Zahlt die Versicherung einen kaputten Helm bei Panne?

3 Antworten

Die Sache mit der Versicherung ist ja geklärt. Aber es gibt immer noch den Irrtum mit dem Helm. Wenn ein Helm einen Sturz aus ca. 1.Meter nicht verträgt, was ist bei einem Unfall? Die Aussage ist noch aus Ur-alten-Zeiten, als die Helme noch aus anderem Material waren. Heute sind es Kunststoffe, die auch nach einer Verformung ihren Schutz behalten. Bevor ein Helm zugelassen wird, muss dieser sehr intensiv überprüft werden. Dazu gehören Stütze aus 10m Höhe, Verformungen, Dehnungen, Temperaturbeständigkeit, Materialverträglichkeit mit Lacken u.s.w. Diese Tests werden auch in der laufenden Produktion durchgeführt. Ein Helm fällt vom Tisch, es muss ein neuer gekauft werden, dann wäre Motorradfahren nicht mehr bezahlbar. Alle würden nur noch auf Billighelme zurückgreifen. Wenn Ihr an die Verkleidung am Bike stößt, kauft Ihr auch gleich eine Neue? Allerdings sollte man beachten, dass auch Kunststoffe altern (Licht, Witterung). Ein 20 Jahre alter Helm ist vielleicht unsicherer als ein Kopftuch. Meist sind beim runterfallen nur Lackschäden entstanden. Überprüfe den Helm auf Risse oder tiefere Schrammen. Dann ist er nicht mehr zu gebrauchen (nur noch als Windschutz). Gruß Bonny2

Soweit ich informiert bin gelten allerdings NUR CE Zertifizierte Motoradklamotten als Schutzkleidung und müssen nach dem Neupreis ersetzt werden. Bei meinen letzten 2 unverschuldeten Unfällen wurden beide male die Kosten für die Neuanschaffung von Helm,Stiefel, Handschuhen und Lederkombi von der gegnerischen Versicherung anstandslos übernommen.

Die Helme wird wohl die Feuerwehr, die ja den Schaden verurscht hat, zahlen müssen. Ich sehe keinen groben Verstoss darin seinen Helm kurzfristig auf dem Motorrad zu "parken".

Motor geht nach dem Starten wieder aus?

Hallo

Ich hab den Motor durch Anschieben zum Laufen gebracht. Wenn ich aber den Choke wieder zurückstelle geht der Motor wieder aus. Liegt es nur daran, dass der Motor noch nicht warm genug ist oder kann es auch andere Gründe haben?

Danke

...zur Frage

Wie verhält man sich richtig bei einer Panne auf der Autobahn ?

Wie verhält man sich jetzt richtig bei einer Panne auf der Autobahn ? geht man jetzt hinter die Leitplanke oder bleibt man wo man ist ? Warnblinke ist klar- hab ich aber net bei meinem Mopped, sollte ich dann den Blinker trotzdem setzen ? Meistens bleib ich sowieso wegen Elekrik liegen, dann is auch nichts mit Blinken. Wie macht Ihr das ? Oder wie verhaltet Ihr euch so wenn Ihr eine Panne auf der Autobahn habt ?

...zur Frage

[A1] Ab Jan. 2013 ganz offen

Hallo Leute,

wollte hier fragen was so auf mich zukommen wird wenn ich im nächsten Jahr ganz offen fahre? Ich weiß, dass man ab Jan. halboffen (15 PS) fahren darf aber ich meine ganz offen.Es geht um eine Husqvarna 2-Takt.(SM 125) Wie will es die Polizei bemerken und wenn doch irgendwie - was wird auf mich zukommen?Sozialstunden beim ersten Mal?125er werden doch denke ich mal nicht wirklich kontrolliert, eher Roller, zumal der Rollenprüfstand dann eh nichts mehr bewirkt, da man ja über 100 Sachen draufhat mit seinen 15 PS, bzw. wenn getunt so um die 25.

Und jetzt meine wichtigste Frage:Was genau passiert bei einem Unfall? Die Versicherung (MUSS...?) zahlen, kann jedoch bis zu 5.000 Euro Regress fordern - fordern sie nur Geld zurück, WENN der Unfall auf ein Tuningteil zurückzuführen ist, oder können/werden sie auch Regress fordern, wenn z.B jemand vors Moped läuft oder mir jemand hinten drauf fährt? Was passiert bei Personenschaden mit der Versicherung? Also zahlt die Versicherung ohne Regress zu fordern wenn der Unfall durch ein auffahrendes Auto, bzw. durch etwas was man nicht selbst verschuldet hat OBWOHL man ein Tuninteil verbaut hat?

LG

...zur Frage

wie viel ist das moped noch wert?

