YZF R125 REIFEN?

3 Antworten

Dürfte eigentlich nicht sein, besonders nicht, wenn du das Knie schon auf der Strasse hast.... müsstest eigentlich bis auf die Rasten (ohne hanging off) runter gehen können (bei trockener Strasse, mit richtigem Reifendruck und ~temperatur und einem Hauch von Gas).

Bei 125ern leben die Reifen halt sehr lange, weil sie sich mangels Motorleistung kaum abnutzen, kann schon sein, dass der Hinterreifen keinen Grip mehr hat. Oder wurde der Hinterreifen vielleicht aussen nie angefahren? Dann hol das mal nach!

Nein. Über passende Reifen zu deiner 125er gehst am besten in ein Markenforum. Hier gibt es dazu viel zu wenige Fahrer weil das hier eine Plattform für Motorräder ist und nicht für Leichtkrafträder. Aber selbst für Motorradfahrer ist das hier die falsche Plattform um Fragen wie "Welcher Reifen für welche Maschine" zu stellen, es sind einfach viel zu wenige, die die gleichen Maschinen fahren. Unter den aktiven Mitgliedern weiß ich jetzt keine 2 Leute die das selbe Motorrad fahren.

okay trotzdem danke

kannst du mir ein markenforum empfehlen oder so ?

0
@theminetopia

Bitte.

Also... wenn du Google fütterst, solltest du fündig werden, oder bist du schon so alt und senil, dass du "betreutes Googeln" nötig hast? Ich denke/hoffe (für dich) nicht!

1

Vieleicht sind die jetzigen Reifen nicht "kacke" (Möööp, gemeldet), sondern vieleicht etwas älter? Dann ist der Verlust von Grip nicht ungewöhnlich.

Du könntest Dir natürlich neue Super-duper-Klebereifen kaufen, dann sehe ich jedoch schon deine nächste Frage hier, nämlich warum diese Reifen nur 1.000km halten.

Informiere Dich in 125er Foren, was dort an Reifenempfehlungen gegeben wird, lese testberichte und wähle den Dir am besten geeigneten Reifen selber aus. (Reifentests für 125 interessieren mich nicht, daher kann ich auch keine konkrete Empfehlung geben und meine Erfahrungen zum BT45 dürften mittlerweile etwas überholt sein.)

Was haltet ihr von dem neuen Kurven-ABS?

Hallo, gefahren ist damit wahrscheinlich noch keiner, theoretisch soll dieses neue ABS das Aufstellmoment reduzieren, die Bremskraft je nach Schräglage regulieren und so das Bremsen in Kurven sicherer machen.

Ich persönlich stehe dem Konzept (obwohl ich das "normale" ABS befürworte) kritisch gegenüber, es wiegt meiner Ansicht nach Fahrer in einer falschen Sicherheit und verleitet dazu, Kurven zu schnell anzufahren. Auch verleitet es, wenn z.B. in einer unübersichtlichen Rechtskurve ein entgegenkommendes Auto die Kurve schneidet den Fahrer zum Bremsen anstatt (was in meinen Augen richtiger wäre) das Bike voll in Schräglage zu legen, es werden also wichtige Reflexe falsch eintrainiert.

.... aber ich will euch nicht zu sehr beeinflussen.

was haltet ihr von der Sache?

...zur Frage

Motorradschätzung Yamaha YZF-R125

Hallo, ich würde gerne wissen wieviel meine Yamaha yzf-r125 wert ist. Da ich schon viel ausprobiert habe, aber dies mich nicht weitergebracht hat, wende ich mich an euch hier. Daten zu meinem Moped:

Yamaha YZF-R125 km: 8500 1. hand Scheckheftgepflegt Erstzulassung: 26.6.2008 wurde meistens nur im Sommer gefahren bei gutem Wetter. Hatte damals einen Unfall (nicht mein verschulden). Mir ist ein Auto hinten drauf. Wurde aber alles repariert vom Yamaha Vertragshändler, bei dem ichs gekauft hab. (Rechnung hätte ich auch noch) Yamaha läuft jetzt noch immer einwandfrei Farbe: schwarz Reifen sind auch noch i.o. HU/AU bis Juni 2012

Wieviel würde ich denn so im Schnitt für mein Motorrad bekommen? Was sollte ich anpeilen? Wann sollte ich am besten damit anfangen mein Motorrad in z.B. Mobile.de oder sonstiges reinzustellen? Oder erst zu den einzelnen Händlern fahren und dort nachfragen? Gibts sonst irgendwelche Tricks die ich bei meinem Fall beachten sollte?

Würde mich um eure Hilfe freuen. :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?