Woran erkennt man den Verschleiss einer Kette?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt verschiedene Arten wie eine Kette Verschließen bzw kaputt sein kann. Die eine ist wenn sie normal durch Längung verschließen ist,und das erkennt man einfach daran das man die Kette nicht mehr spannen kann weil das Rad hinten an der Schwinge Anliegt. Das andere ist wenn sie verschieden gelängt ist,und das durch das sie mal zu stark gespannt war und dann zu stark eingefettert hat. Erkennen tuhst es daran wenn du das Motorrad Schiebst,und in der mitte immer eine ungleiche Spannung hat. Oder wenn die O oder X Ringe einfach defekt sind und die Kettenglieder sich nichtmehr bewegen lassen bzw schwer gehen,das erkennst du wenn Rost aus den Glieder kommt oder die Kette Geräusche macht bzw laut läuft.

25

Wenn du die Kette nicht mehr spannen kannst, muss Diese nicht unbedingt schon verschlissen sein. Es gibt aber Motorräder, die haben auf der Schwinge Farbmarkierungen, welche den Verschleißgrad anzeigen. Es ist ja gut, wenn es einen ordentlichen Verstellbereichs des Hinterrads gibt, dann kannst du auch verschieden Übersetzungen fahren. Für mich verschleißt eine Kette wenn man sie hoch genug rausheben kann (siehe vorhergehender Kommentar). Eine ungleichmäßig gelängte Kette erkennst du, wenn du das Motorrad aufbockst, das Hinterrad drehst, und den Kettendurchhang durch "raufschlagen" auf das lockere untere Kettentrum feststellst. Vorübergehend kannst dir helfen, wenn du das Kettenspiel auf den gespanntesten Bereich korrekt einstellst. Zu viel Spiel ist besser, als gar Keines.

0

HKS extreme Hochleistungs-Ketten-Schmiere

Mich würde mal interessieren was für Erfahrungswerte ihr mit HKS extreme Hochleistungs-Ketten-Schmiere so gesammelt habt, in Bezug auf Abschleuderung, Verschleiß und Sauberkeit (muss man die Kette weniger oft reinigen) der Kette. Benutze derzeit das S100 und würde da gerne mal einen Vergleicht haben.

http://www.hks-czech.de/hks-extrem.html

...zur Frage

Woran erkennt man, welche Festigkeit eine Schraube hat?

Wenn ich mich nicht irre, ist ja nicht auf jeder Schraube die DIN angegeben. Wie kriegt man dann heraus, welche Festigkeit die hat, wieviel Drehmoment die also verträgt, womit man die ausbohren müsste etc?

...zur Frage

Kommt es vor, dass der TÜV eine zu fest gespannte Kette moniert?

Wurde mir erzählt, kann ich kaum glauben. Im Zweifelsfall ist doch nur der Verschleiß größer als nötig, das kann dem TÜV doch egal sein.

...zur Frage

Woran erkennt man einen Akrapovic-Schalldämpfer, wenn kein Aufkleber darauf ist?

Hi zusammen, ich könnte einen gebrauchten Racing-Titandämpfer erwerben, bin mir aber nicht sicher ob es tatsächlich einer von Akra ist, weil kein Herstellername drauf ist, einzig "DE2" ist eingraviert.

...zur Frage

Woran erkennt man das Alter eines Motorrades, auch wenn es ein sehr gepfelgtes Garagenfahrzeug ist?

Meine Motorräder habe ich nie drausen stehen. Die Honda Transalp ist schon 7 Jahre alt und trotzdem schaut sie für mich aus wie neu naja, nahezu wie neu. Ich achte ja nicht auf Kleinigkeiten. Woran kann man das Alter trotzdem feststellen? Auf was würdet ihr achten?

...zur Frage

Was kostet eine komplette Lackierung?

Die Preisspannen gehen da weit auseinander, worauf muss man achten, was muss man mindestens investiern und woran erkennt man einen guten Lackierbetrieb? Wo sind die Unterschiede bei den Lacken? Sind Vorarbeiten wie Abbauch der Teile und Vorschleifen empfehlenswert? McDrive

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?