Wie viele Motorradfahrer fahren ausschließlich Motorrad?

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

0-5 Prozent 52%
6-10 Prozent 36%
mehr, und zwar... 5%
11-20 Prozent 5%

3 Antworten

0-5 Prozent

Ich kenne niemanden in meinem grossen Bekanntenkreis der nur ein Motorrad und kein Auto besitzt, vor 35 Jahren hatten meine Freunde und ich nur Zweiräder weil wir uns kein Auto leisten konnten bzw noch zu jung dafür waren. Ich bin im letzten Jahr sehr wenig Moped gefahren und habe trotzdem 8000 Km gemacht, mit dem Auto zusätzlich noch genau 30 000 Km.

6-10 Prozent

Ich selbst bin wo ich so 16/17 war jeden Tag mit dem Bike zur Ausbildung und Berufsschule gefahren, denke also viele der der Jugendlichen mit A1 Besitz nutzen es als Alltagsfahrzeug. Dann gibts auch "Erwachsene" die es im Alltag nutzen, ich nicht und ich kenne auch niemanden. Daher denke ich es sind wenige ;)

mehr, und zwar...

Meine gesamte Jahresfahrleistung PKW und Mopped zu Grunde gelegt liegt der Anteil mit dem Mopped bei ca. 25 % ... die gehen allerdings allesamt auf das Konto "Genussvoll Sprit abfackeln"...

Eure Erfahrung - Motorräder werden oft übersehen

Hiho,

ich habe mir schon öfter die Frage gestellt, warum Motorradfahrer so oft übersehen werden, deshalb Frage ich euch. Welche Faktoren spielen eine Rolle, wenn ein Motorradfahrer übersehen wird? Welche Möglichkeiten gibt es, auf sich aufmerksam zu machen? Und zum Schluss... Wie oft werdet ihr übersehen und wie geht ihr damit um? Sind viele Fragen, hoffe ihr beantwortet mir diese trotzdem :)...

http://www.gaskrank.tv/tv/motorrad-fun/wie-geil-ist-das-denn-motorrad-9758.htm

Ganz liebe Grüße Selim

...zur Frage

Heidepark Soltau mit Motorrad - lohnt das?

Nächstes Wochenende soll dort eine Sternfahrt für Motorradfahrer enden. Diese sollen dort kostenlosen Einlass haben. Lohnt sich die Veranstaltung, wird dort auch etwas Mopedspezifisches geboten und kommen da viele Biker hin?

...zur Frage

Welche Politker fahren eigentlich aktiv Motorrad und sind eventuelle eine Lobby für uns?

Das würde zwar meine Stimmabgabe bei der Bundestagswahl nicht beeinflussen, aber nachdem Steinbrück aus dem Bundestag ausscheidet, kenne ich keinen prominenten Politker-Motorradfahrer mehr.

...zur Frage

alternative BMW F650/800GS und hypermotard 796

Hallo!

Und zwar folgendes "Problem". Ich möchte mir mit meinem Vater zusammen ein Motorrad kaufen, eine Supermoto solls sein.

Nun, mein Vater schaut quasi nur auf das Praktische/den komfort usw., Optik oder spaß spielt für ihn jetzt nicht so eine große Rolle wie für mich. Er findet die BMW F650/800GS super, ich hingegen fände natürlich eine Ducati hypermotard 796 wesentlich ansprechender, jedoch ist diese nicht so praktisch wie die BMW (soll als alltagsfahrzeug genutzt werden - ich kann mich aber mit allem anfreunden :) ) Das ganze ist wie ihr seht nicht so einfach, es sollte also irgendein Mittelding aus Spaß (-->Duc) und praktisch (-->BMW) sein.

Hättet ihr evtl. alternative vorschläge? Ich kenne sonst nicht so wahnsinnig viele supermotos in die richtung (ktm 950/990 ist mir zu groß, falls der vorschlag kommen sollte)

Vielen, vielen dank für eure hilfe!!

...zur Frage

Brauche ich ein spezielles Motoröl, wenn ich nur im Sommer damit fahre?

Ich fahre meine Thriumph Bonneville Newchurch Baujahr 2014 nur im Sommer. Nun habe ich bei LOUISE herausgefunden daß das Procycle Motorenöl 10W-40 teilsynthetisch, 4T für das Motorrad geeignet ist. Das steht aber, daß es hervorragend ist für den ganzjährigen Einsatz. Den Winter muß ich aber nicht abdecken, daher frage ich mich ob es vielleicht besseres Öl gibt nur für den Sommer, da ich im Winter nicht fahre? Eigentlich reicht ja das genannte Öl, da es ganzjährig zu verwenden ist, oder?

...zur Frage

Wieviel km fahrt ihr so am Stück ohne Müde zu werden.

Muss ganz ehrlich sagen, daß ich ein kleiner Sprinter bin und auch immer war. Damals machte es mir unheimlich Spaß mich im 100 Meter Lauf zu messen. Beim 5 oder 10km Lauf war ich eine Niete, da ich hierfür nie die Kondition hatte. So nun auch beim Motorradfahren. Drehe meine täglichen Runden, nur im Sommer und nur bei gutem Wetter, das sind max. 40km am Stück und dann ist der Tag für mich schon gelaufen. Für mehr fehlt mir die Kondition und Ausdauer. Auch wieder nur ein Spinter für kurze Strecken. Meine Frau hat mich gefragt, ob ich im Sommerurlaub mit dem Motorrad voranfahren möchte, das wären 160km einfach, überwiegend Autobahn, aber das traue ich mir nicht zu. Zu weit und Strecke kenne ich nicht ohne Navigator. Mit dem Auto fahre ich Problemlos 600km am Stück. Woher habt ihr die Kondition solche Strecken mit dem Krad zu fahren? Wie bereitet ihr euch vor? Will auch mal aus meinem kleinen Radius ausbrechen. LG Otto.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?