1.hat das moped 15000 km 2.es ist 10 jahre alt 3.das zündschloss is kaputt 4.kein spiegel 5.kein rücklichtabdeckung 6.bremshebel abgebrochen 7.kupplungshebel abgebrochen

es hadelt sich um eine derbi bultaco 2000 50 ccm ich hatte damit unfall und jz verlangt der besitzer dafür 300 ist es soviel wert? und danke im voraus mfg

...zur Frage

Praktische Prüfung am Di (A1)?

Hey, ich habe am Dienstag meine Praktische Prüfung. Nun habe ich das Problem, dass mein Fahrlehrer immer nur am Motzen ist. Heute habe ich einen Fehler gemacht ( An einer Ampel gibt es ja wenn man BSP Rechts abbiegt so ein Schild vorfahrt gewähren wo man Halten muss und dann wenn der Laufende Verkehr durch ist durch darf) Ich dachte da wäre ein Beschleunigungsstreifen bin normal reingefahren und dann stark vor dem einfahren abgebremst. Nach dem Vorfall hat er nur noch gemeckert als eine Frau mich durchgelassen hat, hatte er gemeckert was die Scheiße soll wieso ich denn da einfach vorbeifahre ich hätte warten sollen trotzallem, dass sie mich vorgelassen hatte. Oder Leute die zuspät Blinken um in den Parkplatz rein zufahren wo ich dann wieder den Ärger bekomme ich hätte es ahnen sollen, dass sie genau da reinfahren wollen......

Nun meinte mein Fahrlehrer ich würde die Prüfung nicht bestehen anstatt mir weiterzuhelfen... Könnte einer mir eventuell erklären, wann ich weiß, ob da ein Beschleunigungsstreifen ist (oben geschildertes Problem) oder nicht? Und wie lief denn bei euch die Prüfung ab? Mein Fahrlehrer hat mir früh Morgens als erstes eingetragen D.h ich werde Berufsverkehr haben worauf sollte ich da am besten achten? Wie sollte ich mich verhalten, wenn es auf der Autobahn Stau gibt? (Hab ich alles nicht Durch genommen) Und wie sieht es BSPW. mit der Abfahrtskontrolle aus, wir haben es in der ersten Fahrstunde kurz 3 Minuten gemacht und immer sobald ich es in der Fahrstunde Checken wollte, meinte er ich soll mich aufs Moped setzen und endlich losfahren... (Mal von den Technischen Fragen abgesehen die wir erst Garnicht durchgenommen hatten..) Ich hab nur noch eine Doppelstunde am Montag dann ist die Prüfung wüsstet ihr eventuell, ob mein Fahrlehrer oder der Prüfer die Prüfung leitet? (Wer bewertet sie, kann mein Fahrlehrer mich durchfallen lassen? )

Es tut mir leid, dass es so viel Text ist ich habe versucht es zu kurz wie möglich zu halten. Danke schonmal für Ihre Hilfe :-)

Gruß Arnold

...zur Frage

Hallo ich hab den A2 Führerschein und bin 20 Jahre alt. Was würded Ihr als erstes Bike empfehlen Cruiser oder Sportler?

Hallo ich hab frisch den A2 Führerschein und bin 20 Jahre alt. Ich hab ein Budget von 2000-3000€ für mein erstes Bike eingeplant. Bin mir allerdings unsicher was für ein Bike ich nehmen soll: Bin zwischen einer Honda Shadow 600(39PS) und einer Honda Hornet 600 (48PS) oder ähnliches( Suzuki Bandit, Kawasaki Er6N etc.) hin und her gerissen. Auf der einen Seite finde ich das geblubber der Shadow sehr geil und auch das cruisen auf ihr würde mir sicherlich gefallen (dieses Easy Rider feeling). Auf der anderen Seite hab ich auch schon während der Fahrschule gemerkt, dass ich gerne Kurven fahre und auch keine Problem damit habe etwas zügiger unterwegs zu sein. Ausserdem fahren meine Freunde eher Sportler und da bin ich mir unsicher ob ich mit einer Shadow überhaupt mithalten kann.

Kann ich denn überhaupt mit einer Honda Shadow 600 schön Kurven fahren und auch mal flotter unterwegs sein?

Zum Budget: Für ca 2800€ findet man z.b. bei ebay Kleinanzeigen gepflegte Shadows zwischen 20tsd. und 30tsd. Kilometern (teilweise mit vorverlegten Fußrasten etc.)

Für das gleiche Geld finde ich aber allerdings hauptsächlich Honda Hornets zwischen 30tsd. und 40+ tsd. Kilometern.

Bin wirklich täglich hin und her gerissen und bevor ich mir Motorradkleidung und nen passenden Helm zu einer der beiden Sorten kauf und dann später doch die andere Fahr, frag ich lieber hier mal um Rat welches Motorrad ihr nehmen würdet und weshalb.

Danke schon mal für die Antworten und sorry für den langen Text.

PS: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gern behalten. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?