Woran merkt man daß die Zündkerzen fällig sind?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo Liborio,

Du hast doch bestimmt ein Fahrerhandbuch zu Deiner Transe. Darin befindet sich auch ein Wartungsplan, an welchen Du Dich so einigermaßen halten solltest. Was bringt es Dir, wenn Du an den Zündkerzen sparst? Irgendwann kann eine zu heiß werden und brennt Dir das Kolbendach durch.

Die normalen Kerzen sind ja heute nicht mehr so teuer, so dass man sie beim vorgegbenen Interwall wechseln kann.

Gruß, Fritz

herzlichen Dank für den Stern

0

Benzinhahn gereinigt, neue Zündkerzen, neues Öl --> Fehlzündungen!! Was jetzt?

Hey Leute, ich fang mal ganz von vorne an !! =P

Alles begann mit einem voll gelaufenem Luftfilterkasten! (Eigenverschulden --> PRI-Stellung beim Benzinhahn!) So, daraufhin hab ich mal den Tank abgebaut, und den Benzinhahn überprüft und gereinigt, weil ich zu dem Zeitpunkt von meinem "PRI-Missgeschick" noch nichts gemerkt hab! Nachdem ich alles wieder "repariert" hatte (von PRI auf ON-Stellung des Benzinhahns) musste ich bemerken das nun garnix mehr lief!! Das Motorrad orgelte und orgelte, hatte extrem laute Fehlzündungen dabei und wollt einfach nicht anspringen!! Daraufhin hab ich auch die Zündkerzen gewechselt! Irgendwann bemerkte ich außerdem, dass das Benzin auch den Weg bis zur Ölwanne gefunden hatte, also wechselte ich auch das öl! Das heißt, ich hab den Benzinhahn gereinigt, die Zündkerzen ausgewechselt und einen ohnehin lange fälligen Ölwechsel hab ich auch durchgeführt!!

Ich hab mein Maschinchen daraufhin mal angelassen und musste feststellen das sie jetzt besser anspringt und "runder" läuft als zuvor!! Einziger Nachteil war, das sie jetzt leichte Fehlzündungen hat!! Die Fehlzündungen sind relativ leise und treten selten auf und nur im Stand Drehzahlbereich!

Deshalb wollt ich euch mal fragen ob irgendwer eine Idee dazu hat, was die Ursache sein könnte und was ich da machen könnte damit das aufhört?!?!

Würd mich echt freuen wenn einer von euch noch eine Idee hätte, oder denkt ihr dass sich das noch legen wird (die Suzi is jetzt etwa 10 min. gelaufen)

Danke schon mal!! =)

...zur Frage

Service bei einem Motorrad?

Hallo, ich bin seit kurzen Besitzer einer Kawasaki GPZ500S von 1995. Habe sie bei einem Kawasaki-Händler gekauft. Jedoch meinte dieser, dass ein kompletter Kundendienst in 1.000 - 2.000 km gemacht werden sollte. Nun ist meine Frage was gehört den alles dazu? Ich bin vom Beruf Kfz mechatroniker daher wird der selbstverständlich selber gemacht da es auch kein Serviceheft vom Vorbesitzer gibt.

Ich hätte jetzt spontan an Ölwechsel (10w-40?) + Ölfilter, neuer Luftfilter, neue Zündkerzen, neue Bremsflüssigkeit, neues Kühlmittel und mal ordentlich die Kette reinigen / schmieren gedacht. Müsste sonst noch irgendwas gemacht werden? Kenne mich leider nur mitn Auto aus und weiß daher nicht was sonst noch so fällig wäre. Achja sie hat im Moment 28.500 km drauf. Wann müsste man eigentlich die Kette wechseln? Gibt es da so einen Punkt wo man sagt, weg damit?

Achja, kleine Frage noch nebenbei, die Kette ist im Moment laut Handbuch straff genug (35-45mm), jedoch '' Scheuert'' sie auf die strebe / den Rahmen zwischen der Kette die zum Rad geht. Kann das leider nur im Stand feststellen während der Fahrt höre ich die Kette nur oder ist das normal?

...zur Frage

Gibt es in Frankreich sowas wie unseren "TÜV", also eine HU (Hauptuntersuchung)

Grüß' Euch,

ich möchte mein Motorrad verkaufen. Nächsten Monat ist die HU fällig. Gibt es sowas in Frankreich auch? Wäre das dann wahrscheinlich auch zu machen, bzw. wäre es dem Käufer hilfreich, wenn die HU noch von mir durchgeführt würde? Wenn in Frankreich ganz anders, dann könnte ich mir das ggf. ja ersparen...

Und: Wie heißt in Frankreich so eine "offizielle Fahrzeugkontrolle"?

Mann - soviel Fragen auf einmal, gelle (zwinker).

Herzlichen Dank im Voraus

Servus, Stefan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?