Motorrad umgestolpert - Zahlt die Versicherung?

4 Antworten

Sei froh das Du das nicht bei mir gemacht hast und ob die Versicherung zahlt ist fraglich.

Mal ehrlich, ein Teil der Antworten finde ich nicht gut. Machen wir nicht alle mal aus Übermut oder Blödsinn einen Fehler? Natürlich ärgert man sich über den Blödsinn, den man verzapft hat, aber muss man gleich jemand so niedermachen.

Wäre es Absicht und es wäre mein Moped, hätten wir die Kosten geteilt --- Er seine Krankenhauskosten, ich meinen Schaden. Aber aus Versehen? Da hätten wir schon ein vernünftige Lösung gefunden.

Nebenbei, jeder weiß dass mein Bike mein "Heiligtum" ist. Einer meiner Bekannten hat aus Unachtsamkeit mein Nummernschild mit der Halterung abgerissen. Na, und -- ist nur Blech, wurde repariert. Schlimmer wäre es, er hätte sich verletzt. Ich habe auch schon aus Blödsinn Schaden angerichtet, habe ich bezahlt und fertig. Wurde auch nicht gleich "niedergemacht".

Stellt doch mal einer hier die Frage: "Was haben wir schon aus Blödsinn kaputt gemacht?". Auf die Antworten bin ich gespannt.

@igod2010 -- Versuche es als "Versehen" nicht als "Blödsinn oder Fahrlässigkeit" bei der Versicherung darzustellen. Gruß Bonny

ich hatte den fall selbst mit meiner maschine gehabt. ich sitz am bikertreff, als ein bekannter um die ecke kommt und mir erzählt, das er gerade mein mopped umgestossen hat. er hat es seiner privaten haftpflicht gemeldet, die mir einen gutachter vorbeigeschickt hat. im gutachten wurde auch die kausalität geprüft(also , ob die angaben des verursachers plausibel sind).

die versicherung hat mir den schaden ersetzt( insgesamt 1200€)

Was möchtest Du wissen?