Welche Protektoren brauche ich alles?

4 Antworten

Also:

Ich habe letztes Jahr den A2 gemacht und mein Fahrlehrer hat mir gleich bei der Anmeldung gesagt (am besten fragst Du Deinen FL einfach danach), was ich an Bekleidung und Protektoren (müssen DIN entsprechen) brauche.

Auch hat der Prüfer gewisse Vorschriften, mit welcher Montur er Dich prüfen darf. Soweit ich weiß, ist das auch (mindestens) deutschlandweit einheitlich geregelt.

Das sind / waren bei mir:

- zugelassener Helm (mMn mit Visier oder Brille)

- Jacke (mit Protektoren im Rücken, an den Schultern und Ellbogen)

- Handschuhe mit Knöchelschutz

- Hose (mit Protektoren im Kniebereich)

- Schuhe / Stiefel, die von der Länge her über die Knöchel gehen


Was ich persönlich empfehlen kann:

- Hose mit relativ dickem Hüftbereich (vom Material her)

- Nicht jeden Protektor akzeptieren, auch wenn er zugelassen ist. Dann lieber noch ein paar Euro in einen vernünftigen Schutz investieren und austauschen. Es gibt z.B. Jacken, bei denen ein Rückenprotektor mitgeliefert wird, der nichts anderes als ein dicker Moosgummi ist. Vielleicht machen das diverse Hersteller, um den Verkaufspreis niedrig zu halten...


Jetzt zum Rest Deiner Frage:

Von einer Protektorenjacke (wenn Du so ein ritterrüstungsähnliches Teil meinst) würde ich abraten; darin ist meines Empfindens nach kaum Bewegungsfreiheit. Wenn doch, ist das Teil die äußerste Schicht bei mir.

Größtenteils gibt es Hosen gleich mit Protektoren drin. Ob Leder oder Textil - dafür gibt es schon Threads in diesem Forum.


Ich hoffe, ich konnte helfen.

Bei Interesse kann ich auch mal meine Montur hier reinstellen.

Viel Erfolg bei der Ausbildung und stets eine sichere und knitterfreie Fahrt!

Wenn ich dein Fahrlehrer wäre, würde ich dir eine Fahrstunde bei der vorgeschlagenen Kleidungswahl verweigern.

Projektoren sind dazu da um bestimmte Stellen vor Stößen zu schützen, vor Abrieb dort und besonders an anderen Stellen schützt so etwas nicht. Freizeitkleidung für "drüber" ist bei einem Ritscher schnell durchgerieben und danach kommt dein nacktes Fleisch!

Wenn du Dich für eine 2-teilige Motorradkombi interessierst, dann achte darauf, dass der Zum Wörterbuch hinzufügen a) umlaufend ist und b) direkt mit dem Obermaterial vernäht ist. Ist dieser an Stretch oder dünnem Innfutter vernäht, wird diese Verbindung reißen und dort Körperteile freigeben mit denen du auch nicht über den Asphalt hobeln willst.

https://www.motorradfrage.net/frage/lederkombi-jacke-hose-bei-unfall-getrennt

Als Material wäre Leder immer noch die beste Wahl. https://www.motorradfrage.net/frage/schuetzen-textilanzuege-bei-unfaellen-ausreichend




Servus Nick

Hol dir ordentliche Motorradklamotten und keine Lederhose weil sie eng sitzt. Du flanierst nicht über Modestege, sondern sitzt auf einem Motorrad und entsprechend muss die Kleidung sitzen, inklusive Protektoren.

Die Motorradkleidung ist so seltsam geschnitten, damit es auf dem Motorrad zu keinen Blutstaus kommt und Du jederzeit fit für den Straßenverkehr bleibst.

Grüßle

Ok danke. Ich dachte wenn die hose enger sitzt schützt es mehr?! Also hab ich aus Videos. Aber dennoch beantwortet das meine frage nicht ganz 

Welche protektoren brauche ich denn alles noch?

0
@nick123

Z.B. für Arme und Beine, Gutes Leder ist durch nichts zu ersetzen und der Dresscod der Klassenschönsten hat auf einem Motorrad nichts zu bedeuten. Jetzt kannst Du noch Schnäpchen "schießen" Schaui bei Louise und Co. vorbei und gewöhne Dich an der richtigen Kluft, denn auf dem Motorrad trägst Du deine Haut zum Markte, denke dran.

1
@nick123

Protektoren sollten vorhanden sein an:

- Handknöcheln

- Fußknöcheln

- Schienbein

- Knie

- Steißbein (haben viele nicht)

- Hüfte (haben viele nicht)

- Ellenbogen

- Schulter

- Rücken

- Rippen, wobei hier meist nur Polster eingesetzt werden

Diese Protektoren sollten die DIN 1621-2 erfüllen, sofern die überhaupt in die dafür vorgesehenen Taschen hineinpassen.

 

 

0

Lederkombi oder doch Textilsachen?

