Motorrad umgestolpert - Zahlt die Versicherung?

3 Antworten

Sei froh das Du das nicht bei mir gemacht hast und ob die Versicherung zahlt ist fraglich.

ich hatte den fall selbst mit meiner maschine gehabt. ich sitz am bikertreff, als ein bekannter um die ecke kommt und mir erzählt, das er gerade mein mopped umgestossen hat. er hat es seiner privaten haftpflicht gemeldet, die mir einen gutachter vorbeigeschickt hat. im gutachten wurde auch die kausalität geprüft(also , ob die angaben des verursachers plausibel sind).

die versicherung hat mir den schaden ersetzt( insgesamt 1200€)

Wenn Du Dich ungebeten auf's Motorrad setzt,und der Umfall so passiert,sollte Deine private Haftpflicht einspringen.Im übrigen war dieses Handeln nicht vorsätzlich,sondern fahrlässig.Also zahlt die Versicherung.Wird aber sicher versuchen,sich da raus zu winden.

Anmeldung bzw. Abmeldung beim Kauf eines Fahrzeugs. Wie war das nochmal ?

Wie ich das bei der Honda Varadero mache ist mir klar. Ich fahre damit zum Käufer. Schraube das Nummernschild ab, was ich mitnehme und mache den Deal. Dann bringe ich die Nummernschilder zur Zulassungsstelle und melde die Maschine ab. Das dürfte alles gewesen sein, denke ich. Meine Versicherung wird doch von der Abmeldung direkt informiert, oder muß ich das auch machen? ......aber wie funktioniert das bei einem 50ccm Roller? Jetzt muss ich ganz blöd fragen: Ich gehe zum Käufer, mache den Deal dann nehme ich den Roller mit dem Kennzeichen mit, denke ich, oder muss ich ein neues Kennzeichen besorgen? Wie ist es beim Roller? Übernehme ich dann die Versicherung vom Verkäufer oder muss ich eine neue Versicherung abschließen? Irgendwo stehe ich im Moment auf dem Schlauch. Wie immer danke ich für eure Teilnahme. VG Liborio.

...zur Frage

Motorrad umgefallen. Zahlt Haftpflicht?

Hallo,

ich habe auf dem Grundstück meines NAchbarn eine Sitzprobe auf seinem Motorrad gemacht und dabei ist mir das Motorrad umgefallen. Kann meine HAftpflichtversicherung den Schaden übernehmen?

Folgendes Steht in meinen Versicherungbedingungen drin: 4. Kraft-, Luft- und Wasserfahrzeuge 4.1 Nicht versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Eigentümers, Besitzers, Halters oder Führers eines Kraft-, Luft-, Wasserfahrzeugs oder Kraftfahrzeuganhängers wegen Schäden, die durch den Gebrauch des Fahrzeugs verursacht werden.

Versichert ist jedoch die Haftpflicht wegen Schäden, die verursacht werden durch den Gebrauch von (1) nur auf nicht öffentlichen Wegen und Plätzen verkehrenden Kraftfahrzeugen und Anhängern ohne Rücksicht auf eine Höchstgeschwindigkeit; Kraftfahrzeugen mit nicht mehr als 6 km/h Höchstgeschwindigkeit; selbstfahrenden Arbeitsmaschinen mit nicht mehr als 20 km/h Höchstgeschwindigkeit; nicht versicherungspflichtigen Anhängern. u.s.w.

GRuss Edu

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?