125 von 38 auf 15 PS drosseln schadet dem motor?

2 Antworten

Ich fasse einmal für dich zusammen, mit den Daten einer 2016er TE 125.

Dies ist ein Sportgerät, für Wettbewerbe und nicht für die Straße.
Sie hat hat ein Gewicht von 96 KG, und somit dürftest du Sie mit maximal 9,6 kW (13 PS) bewegen.

Sie hat (!wahrscheinlich!) einen Motor, der (neben seinen 38 PS) auch wegen seiner Herkunft nicht für die Straße geeignet wäre, denn soweit ich weiß, schadet es den Motoren von solchen Wettbewerbsmaschinen, wenn man Dauergas gibt (wie im Straßenverkehr üblich).

Nebenbei verfügt sie über keinerlei Sicherheitsvorkehrungen, welche für die Straße von Nöten sind, wie Blinker etc. diese müsstest du selber anbringen.

Bei einen NeuPreis von 8000,- sind wir am ende sicher bei mind. 9200,- die du allein für das Moped und die Umbauten + TÜV verrechnen musst. 
Und so ein 38 PS starker 125er ist sicher nicht auf Langlebigkeit ausgelegt, du wirst damit wohl schon ein paar Probleme haben.

_____________________________________

Mein Tipp:

Hol dir ne 125er Yamaha DT, XT, WR oder was auch immer, die Teile sind billiger und STVO KONFORM!!!

Ja das mit de Pferdl

und nee, die ist nicht für dich, denn neben den PSsen ist noch zu beachten, das 1,36 Pferdl mindestens 10 Kg Fahrzeuggewicht ziehen müssen und die TE ein Sportgerät ist und auf der Straße nichts verloren hat. Du wirst dich zwei Jahre gedulden müssen oder eine Lizenz ziehen, der Ken Rozcen wartet schon auf dich.

Grüßle

An den Fragesteller: Frage einmal deinen Fahrlehrer nach dem maximalen Leistungsgewicht. Dann (!) sollte sich deine Gesichtsfarbe veränden ! 

3
@deralte

Meine? Never, nur mein Zwölffinger Darm macht eine Faust und wenn der Vettel je mit seinem Arbeitstier Pflugscharen über den Acker zieht, dann wünsch ich ihm schelle Beine und ein sicheres, feuerfestes Versteck, denn da würde ich zum Untier ):-(

0

Was möchtest Du wissen?