Yamaha Viagro 125 nimmt Gas nicht an, bei Stromverbrauch (alle Scheinwerfer ein) schon!

4 Antworten

Könnte auch sein, dass das Gasannehmen mit dem Verbraucher einschalten garnichts zu tun hatte, als du das Licht etc. eingeschaltet hattest war der Motor vielleicht schon etwas warm und das Problem war verschwunden. Wenn du die Verbraucher wieder ausschaltest, nimmt der Motor dann wieder kein Gas an?

Also ich gehöre nicht zu den "Spezialisten". Ich darf mit meinem Führerschein auch ohne Limit alles fahren, was zwei Räder hat und zugelassen ist. Die Maschine ist gaaaanz zufällig ohne dem beschriebenden Krempel. :-)

Aber der Verdacht war trotzdem gut, auch wenns auf dich nicht zutrifft ;-)

0

Jawoll, ich habe `ne Idee: Die Zündbox könnte spinnen. Gehörst Du, natürlch gaaaanz zufällig, zu den "Spezialisten", die "CDI-Tuning" betreiben? Gerade die 125er Virago gehört zu den beliebten "Opfern". Wenn Du , natürlch gaaaanz zufällig, zu den "Spezialisten" gehörst, dann schmeiß den nicht passenden Krempel raus, montiere das Original und warte darauf, daß die nächste Stufe Deines Führerscheines "zündet", dann kannst Du, gaaaanz legal, besser am Kabel ziehen. In diesem Sinne... :-)

Der Motor war warm, da ich kurz vorher ca. 20 Kilometer gefahren bin. Das ist eindeutig nachvollziehbar. Verbraucher ein, dann läuft der Motor fast normal. Verbaraucher aus, der Motor geht über Standgas nicht hinaus.

Was möchtest Du wissen?