Wird Ventilspiel auf Dauer immer nur größer oder auch kleiner?

1 Antwort

Beides ist möglich. Das hängt von der Technik und vom Material ab.

Durch Einschlag am Ventilsitz verkleinert sich das Ventilspiel normalerweise.

Bei Stoßstangenmotoren zB mit Kipphebeln können sich die Abnutzungen im Ventiltrieb so weit addieren, dass sie größer sind als der Einschlag am Ventilsitz - das Ventilspiel wird enger.

Moderne Motoren mit gehärteten Ventilsitzen und Ventiltellern, schlagen sich so gut wie nicht mehr ein. Das Ventilspiel verändert sich daher kaum noch, vor Allem bei DOHC Motoren. Durch Abnutzung an Nockenwelle, Tassenstößel und Ventilschaft kann es sich geringfügig vergrößern.

Das Ventilspiel kann sowohl kleiner als auch größer werden. Das hängt von der Belastung, den Temperaturen, dem Verschleiß und den Materialien zusammen. Wie sonst erklärt man sich das Ventilklappern, was auf zu große Ventilspiele und einen baldigen Werkstattbesuch schließen lässt? Schwerer dagegen wird es bei einem zu kleinen Ventilspiel, dass schnell einiges fressen kann.

normalerweise wird das Ventilspiel geringer. Aber Agusta hat Recht bei anormalem Verschleiß kann das Ventilspiel auch größer werden. z.B, eingeschlagene Kipphebel.

0

Es wird immer kleiner, da sich die Ventilsitze einarbeiten und das Ventil( genauer der Ventilschaft) dadurch näher an den Kipphebel bzw. Tassenstößel herankommt.

Was möchtest Du wissen?