Brauche ich ein spezielles Motoröl, wenn ich nur im Sommer damit fahre?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Liborio, im Winter fährst du nicht und im Hochsommer bei 40° vermutlich ebenfalls nicht. Zudem leben wir in einer gemäßigten Klimazone in der extreme Temperaturen eher die Ausnahme sind. Mithin reicht das stinknormale 10-40 für hiesige Anforderungen locker aus.

36

Hallo Liborio,

in Deinem Kundendienstheft steht vermutlich, welches Öl einzufüllen ist. Die dort angegebenen Werte, vermutlich 10W-40, musst Du einhalten, damit Deine Garantie nicht erlischt.

4

Früher z.B gab es ja Sommer und Winteröl, da musste man zum Jahreszeitumschwung wechseln, inzwischen sind im Prinzip alle bei uns erhältlichen und gebräuchlichen Öle für Winter sowie auch für Sommer optimiert, dass es ein Ganzjahresöl ist erkennst du daran dass sich in der Zahl ein W befindet und sich jeweils davor UND danach eine Zahl befindet, denn das heißt, dass die erste Zahl die Niedrigtemperaturviskosität und die zweite die Hitze- bzw. Hochtemperaturviskosität beschreibt, ansonsten wäre dort nur eine Zahl bzw. nur eine Zahl mit einem W dahinter.

Im Prinzip sind die heutigen Öle schon so ausgereift, dass du dieses bedenkenlos benutzen kannst, ich persönlich würde kein Sommeröl verwenden, falls es ein solches überhaupt noch gibt, das müsstest du googlen.

Hier ein vereinfachtes Diagramm dass sich auch in unseren Fachkundebuch finden lies, welches beschreibt wie sich GanzjahresÖl (das mittlere) im Vergleich zu Sommer/-Winteröl schlägt: http://www.kfz-tech.de/Bilder/Kfz-Technik/Schmierung/Viskositaet01.gif

51

Klasse Antwort. Gruß Bonny

2

Da du nicht in der Sahara rumgondelst und im Winter einen Abstecher nach Sibirien machst,wirst du mit dem für dein Moped empfohlendem Öl klarkommen.

Wie wichtig findet ihr ein Drehzahlmesser?

Meine Frage beruht auf meine Wahl der Qual zwischen der Triumph Bonneville SE und der T100. Die SE hat keinen Drehzahlmesser. Die T100 hat zwei Tachos, eines davon ist ein Drehzahlmasser. Ich finde einen Drehzahlmesser schon sinnvoll, jedoch habe ich ihn bei der Probefahrt mit der SE nicht wirklich vermißt. Im Preis ist die SE 1.000€ günstiger als die T100. So viele Unterschiede habe ich nicht feststellen können. Die Sitzhöhe ist bei der SE 74cm und bei der T100 77,5cm. Hier sagt mir die nidriegere Sitzhöhe eher zu. Vielleicht sollte ich mich für die SE entscheiden und dafür noch in eine Scheibe, Gepäckträger und einen Hauptständer investieren statt die T100 zu nehmen. Wie wichtig ist euch der Drehtzahlmesser? Könntet ihr auch darauf verzichten?

...zur Frage

Held Safer ein guter Zweiteiler?

Hallo Community, Ich mache bald meinen A1 Führerschein und bin noch 15. Da ich irgendwie die ätzende Zeit überbrücken muss, habe ich mir mal Gedanken zur Kleidung gemacht und mich macht das Thema einfach auf positiver Weise kirre! Ich selber werde mir die MT kaufen und werde damit im Sommer Touren fahren und halt als Autoersatz ganzjährig nutzen. Heißt für mich: SICHERHEIT,All Wetter, Komfort. Sprich ich gehöre nicht zu den 16 Jährigen "krassen" Grenzgängern ^^

Ich bin nun zum Schluss gekommen, mir einen Leder Zweiteiler (Sommer), eine Textil Jacke für die kältere Zeit, Alpinestars Handschuhe, Held Winterhandschuhe, Alpinestars Schuhe, Funktionswäsche, Schuberth C3, einen Standalone Rücken/Brust Protektor zu kaufen.

Man könnte jetzt auch einfach sagen: Hol dir einfach eine Textilkombi, dann sparst du dir Leder: NEIN. In Leder fühle ich mich einfach Sicher und Sicherheit hat Priorität. Nun zur eigentlichen Frage: Bei den ganzen Angeboten ist mir die Alpinestars Gp PRO Jacke + Hose sowie die Held Safer Kombi ins Auge gefallen. Die Held spricht mich optisch mehr an und die Hose gibt es in mehreren Farben, auserdem bietet sie einen Einschub für die Rippen, bei der AS gibt es die passende Hose nur in Schwarz.

Abgesehen von der Optik subjektiv besseren Optik von Held ,habe ich im Internet kaum etwas zur Held Safer gefunden und wenn nur generelle Statements zu Held wie: Held taugt nur für Handschuhe!

