Zusatzscheinwerfer Sicherung brennt durch

3 Antworten

Durch die höhere Leistungsaufnahme brennt Dir die Sicherung durch,wenn Du die Sicherung durch eine höhere ersetzt kann Dir, wenn Du Pech hast das Moped abfackeln,da der Leitungsquerschnitt zu klein ist.Ich würde die Zusatzscheinwerfer über ein Relais schalten,welches vom Fernlicht angesteuert wird,die Zusatzscheinwerfen schaltest du dann über das Relais mit einer zusätzlichen Sicherung die Du an der Batterie abgreifst,dann bist Du auf der sicheren Seite.

Technisch perfekte Lösung. Wenn du 2 Zusatzlampen mit dem Fernlichtfaden der H4 Birne zusammenklemmst, dann laufen da locker über 100 Watt(= 8-10 A) drüber. Das packen die windigen Kabel in den Japanischen Motorrädern nicht.

0
@chapp

Kaheiro --- Wenn der Kabelquerschnitt zu klein ist, ist Deine Lösung die Ideallösung und auch professionell. Bei der Trude sind 1qmm (750´er) und bei meiner (letztes Modell 800) 1,5 qmm Kabel an der Lampe. Selbst bei 1 qmm ist die Belastung theoretisch mit 19A angegeben. Abgesichert ist aber immer 10A. Daher reicht es, das Fernlicht an der "Birne" zu entfernen und an dieser Leitung die Zusatzscheinwerfer anzubringen. Wird auch vom Werk (VS800 Highway-Edition) so gemacht. Habe ich schon seit 9 Jahren ohne Probleme. Habe auch die Kabel überprüft, ob die warm werden. Abgesichert übrigens auch mit 10A. Ich bin da ein "Sicherheitsfanatiker". Gruß Bonny

0
@Bonny2

Ich auch,deshalb würde ich ein Relaise dazwischen schalten,aber vieleicht liegt es auch daran,das ich aus dem Schaltanlagenbau komme.grins

0

Hallo und guten Morgen Ich möchte mich der Relais-Fraktion anschließen und das aus gutem Grund einfach eine stärkere Sicherung einzusetzen ist immer riskant . Ich habe bei meiner VL auch Zusatzscheinwerfer montiert und diese durch eine 2,5 qmm Leitung direkt von der Batterie versorgt ( natürlich mit eingeschleifter Sicherung ) das ganze durch zwei kleine Relais im Hauptscheinwerfer ausgekoppelt und feddich .

LG Theo

Hallo! Die Sicherungen haben ja einen Sinn. Sie sind auf die Stromaufnahme des Verbrauchers (Fernlicht) ausgelegt. Wie auch die Zuleitungen. Wenn Du eine stärkere Sicherung einbaust, riskierst Du einen Kabelbrand!! Der Querschnitt der Leitung ist zu klein. Also umbedingt ein Relais einbauen!! Steuerspannung vom Fernlicht gegen Masse und direkt von der Batterie über den Arbeitskreis des Relais´zu den Zusatzscheinwerfern. Dann möcht ich meinen flutscht das Ding.

XVS 1100 Signalsteuerungs-Sicherung brennt durch

Hatte das schon jemand? Tacho, KM-Anzeige, Bremslicht, Hupe, und Lehrlaufanzeige funktionieren nicht. Sicherung getauscht und gleich wieder durchgebrannt! Hat jemand eine Idee?

...zur Frage

Wie stellt man das Licht richtig ein, wenn man kein Gerät dafür hat?

Beim TÜV fährt der immer so einen art Kasten mit Scheibe vor den Scheinwerfen und kontrolliert, ob er richtig eingestellt ist. Wie mache ich das, wenn ich keinen solchen Kasten habe?

...zur Frage

Ist nachgerüstetes Xenonlicht schlecht für die Elektronic / Scheinwerfer?

Ich habe mir eine tiger 1050 gekauft und sie auf Xenon umgerüstet! Schadet dieses Xenonlicht meiner Elektronik und,die 6000 Kelvin-Birne,verbrennt mein Reflektor? Ich habe wohlgemerkt einen Linsenscheinwerfer(Elipsionit)

...zur Frage

Nachrüst-Scheinwerferverkleidung Speedy?

Beim betrachten der schwarzen Version der Speed Triple wurde ich vorhin doch etwas schwach. Bis auf… die Scheinwerfer! Es geht mir einfach nicht rein, ich glaube die Teile liebt oder hasst man eben. Ich bin einmal eine Speedy von einem Freund gefahren – Das Fahrwerk und der Motor sind der Hammer. Die Bremsen nicht so, aber meine Güte. Nur die Scheinwerfer hemmen mein weiteres Interesse ;-) Da kam mir vorhin eine Idee – Eine Speedtriple mit einer Halbschale à la Honda RC30 mit 2 runden Löchern vorne in der Verkleidung! Was haltet ihr von der Idee? Seid ruhig ehrlich ;) Hatte vielleicht schon ein Tuner/Händler/Owner eine solche Idee und hat sie umgesetzt? Vielleicht habt ihr ja mal was davon gehört?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?