Yamaha WR125R Airsal Sport oder Racing?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

bei Leistungssteigernden Eingriffen (auch 0,5 PS) erlischt deine Betriebserlaubnisuns und du müsstest den Unsinn eintragen lassen.

Du kannst auch so fahren und hoffen das es nie jemand rausbekommt. Aber lohnt sich dieses Risiko für eine Leistungssteigerung die du vermutlich nicht mal bemerkst? 

Außerdem können solche Tuningteile auch zu kapitalen Motorschäden führen, und Garantie übernimmt da keiner. Tuning ist immer auf eigene Gefahr. Ist der Kolben überhaupt von Yamaha für den Motor freigegeben??? Ich glaube nicht.

Ich würds lassen, dass ist die 1-2 PS nicht wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
19.09.2016, 15:19

Außerdem können solche Tuningteile auch zu kapitalen Motorschäden führen,

Ich glaub du hast die Frage nicht richtig gelesen. 

Diesen kapitalen Motorschaden hat er längst und es geht nicht um die mehr PS sondern drum daß ihm die original Minarelli-Teile vom Yamaha-Vertragshändler zu teuer sind.

Nun will er mit billigen Teilen aus dem Internet drauf los schrauben. Nur hat er mit Sicherheit weder die nötige Ausrüstung noch das Wissen um zu prüfen ob der Kurbeltrieb was ab bekommen hat.  Und ein neuer "Tuningkolben" auf nem krummen Pleul wird ned lange halten.

0

Und sollte ich nur ein neues Pleuel oder die komplette Kurbelwelle wechseln?

Das sagt dir der Motoreninstandsetzer nachdem er den Kurbeltrieb vermessen hat. Der kann dir auch sagen ob die Tauschteile etwas taugen, der macht das ja jeden Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moment, wir befragen die Kristallkugel ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?