Lederkombi zu klein?

2 Antworten

Hallo busker, hast die Frage ja schon einmal etwas anders gestellt, die Antwort ist deshalb auch ähnlich. Kauf dir lieber etwas neueres, du wirst mit dem alten Ding nicht froh werden. Die Leute sind früher auch nicht schöner gestürzt wie heute, nur war eben die Schutzkleidung schlechter und es gab es z.B. auch mehr Querschnittslähmungen... tu dir das nicht an.

Weiss es ja nicht, wie alt die Lederkombi ist. Du kannst ja hergehen und den Papa deiner Freundin danach fragen. Sie ist nicht mehr "up-to-date" und zugleich wie neu, d.h., sie wurde in Zeiten hergestellt, als Protektoren noch nicht so'n Thema waren wie heute. Gut möglich, dass die so 'jung oder alt' ist wie du selbst, busker ;-)

"Damals" (über'n Daumen gepeilt ca. 20 Jahre) hatten die Mopeds in der Regel deutlich weniger Schub, PS & Hubraum; die maximale Beschleunigung ist ebensowenig mit heutigen Massstäben vergleichbar. Zugleich war die Verkehrsdichte vor 20 Jahren ne völlig andere als heute ;-(( ..leider. Welcher "Normalo" fuhr damals schon Rennen? War kein Thema. Also produzierte die Motorradlederindustrie auch andere Kombis, logo.

Ist ne Tatsache, dass es die Kombi am Schaft unten hochzieht, schmunzel: die Mopedstiefel kommen über die Kombi, dann passt's, wirst du gleich merken ;-)

Am besten holst du über das Internet Rat ein bei Firmen, die sich professionell mit dem Umnähen von Motorradlederkleidung beschäftigen; kannst auch mit der Kombi zu nem Fachmann fahren, der dich vor Ort berät, wenn's nicht zu weit weg ist. Kann schnell tierisch teuer werden, vor allem wenn die Kombi gar keine Protektorentaschen aufweist. In dem Fall bringt dir die Kombi nichts: wäre zwar schade, aber besser so, denn wir alle benötigen heute jeden Schutz, den wir beim Biken kriegen können! Gruss Jayjay ;-)

Ähhh... hust... Jan, mit deiner Daumenpeilung kann ich mich nicht recht anfreunden. Vor zwanzig Jahren schrieben wir das Jahr 1993... und 1994 kam z.B. die Ducati 916 auf den Markt. Nur so über den Daumen. :)

4
@deralte

Stimmt auffallend, was du schreibst, Kostja: wo du recht hast, hast du Recht! Man sollte sich nie am Alter eines Bikers orientieren, ebensowenig am Alter vom Pa der Freundin dieses Bikers...gg..da wird kein Schuh draus ;-((( . Au Backe! Logisch, Anfang der 90-er gab es schon reichlich schnelle, drehmomentstarke Sportbikes, ergo auch protektorengeschützte Lederkombi's.

Muss korrigieren, und das Ganze zeitversetzt in die 80-er Jahre verschieben, verflixt. Danke dir für die Korrektur, Kostja. Schönen Gruss an dich, Jan ;-)

0

Geh mal in ein Fachgeschäft und zeig' denen die Kombi.

In meinem Lieblingsladen haben die bisher immer helfen können, mit Tipps, Zubehör und einfach Wissen. Die sind so fair und machen das auch bei Fremdmarken. Die wollen sicher zufriedene Kunden, die wiederkommen.

Kurz über dem Knöchel endend ist gut. Zieh' mal Unterwäsche drunter, Du brauchst nicht wesentlich mehr Platz, aber irgendwann wird es vllt. auch mal wärmer und dann bist Du froh, wenn Du ohne Pellen aus der Pelle kommst (d.h. an heißen Tagen klebt die Kombi fest, wenn Du nicht Funktionsbekleidung trägst).

Ohne Protektoren geht's gar nicht gut - da hast Du Recht.

Bei der Unterwäsche dachte ich natürlich an Funktionsunterwäsche - hätte ich vielleicht nicht nur denken, sondern auch schreiben sollen...

0

Hi. Also bei meiner Textilkombi zieht es mir die Hose auch über die Knöchel. Allerdings würde ich nie ohne Protektoren fahren. Auch eine zu enge Kleidung wird auf Dauer äußerst unangenehm. Du könntest aber mit der Jacke zum Händler gehen und ein Protektorenhemd/ weste versuchen , drunter an zu ziehen. Bei der Hose ist das allerdings schlecht. Es gibt zwar welche für die Beine zum umschnallen, aber wer macht das. Dann besorge Dir lieber eine neue Hose. So hast Du wenigstens etwas Schutz.

Gruß Bernhard

Das ist nicht das Problem. Taschen für Protektoren sind da!

0

Leder dehnt sich mit der Zeit ziemlich stark und wenn Du hineinpasst ohne dass es Dir die Luft abschnürt ist das schon okay, allerdings brauchen Protektoren, je nach Ausführung, schon einen gewissen Platz und die Lederkombi muß auch für Protektoren die passenden "Taschen" haben sonst kann man die erst gar nicht nachrüsten.

Meine Lederkombi ist eine Maßanfertigung und da endet die Hose auch ein klein wenig über dem Knöchel, das muß wohl so sein damit die Stiefel die Hosenbeine nicht zu fest gegen den Knöchel quetschen, wahrscheinlich würde das auf Dauer unangenehmen Druckschmerz verursachen.

Übrigens trägt man bei einer Lederkombi die Stiefel über der Hose, nur bei so weiten Lederhosen wie sie für Chopper oder Tourer gedacht sind kommen die Stiefel darunter.

Was möchtest Du wissen?