ABS-Kontrolle leuchtet - 20 Amp. Sicherung des ABS brennt durch!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Heinz

Da würde ich im Bereich der Regelventile suchen. Der Sensor misst ja nur die Drehzahl der Räder und wenn Regelbedarf ist, steuert der Rechner die Ventile an, die den Bremsdruck verringern. Wenn also die Sicherung dann fliegt, wenn Du bremst, ist es ein oder mehrere Ventile. Schau mal in dem Bereich. Eigentlich sollten die Ventile Kurzschlussfest sein.

Gruß Nachbrenner

Nachbrenner 05.04.2012, 19:45

Danke fürs Sternsche

0

Bei Fahrzeugen, mit ABS ist grundsätzlich der Stromkreis der Bremsleuchte auch der selbe, der dem ABS Steuergerät die nötige Spanungsversorgung zuleitet. Das hat den Grund, das bei Ausfall des Bremslichtkreises natürlich das ABS nicht ordnungsgemäss arbeiten kann. Es bekommt über beide Bremslichtschalter Info " wann gebremst wird", und wenn ein Kurzschluß in den Bremslichtschaltern, oder der Bremslichtleuchte vorhanden ist, fällt auch der ABS Stromkreis aus, was dann durch die brennende Kontrolllampe angezeigt wird. Das ist in der Regel bei allen Fahrzeugen, PKW, Motorrad, LKW gleich. Zusätzlich gibt es auch einen Fall, der dann natürlich nicht die ABS Kontrollleuchte zum brennen bringt, das ist wenn die Kontrollanzeigen ausfallen, meist Instrumententafel Stromkreis. Hier kann es auch zu Funktionseinschränkungen im ABS kommen.

Grundsätzlich ist aber trotzdem die Bremse uneingeschränkt funktionstüchtig, allerdings ohne den" Blockierverhinderer"

Ich würde an den nachgerüsteten LED Leuchten mal nach dem Fehler suchen!

Gute Fahrt!

heinzel9 10.04.2012, 17:26

Hallo - ich habe die Sache jetzt soweit eingegrenzt, dass ich weiß die 20 Amp. ABS - Sicherung brennt durch, egal ob ich die Vorder- oder die Hinterbremse betätige, solange ich den vorderen Sensor angeklemmt lasse. Löse ich die Steckverbindung, die vorne am Tank ist hält die Sicherung auch wieder! Natürlich bleibt dann das ABS-Lämpchen an und das ABS funktioniert nicht! Jetzt habe ich mir das Kabel, welches von dieser besagten Steckverbindung an das Vorderrad geht bestellt und schaue wie es sich dann verhält:? Es kann ja auch noch das restliche Stück Kabel von der Steckverbindung zum Steuergerät sein oder das Regelventil, bzw. die Steuerung. Hat jemend schon einmal eine solche Erfahrung gemacht?

0
user5432 10.04.2012, 18:34
@heinzel9

Hi Heinzel9!

Ich hoffe Du bist Dir aber schon bewusst, das Du Dich auf Dein ABS verlassen musst, im Fall des Falles! Also keine mutigen Selbstversuche, wir hatten letztes Jahr genügend Abflüge hier im Forum. Wenn bei mir etwas nicht funktioniert, wovon ich selber keinen absoluten Plan habe, dann fahre ich zum Experten, denn an der Bremse schrauben kann ins Auge gehen, wenn was nicht korrekt repariert wird. U.U. wirst Du bei einem Unfall sogar Regress geholt, das muß ja nicht wirklich sein. Trotzdem viel Erfolg, und sag uns, was es war!

0

Zuerst einaml danke für die Antwort! Das Verbindungskabel ist der Sensor, der die Umdrehungen des Rades hinten misst und somit die Bremskräfte steuert! In Bezug auf das Bremslicht - ich habe das vor drei Jahren gegen eine LED-Leuchte ausgetauscht und hatte bisher nie Probleme damit oder was meinst du damit? Gruß heinzel9

Nachbrenner 05.04.2012, 17:34

Das Bremslicht dürfte eher nichts damit zu tun haben, es sei den ABS und!!! Bremslicht sind mit der gleichen Sicherung abgesichert.

0

Die Sicherung dürfte m.E. nur fliegen wenn ein Kurzschluß vorhanden ist. Durch Betätigung der Bremse wird der entsprechende Stromkreis aktiviert. Ist denn die Bremslichtbirne überhaupt ok?

Und was hat es mit dem "Verbindungskabel" auf sich? Wofür ist dieses?

Hallo Nachbrenner, Dann schaue ich mal nach den Regelventilen und mede mich nochmal! Aber ich weiß nicht ob da ein Kurzschluß herkommen kann - das macht irgentwie keinen Sinn für mich! Was denkst du? Gruß Heinz

Nachbrenner 05.04.2012, 19:56

Also Heinz, das Prinzip ist folgendes: die Sensoren (Hallgeneratoren) sind Transistoren, die auf Magnetfelder reagieren (Lochscheibe). Wenn Du den hinteren abnimmst und damit das ABS lahm legst, reagieren die hinteren Ventile nicht mehr und wie Du schreibst, bleibt dann die Sicherung heil. Die Ventile werden mit 12V angesteuert und wenn eine Ader z.B. ein gezwickt ist. Hast Du den Kurzschluss. Je nach Preislage kann Elektronik verhindern, dass die Sicherung fliegt, aber bei ABS hab ich schon Klappertechnik zum Ansteuern der Ventile gesehen, bisserl grob.

Und Heinz unter den Fragen kannst Du Kommentare anhängen, musst nicht immer eine eigene Antwort aufmachen.

PS: willkommen hier. ;-)

0
heinzel9 10.04.2012, 17:27
@Nachbrenner

Hallo - ich habe die Sache jetzt soweit eingegrenzt, dass ich weiß die 20 Amp. ABS - Sicherung brennt durch, egal ob ich die Vorder- oder die Hinterbremse betätige, solange ich den vorderen Sensor angeklemmt lasse. Löse ich die Steckverbindung, die vorne am Tank ist hält die Sicherung auch wieder! Natürlich bleibt dann das ABS-Lämpchen an und das ABS funktioniert nicht! Jetzt habe ich mir das Kabel, welches von dieser besagten Steckverbindung an das Vorderrad geht bestellt und schaue wie es sich dann verhält:? Es kann ja auch noch das restliche Stück Kabel von der Steckverbindung zum Steuergerät sein oder das Regelventil, bzw. die Steuerung. Hat jemend schon einmal eine solche Erfahrung gemacht?

0

Was möchtest Du wissen?