Woran erkenne ich dass ein neues Ritzel + Kette nötig sind?

1 Antwort

Also du erkennst das die Kette ausgetauscht werden muss an verschiedenen Dingen. Einerseits kannst du dir deine Kette mal genau anschauen. Wenn du da dann Steife Glieder findest muss die Kette ausgetauscht werden. Ein anderer Punkt ist wenn du die Kette hinten am Kettenrad abziehen kannst, auch dann ist die Kette austauschreif. Der dritte Punkt ist das Verschleißmass. Jede Kette hat ein Verschleißmaß das wird über XX Glieder gemessen. Wenn die Kette sich zusehr gelängt hat muss sie ausgetauscht werden.

Man kann zwar theoretisch nur die Kette tauschen sofern Ritzel und Kettenrad noch gut aussehen. Aber zumindest bei meinem Motorrad (GS 500) kosten die nicht soviel im Set deshalb tausche ich die einfach mit.

MfG Uwe

Welche Funktion hat eine Gummibeschichtung am Ritzel, wie wichtig ist die?

Habe ein neues Ritzel gekauft und jetzt beim Ausbauen des alten gesehen, dass das eine Gummibeschichtung auf beiden Seiten hat, also zum Motor und zur Seite mit der Mutter hin. Das neue Ritzel hat das nicht. Es passt alles prima, fluchtet richtig etc. Ist die Gummibeschichtung nur Luxus, welche Funktion hat, ist die wichtig?

...zur Frage

Wieviel km/h kostet mich eine einen Zahn kürzere Übersetzung wohl bei einer 1050 Speed Triple?

Will evtl. das vordere Ritzel (16 Zähne) gegen eins mit 15 Zähnen austauschen.

...zur Frage

Kette ungleichmäßig gespannt?

Hallihallo,

Ich habe vorhin die Kette meiner Yamaha XT660R etwas lockern wollen, weil mein "Freundlicher", die wohl zu stark gespannt hat. Im Handbuch sind 40-55mm angegeben!

Als ich die Kette nach dem lockern der Radmutter und lösen der Einstellschrauben wieder fester anziehen wollte, war die eine Seite nach ein paar Umdrehungen schon stramm und die andere Seite musste noch ein ganzes Stück weiter auf die Schraube gedreht werden um ähnlich stark angezogen zu sein. Nun hat die Kette einen Durchhang, wie im Handbuch und das Rad sieht auch nicht schief aus (Augenmaß), aber dennoch bin ich mir unsicher, weil eine der Einstellungsschrauben weiter reingedreht ist, als die andere..

was habe ich falsch gemacht bzw. wie korrigiere ich das Ganze?

...zur Frage

Kette spannen - Hinterradmutter zu stark angezogen

Hallo !

Ich hab folgendes Problem: Ich wollte heute an meinem Motorrad die Kette spannen und habe es auch einen Montageständer gestellt. Alles so weit in Ordnung ich weiß ja, wie man eine Kette spannen muss. Mein Problem ist jetzt, dass ich die Mutter von der Hinterradachse nicht gelöst bzw. locker kriege. Sie wurde von irgendjemandem davor zu doll angezogen, dass ich sie nicht mehr gelöst bekomme.

Hat jemand eine Ahnung wie man das jetzt machen soll ?

Vielen Dank im Voraus !

...zur Frage

Welchen seitlichen Versatz kann man zwischen Kettenrad und Ritzel tolerieren?

Oder anders gefragt: Ist der max. Versatz gleichzusetzen mit dem seitlichen Spiel eines Kettenglieds auf Ritzel/Kettenrad? Das würde bedeuten, dass dann die Kette bei entsprechendem Versatz noch nicht schräg laufen muss, richtig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?