2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz einfach - weil die Traktionskontrolle damit nichts zu tun hat. Die Traktionskontrolle verhindert das Durchdrehen des Hinterrades beim BESCHLEUNIGEN !!!

Das Blockieren des Hinterrades beim Anbremsen der Kurven verhindert das ABS !

Wenn man das Hinterrad beim Anbremsen und Einlenken in die Kurve leicht überbremst, was auch manches Renn-ABS noch zulässt, dann stellt sich die Maschine leicht quer und du kannst leichter den Slide zum Beschleunigen einleiten.

Das Hinterrad muss für optimalen Grip etwas rutschen können, allein schon deshalb, weil sonst lose Gummipartikel nicht richtig weggerieben werden. Optimal ist also bei Rennbetrieb ein Fahrstil möglichst nah an der Haftungsgrenze, dementsprechend wird die TC eingestellt.
Finde den Artikel ganz lustig, "Die Ducati lässt sich schwer einlenken" LOL.... dazu kann man eigentlich nur sagen "Guten Morgen".

Instinktives Verhalten ausschalten?

Hallo erstmal an alle, bin neu hier =)

Ich wollte mal fragen ob ihr irgendwelche Tricks oder Tipps auf Lager habt um sein eigenes instinktives Verhalten zu unterdrücken?

Bin derzeit am Führerschein für Klasse A dran und habe jetzt in der 5. Fahrstunde das erste mal die Maschine hingelegt. Habe dabei mit Schrittgeschwindigkeit eine 180 Grad Wende vollzogen, dabei kam mir dann plötzlich ein Auto entgegen dass ich so vorher gar nicht auf dem Radar hatte und ich bin schließlich bei voll eingeschlagenen Lenker in die Eisen gegangen. Die Maschine ist dann mehr oder weniger sanft auf meinem Fuß gelandet weshalb ich bis jetzt noch Schmerzen habe ...

Auch vor der Grundfahraufgabe mit dem Ausweichen nach Abbremsen habe ich etwas Respekt. In der Übung hat das zwar bisher gut funktioniert, aber ich denke mal dass ich wenn ich wirklich mal überrascht werde gleichzeitig bremse und anfange zu drücken ...

Deshalb die Frage, gibt es da irgendwelche Tricks oder Tipps, so dass mir das nicht passiert? Ich fahre seit 8 Jahren Auto und hatte bisher nie großartig etwas mit Zweirädern zu tun (nicht mal mit dem Fahrrad). Für mich war die Bremse immer gleichgesetzt mit Sicherheit, deshalb habe ich da echt ein paar Schwierigkeiten. Es ist jetzt nicht so das ich Angst vor dem hinfallen hätte, aber jedes mal die Schmerzen und dann die Kleidung (später noch das eigene Motorrad) zu ruinieren ist nicht so toll ...

...zur Frage

wie muss das Vorderrad/Lenker bei Schräglage stehen?

Hallo,

habe mir eine KTM superduke R gekauft, dabei ist mir aufgefallen, dass sich das Vorderrad/Lenker bei Linkskurven leicht zur Kurveninnenseite neigt.

Das selbe Spiel auch rechts.

Und jetzt ist meine frage; ist es sinnvoller, dieses mit "Kraft/ Gefühl" zu korrigieren, damit das Rad/Lenker gerade laufen, wie das Hinterrad,

oder ist die Bewegung des Reifens/Lenkers zur Kurveninnenseite "normal" und habe dadurch vielleicht mehr Haftung ?

Und wenn ja/nein würde mich interessieren wieso genau.

Habe sonst gar nichts zu diesem Thema gefunden, und bei meinen Freunden/Motorradkollegen gehen die Meinungen auch etwas auseinander.

Vielen Dank schon mal im Voraus,

Chirs.

...zur Frage

Wie funktioniert die Traktionskontrolle DTC (Dynamic Traction Control) der BMW S 1000 RR ?

Wie funktioniert die Traktionskontrolle DTC (Dynamic Traction Control) der BMW S 1000 RR ?

...zur Frage

Umfrage zum Thema TRAKTIONSKONTROLLE für Motorräder, was denkt Ihr?

Im Rennsport sind die ja schon im Einsatz, aber brauchen wir das für die Strasse auch?

...zur Frage

Ist der Einbau einer Bazzaz-Traktionskontrolle TÜV-konform?

Habe soeben diesen Bericht http://www.motorradonline.de/de/zubehoer/sonstiges/bazzaz-traktionskontrolle-zum-nachruesten/115197 gelesen. Nun wollte ich gern wissen, ob dieses System ohne TÜV-Probleme eingebaut werden kann, es hat ja wirklich einen großen Sicherheitsaspekt. Da aber in die Einspritzung eingegriffen wird, kann ich mir eher nicht vorstellen, dass der TÜV sein OK gibt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?