Warum sollte man bei Kurzstreckenfahrten den Kühler abdecken ?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Ich würde den Kühler nicht abdecken 50%
Ich würde den Kühler abdecken 50%
ich weis nicht so recht 0%
das ist alles nicht notwendig 0%

1 Antwort

Ich würde den Kühler abdecken

So ganz unrichtig ist das mit der Kühlerabdeckung nicht. Wenn bei kaltem Motor der Thermosttat gechlossen ist habe ich einen "kleinen Kühlkreislauf" bei dem der Kühler nicht vom Kühlmittel durchströmt wird. Wenn dann der Thermostat öffnet (bei 82-88°C) wird dann auch der Kühler durchströmt ("großer Kühlkreislauf).Sollte der Kühler zu groß dimensioniert sein(weil z.B. für Italien ausgelegt) kommt manches Motorrad hierzulande nicht richtig auf Temperatur. Bei einigen Modellen kann es durchaus sinnvoll sein den Kühler teilweise abzukleben.Allerdings so, dass die Temperatur dann im Stand/Stau nicht ins Unermessliche steigt.Also erst eine kleine Fläche abkleben und die Temperatur genau beobachten. Dann ggf.etwas mehr aber nie komplett.

Kühlwasser im Brennraum?

Moinsen! Vielleicht kann mir ja wer behilflich sein, würde mich sehr freuen :) Hab am Dienstag nach der Schule noch 'ne kleine Runde mit meiner DT gedreht und natürlich habe ich dabei auch etwas Gas gegeben, also so, dass sie gut auf Temperatur kam. Am Ende der Fahrt hab ich auf der Landstraße, die zu mir führt noch etwas Gas gegeben und hab sie danach auch direkt abgestellt und bin rein gegangen. Gut 3-4 Stunden später bin ich wieder raus und wollte fahren aber diesmal sprang sie nicht mehr bzw. nur ganz kurz an. Also ZK raus und siehe da : Klitschnass. Erst dachte ich, es sei Benzin aber dann sah ich, dass der Kühler so gut wie leer war. Der Rest von dem Kühlwasser roch stark nach Benzin und war auch etwas ölig. Vermutung lag bei der Zylinderkopfdichtung, also habe ich später am Abend den Kühler wieder befüllt, die Kerze rein gepackt, gekickt und dabei geschaut, ob der Kühler blubbert. Das tat er nicht. Im Stand hielt sich der Kühlerstand dann auch, also hab ich das Kurbelgehäuse geleert und versucht sie zu starten. Sie sprang kurz an aber ist danach direkt wieder abgesoffen. Als ich dann den Kühler aufmachte kam mir Qualm und ein starker BenzinGeruch entgegen. Außerdem war der Kühlwasserstand stark gesunken. Kann sich vielleicht eine Dichtung verabschiedet haben, weil ich sie nicht "kalt" gefahren habe? Und wisst ihr, was das sein könnte? Es kann ja eigentlich nur an der Zylinderkopfdichtung oder dem Wasserpumpensimmerring liegen, oder gibt es noch einen anderen Ort wo das Wasser in den Brennraum gelangen kann? Ach ja und was ich dazu auch noch sagen sollte: Der Kickstarter hackt ein bisschen und ist halt schwergängiger was vermutlich daran liegt, dass Wasser nicht verdichtet. Also: Neuen Wasserpumpensimmerring oder neue Zylinderkopfdichtung kaufen?

...zur Frage

Motorrad säuft beim Anfahren ab/ stottert, jedoch ab 20-30 km/h keine Probleme mehr - was ist der Grund?

Hallo, Habe mir vor ein paar Wochen eine CBR 600 F PC31 Bj.95 zugelegt, die länger gestanden hat. Nachdem ich den Vergaser und Tank gereinigt habe, ist sie auch angesprungen. Das Problem jetzt ist nur, dass sobald ich im ersten Gang anfahren will, sie anfängt zu ruckeln und stottern und immer wieder absäuft. Schafft man es loszufahren, fängt sie ab ca. 20 km/h an, komplett normal und ruckelfrei zu laufen und zieht ohne Aussetzer durch. Auch wenn man mal in einem höheren Gang in tieferen Drehzahlen fährt. In dem Fall, dass das Motorrad absäuft beim Anfahren bekommt man sie nur wieder an, wenn man das Gas komplett durchdrückt und startet, dann geht sie wieder stotternd an. Auch ein Problem ist, dass wenn man im Leerlauf einfach mal Gas gibt, sie es oft nur schafft bis 4000 oder 6000 zu drehen und dort mit der Drehzahl stehen bleibt und auch so stottert.

Ich hoffe damit das Problem genug Beschrieben zu haben. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich das Motorrad auf 48PS mit einer Gaszugdrossel gekürzt hab.

...zur Frage

GPZ500Z Kühlwasser auffüllen,sehe kein Einfüllstutzen!

Hallo,ich will das Kühlwasser auf Menge kontrollieren bzw.eventuell nachfüllen,finde aber kein Ausgleichsbehäter oder Einfüllstutzen.Muss das der Tank ab,um da ran zu kommen?Meine GPZ500S is EZ:1992

...zur Frage

Hallo zusammen

Kann ich bei einer husqvarna smr 510 einfach wasser in den kühler füllen oder muss ich irgendwelche speziellen flüssigkeiten verwenden?

...zur Frage

Kann man ohne weiteres den Wasserkühler durch einen kleineren Ölkühler ersetzen?

Mich stört der große Wasserkühler. Da ja der Kreislauf geschlossen ist, kann man das Kühlwasser durch Öl ersetzen? Natürlich mit kleinerem Kühler und anderer Pumpe. Gruß Bonny

...zur Frage

Warum gehört bei manchen Motorrädern ein größerer Kühler zum Tuning (für die Rennstrecke)?

Ich habe neulich gelesen, dass manche 1000er für die Rennstrecke einen größeren Kühler verpasst bekommen. Warum ist das so? Die Kühlung der Serie reicht ja wohl aus. Oder warum ist kühler besser?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?