Kennt ihr gute Marken für Motorradbekleidung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie katastrofuli schon geschrieben hat: Gehe in Geschäfte!

Nimm Abstand vom Internet, so lange du noch keine/wenig Ahnung hast. Obwohl ich durchaus weiß, auf was ich achten muss, kaufe ich Motorradkleidung NIE im Internet, auch nicht wenn's da ein paar Euro günstiger ist. Ich will das Zeug anfassen können und dann auch anprobieren. Die beste Schutzkleidung nützt dir sehr wenig, wenn sie nicht richtig passt!

Wenn du noch nicht viel Ahnung hast, noch ein paar Hinweise: Da du schreibst "2-Teiler" gehe ich davon aus, dass du eine Lederkombi magst:

  • achte auf gutes Leder! Mindestens 1,3 mm dick,
  • Sicherheitsnähte,
  • Verbindungsreißverschluss bitte komplett und nicht nur am Rücken
  • Schau dir den Rückenprotektor an, ist noch keiner drin, dann bitte einen "Level 2-Rückenprotektor" mit  dazu kaufen und die Jacke MIT Rückenprotektor probieren
  • immer in "Fahrerposition" probieren, nicht im Stehen, nicht beim "auf einem Stuhl sitzen" (viele Geschäfte haben ein Motorrad im Laden stehen, auf das kannst du dich setzen, wenn nicht, setz dich auf deine Maschine, ist eh das Beste). Die Protektoren müssen in Fahrerhaltung an Ort und Stelle sein.
  • Achte darauf, dass der Lederkombi vorne, oben am Hals, in Fahrerposition nicht auf den Adamsapfel drückt.
  • evtl. Hüftprotektoren dazu kaufen (Taschen dafür sollten vorhanden sein)...

Hm... mehr fällt mir gerade nicht ein....

Es gibt so viele unterschiedliche Marken, dass es müßig wäre, sie alle aufzuzählen. Bei fast jeder kannst du gute Ware oder auch Montagsprodukte erwischen. 

Am besten ist die Marke, deren Händler in deiner Nähe ist. Dort kannst du hingehen, anprobieren, reklamieren ....

Was bringen dir Klamotten, die zwar qualitativ gut sind, doch die du aufgrund ihrer Seltenheit, bzw. schlechten Händlernetzes nicht anprobieren kannst.

Da du unbedingt Markennamen hören möchtest, zähle ich dir einfach mal auf, was sich so über die Jahre in meinem Schrank angesammelt hat:

Held, Alpinestars, Vanucci, Dainese, Berik, Daytona, Buff, MT

Mein Tipp: 

Mach es so wie ich, die ich damals auch keine Ahnung hatte. Geh in ein Fachgeschäft, oder auch mehrere, und lass dich dort ausführlich beraten.

Dainese und Alpinestars sind die besten Marken, auch wenn man da auch den Namen mitbezahlt.

Bei den Stiefeln ist Sidi und Alpinestars am besten.

www.Fc-moto.de hat eine sehr grosse Auswahl und die haben oft auch sehr gute Sonderangebote.

Louis, Polo und Hein Gericke sind die grössten Händler für Motorrabekleidung und haben auch in jeder grösseren STadt eine Filiale.

Nur vom örtlichen Motorradhändler vor Ort halte ich nichts, die haben nur eine sehr kleine Auswahl vorrätig und verkaufen nur das was gerade da ist.

katastrofuli 23.07.2016, 11:45

Die Festlegung darauf, welche Marke die beste ist, halte ich für gewagt. Dainese ist zweifelsohne gut, doch passen die Klamotten nicht jedem (mir z.B.). 

Es kommt darauf an, welche Kriterien jeder für sich festsetzt. Qualitativ besser als die von dir genannten Marken sind z.B. Schwabenleder, Alne und Daytona. Die Frage ist jedoch, bin ich bereit so viel auszugeben oder schaue ich nach Bekleidung mit einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis.

0

Schwabenleder oder Alne gehören zu dem besten was man kaufen kann.

Nein, wir kennen leider gar keine guten Marken für Motorradbekleidung.

deralte 23.07.2016, 08:07

Kennst du denn wenigstens schlechte Marken?

2

Was möchtest Du wissen?