremsen provozieren. Hilft keinem!
  2. Wenn sie nicht Überholen und weiterhin drängeln, auf die rechte Seite des Fahrsteifens fahren und sie vorbei winken
  3. Wenn sie dann nicht vorbei fahren und weiterhin sehr dicht auffahren, Blinker rechts und kurz an einer Bushaltestelle oder Ausbuchtung anhalten und sie vorbei fahren lassen

VG Gunnar

...zur Antwort

Aufgrund der regelmäßigen Lärmeinwirkung besonders bei hohen Autobahngeschwindigkeiten kann auf Dauer bei täglicher Nutzung das Gehör leiden, daher würde ich raten beim Helmkauf für tägliche Nutzung auch einen Blick auf den Geräuschpegel zu werfen indem man eine kleine Probefahrt macht.

VG Gunnar

...zur Antwort

Ein Kumpel von mir hat auch immer im Sitzen getankt. Dabei hat er versucht seinen kleinen Tank randvoll machen, um bei der nächsten Etape möglichst weit zu kommen.

Wenn er dann zum Zahlen abgestiegen ist und die Maschine auf den Seitenständer gestellt hat, ist der Sprit aufgrund der Schräglage schonmal über den Ablauf auf den Boden gelaufen (ca. 50 - 100 ml). Eine schöne Sauerei, die mit Bindmittel etc. beseitigt werden musste.

Vielleicht wollen die das mit dieser Regel unterbinden...

VG Gunnar

...zur Antwort