Zwiebelprinzip - was nutz ihr?

3 Antworten

Als lange Unterhose hat sich meines Erachtens die Funktionsunterhose von ODLO für Skifahrer am besten bewährt. Darüber trage ich immer eine Lederhose. Ab etwa 3°C ziehe ich darüber eine Regenhose von Held (Deluxe Modell). Am Oberkörper - ein langärmeliges Funktionsunterhemd von Polo, darüber eine 100er Fliesjacke von ODLO und darüber die Textiljacke mit Daunenfutter und GoreTex Membran. Füße - TK3 Falke Socken und Daytona Traveller. Handschuhe, natürlich die von HELD.

Du solltest mehrere Lagen dünne Funktionswäsche darunter tragen. Dadurch wird die Feuchtigkeit bestens abtransportiert und die Wärme am Körper gehalten. Baumwolle würde ich meiden, da hierdurch der Feuchtigkeitstransport behindert wird und die Feuchtigkeit die Haut frieren lässt. Ggf. kannst Du das Ganze mit einem leichten Fleece (100er/200er) abrunden. Etwas Dickeres kriegst Du kaum unter's Leder. Beim 200er Fleece kannst Du Dir das Innenfutter der Jacke wahrscheinlich sparen.

Ich trage statt der Funktionsunterwäsche eine Thermounterwäsche unter der Lederkombi und darüber eine Regenkombi. Statt der Racingstiefel nehme ich gefütterte Gore Tex Stiefel.

Was möchtest Du wissen?