Hey also ich mache nächstes Jahr im März den A1 Schein und kaufe mir dann so im April meine eigene Maschine und ich bin gerade am überlegen was für Schutzkleidung ich mir dann holen soll. Normalerweise wäre ich ja sofort für eine Lederkombi doch ich krieg das Motorrad Ende Frühling und dann kommt auch schon der Sommer wo es richtig heiß wird....außerdem bin ich erst 15 und könnte ja noch wachsen....ich bin zwar seit einem Jahr nicht mehr gewachsen aber das kann umso mehr bedeuten das ich in nächster Zeit einen Wachstumsschub bekomme und nach einem halben Jahr aus der teuren Kombi hinausgewachsen bin.....Desshalb überlege ich im Moment ob ich mir nicht doch zunächst Textilsachen holen soll für den Frühling/Sommer/Herbst und erst zu Weihnachten 2018 eine ordentlich Lederkombi. Oder soll ich mir gleich eine Lederkombi kaufen und mit der auch im heißen Sommer fahren?! Was sagt ihr? Lg aus Österreich

...zur Frage

Darf man mit Soft-Foam-Protektoren in die Prüfung?

Hallo

Mein Cousin macht bald den A2 und Möchte sich jetzt in kürze Motorrad Bekleidung kaufen. Ihm gefiel eine Jacke und Hose aus dem Internet doch diese haben Soft-Foam-Protektoren drinnen. Und unsere Frage wäre gehen diese genauso wie die harten Protektoren durch. Und darf man mit diesen Protektoren in die Prüfung weil er möchte die Klamotten nicht umsonst kaufen.

Habt ihr vielleicht Erfahrungen mit diesen Protektoren gemacht ?

P.S die Prüfung würde in Berlin stattfinden

Danke :)

...zur Frage

Unterschied knieschützer/Knieschleifer?

Hi Leute,

Zunächst mal: ich bin ein völliger Neuling in Sachen Motorrad! Ich hab vor, bald den schein zu machen, und wollte mich jetzt schon mal über ein paar Dinge informieren :)

Frage steht ja schon in der überschrift: gibt es einen unterschied zwischen knieschleifern und knieschützern oder ist das dasselbe?

Freu mich auf eure antworten :)

euer scotch01

...zur Frage

Welche Ausrüstung mit dem A1 - Reicht eine Crosshose auf der Straße?

Hey Leute, da ich nun bald den A1 Schein [125ccm] fertig habe, mache ich mir gedanken, welche Ausrüstung ich mir denn kaufen sollte. Vorab will ich eine Supermoto, und meine Ausrüstung so anpassen, wie in den Youtube-videos von "Querly" [ https://www.youtube.com/channel/UCBNA5rWr9aS6sQoUdmHzyKw ] (sollte allen Enduro/Sumo fahrern ein Begriff sein), da mir das sehr gut gefällt. Diese tragen nach meiner Beobachtung : Eine Crosshose, Crossstiefel, eine Protektorenjacke über die sie einen Pulli ziehen sowie handschuhe helm und Brille. Nun meine Frage: Ist das alles, und reicht dies aus? Mir ist bekannt, dass diese Frage schon oft gestellt wurde, doch interessiert mich auch noch etwas anderes: Muss es eine Lederhose sein, oder reicht eine normale, leichte Cross/endurohose (so wie in den Videos getragen) aus? Ich persöhnlich würde mich für die leichte, komfortable Crosshose entscheiden, jedoch habe ich gelesen, dass diese sich beim fall in die Haut einbrennen, stimmt das? Sorry für die lange Frage, ich freue mich jetzt schon auf Antworten :)

...zur Frage

Welche Schutzkleidung benutzt ihr?

Welche Schutzkleidung benutzt ihr oder könnt ihr empfehlen. Kaufe mir eine 125ccm Enduro von Aprilia. Und wollte fragen ob ich kurze Strecken auch mit Sneakern (Adidas Ultra BOOST) fahren kann.

Danke

...zur Frage

Protektorenjacke lächerlich?

Servus Leute,

also folgendes Problem. Hab kürzlich das Motorrad fahren angefangen & Fahr nun jeden morgen mit meiner SM zur Schule. Nun hab ich mir eine Protektorenjacke von Fox gekauft weil ich dachte sie bietet mir wohl den besten Schutz in Sachen Rückenprotektor etc da ich auf meinem Schulweg auch Autobahn Teile fahren muss empfand ich das als wichtig. Jetzt werd ich aber andauernd blöd wegen der Jacke angemacht vonwegen ob ich jetzt Motocross fahr & warum ich so übertreib. Ich Antwort dann zwar immer das wenns einen bei über 100 Sachen hinblätter sone Jacke ne Lebensversicherung ist, aber irgendwie kommen dann trotzdem spätestens am nächsten Tag wieder blöde Kommentare. Über der Jacke trage ich immer einen Pulli und eine Jacke . Sollte ich mir vlt doch eine Textiljacke zulegen & die Protektorenjacke für längere Ausfahrten im Schrank lassen?

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?