Wieviel Spiel am Gasgriff ist ok?

2 Antworten

Wenn du mit Gefühl fahren willst, dann ist eigentlich jedes Spiel zu viel. Ich stelle meine Gasseile immer so ein, daß beim Loslassen der Motor gerade noch zügig ins Standgas zurückfällt. Das ist normalerweise unter 1 mm bis 0. Du solltest einmal nachsehen, woher dieses große Spiel kommt. Normalerweise reicht der Vertellbereich noch nicht einmal so weit. Hast du nur einen Zug (Öffner) oder eine Desmo (Öffner und Schließer). Wenn das Spiel so groß ist, dann stimmt etwas mit dem Zug nicht.

Manche mögen es mit viel, manche mit wenig Spiel. Aber 1 cm ist wirklich zu viel. sollte eher im Rahmen von 1-3 mm liegen, aber auf keinen Fall mehr.

Bis wieviel Kilometer würdet ihr ein gebrauchtes Motorrad kaufen?

Möchte mir die Derbi GPR 125 2T kaufen (gebraucht)! Bis zu welchem Kilometerstand ist Ok? Es wäre mein erstes Motorrad ;)

MfG

...zur Frage

Wie entsteht beim Kette spannen die extrem ungleiche Spannung?

Ich habe mir viel Mühe gegeben, das Rad zuerst bis zum Anschlag geschoben und dann gleichmäßig mit den Kettenspanner unter leichter Spannung nach hinten gedreht. Trotzdem gibt es beim Umlauf der Kette eine kurze Stelle, an der die Kette sehr straff gespannt ist, das Spiel verringert sich um circa einen cm. Wie kommt das?

...zur Frage

Warum ist der Gasgriff meist „rechts“?

Keine Scherzfrage. Hat da schon mal jemand nachgedacht und ist auf eine „sinnvolle“ Erklärung gekommen? Es sind mir keine motorisierten zweirädrigen Fahrzeuge bekannt, die in der Serienausstattung den Gasgriff nicht rechts haben. Warum? Egal in welchem Land, ob mit Zulassung, TÜV oder als Selbstbaufahrzeug, der Gasgriff ist meist, von einigen speziellen Umbauten abgesehen, immer rechts. Gibt es einen wirklichen Sinn? Von den baulichen Gegebenheiten ist da kein nennenswerter Unterschied. Nebenbei: Ich habe mal in der ZO gesucht. Nirgends habe ich eine Vorschrift gefunden, dass der Gasgriff nicht links sein darf. Also bedarf es keine „Sonderzulassung“. Wäre mal ein Spaß wert, den „links“ anzubringen und dann beim TÜV vorzufahren.

Ähnlich verhält es sich mit dem Hinterradantrieb. Egal ob Kette, Kardan oder Riemen, die sind fast immer „links“. Gibt es dazu eine Erklärung?

Die Erklärung, dass man das Gas nicht verwechselt, ist für mich keine. Es gibt Motorräder, da ist die Schaltung „rechts“, dann welche, da ist der erste Gang oben, usw., usw. Gruß Bonny

...zur Frage

Seid ihr schonmal durch einen Windstoß fast vom Motrrad gestiegen?

Also mir ist es einmal passiert!! Ich einer Kurve in Schräglage kam auf einmal eine Soclhe Windböhe, dass ich komplett aufrichten musste und auf die andere Straßenseite in den gegenverkehr gekommen bin! Zum Glück kam gerade kein Auto, so dass nix passiert ist! Hattet ihr schonmal ein ähnliches Erlebnis?

...zur Frage

Welche Ursache könnte ein erhöhter Benzinverbrauch bei meinem Motorrad sein ?

Meine Suzuki braucht jetzt aufeinmal fast 3 Liter auf 100 km mehr - ich jag sie nicht und mach auch sonst keine spielchen. hab schon die Benzinleitung gecheckt - alles ok - Was könnte das jetzt noch sein ?

...zur Frage

Was tun, wenn Sicherungsnippel der Schaltereinheit am Lenker abgebrochen ist ?

Ich hab gestern fast einen Anfall gekriegt. Bei dem Wetter wollte ich los, leider hatte sich mein Gasgriff von der Gashülse gelöst und musste neu geklebt werden. Was passiert beim abziehen des Griffes ? Der (schon vorm Lenkerumbau lädierte) Sicherungsnippel der Schaltereinheit rechts bricht ab. SUPER !! Alleine von den Schrauben rutscht sie natürlich hin und her beim Gasgeben, also Tour canceln ? Ne, ich habe dann Kreppband drunter und die Einheit darauf mit Sekundenkleber fixiert. Zwar sehr primitiv, hat aber 300km bis jetzt gehalten ;) Das Provisorium soll dennoch bald ein Ende haben. Das Ersatzteil kostet aber 80 € .. Was tun ? Selber Nippel "bauen"? Hat jemand Erfahrung mit Plastik ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?