Das ist dann auch schon meine Frage: Welche Kombi würdet ihr ehr empfehlen, oder sogar bessere Alternativen? Außerdem wollte ich mal eure Meinung zu BMW interessieren, da ich mir für den Winter evt. die Neon Shell Jacke kaufen wollte. Geld sollte bei der Kombi bei round about 1000€ liegen. Wenn es etwas teurer ist, macht nichts, ich gehe fürs Motorrad fahren arbeiten und krieg nichts in den Arsch geschoben;) (Außer einen internen Familien Kredit 😂) PS: Sorry für den Langen Text, aber zum Thema Sicherheit stelle ich lieber viel Klar und stelle viele Fragen als zu wenig... Danke für die Hilfe :), Henri Z

...zur Frage

Welche Batterie für Suzuki Bandit 1250

Hallo,

ich bin seit vergangenem Oktober stolzer Besitzer einer '07er Bandit =)

Leider ist es in letzter Zeit des öfteren passiert, dass beim Starten das Display ausgeht bzw jetzt war es letztens sogar mal soweit, dass ich einmal liegen geblieben bin und überbrücken musste. Da ich die Batterie den Winter über dauerhaft am Ctek Ladegerät hängen hatte und auch sonst unter der Woche fast täglich eine Strecke von um die 60km fahre (pendeln von daheim zur Hochschule) sollte es eigentlich nicht daran liegen, dass die Batterie zu wenig geladen war.

Daher bin ich grade auf der Suche nach einer neuen Batterie und kann mich nicht richtig entscheiden, ob ich einfach wieder auf eine "normale" wartungsfreie Blei Säure Batterie setzen sollte oder vielleicht mal eine Gel, AGM oder sogar Lithium Batterie in Betracht ziehen sollte.

Dazu vielleicht auch nicht ganz unwichtig, mein Fahrerprofil: Motorrad ganzjährig angemeldet, fahre eigentlich immer, außer die Außentemperatur ist unter 5°C oder es ist wirklich abzusehen, dass es den ganzen Tag nur wie aus Eimern gießt, dann nehme ich doch lieber vom Semesterticket gebraucht und steige auf Bus/Bahn um. Ansonsten täglich 2 mal 30km pendeln und gelegentlicher Ausflug am Wochenende ;-) In der Winterpause habe ich bisher immer meine Batterie an das bereits genannte Ctek msx 5.0 Ladegerät gehangen.

Dabei hätte ich auch noch eine kleine Frage unabhängig von dem ganzen. Soweit ich weiß ist dieses Ctek Ladegerät ja nur für Blei/Säure Batterien vorgesehen. Auf der Seite von Polo bei einer Lithium Batterie steht ein Hinweis bezüglich Ladegeräten:

"Fast jedes hochwertige Motorrad-Ladegerät, das über ein Impulsladeverfahren verfügt und eine Abschaltautomatik besitzt, kann zum Aufladen der Batterie genutzt werden. Die Frischhaltefunktion dieser Ladegeräte funktioniert bei den Lithium-Batterien allerdings nicht......Wird so ein Gerät angeschlossen lädt es einmalig die Batterie auf, schaltet dann ab. dazu sind die speziellen Lithium-Ladegeräte notwendig"

Heißt das, ich könnte auch ganz normal mit meinem Ladegerät die Batterie im Winter einmal vollladen und nur nicht dauerhaft angeschlossen? Dies sollte ja eigentlich auch kein Problem sein, da meines Kenntnisstandes nach diese Batterien im ausgebauten zustand relativ wenig Ladung verlieren.

Vielen Dank bereits im voraus und ich hoffe ich habe soweit alles verständlich formuliert =)

...zur Frage

kann ich mein motorrad ohne öl bei tiefen temperturen draußen stehen lassen?

hallo, jetzt wo es so richtig wintert, habe ich mir gedacht, dass ich meine gsx 600 f über den winter stilllegen will. Dafür ist ja bekanntlich ein ölwechsel hilfreich und der austausch des ölfilters. Nachdem ich das alte öl nun abgelassen hatte, bemerkte ich, dass das gewinde meiner ölwanne defekt ist! Nun steht die maschine ohne öl an der frischen luft. die schraube hgabe ich provisorisch reingedreht, damit kein dreck von unten ins getriebe gelangt..zu allem überfluss schneit es jetzt auch noch...bis ich ein transportfahrzeug habe, um die maschine zu einem fachmann zu bringen, der mir ein neues gewinde einfräsen kann, dauert es noch einige tage. meine frage ist daher, ob das abstellen des motorrads in der kälte ohne öl ( der ölfilter ist bereits drin) schäden verursacht? ich hab da ehrlich gesagt kein gutes gefühl und wäre dankbar für jegliche tipps!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?