Brauche ich ein spezielles Motoröl, wenn ich nur im Sommer damit fahre?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Liborio, im Winter fährst du nicht und im Hochsommer bei 40° vermutlich ebenfalls nicht. Zudem leben wir in einer gemäßigten Klimazone in der extreme Temperaturen eher die Ausnahme sind. Mithin reicht das stinknormale 10-40 für hiesige Anforderungen locker aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19ht47
10.04.2017, 18:42

Hallo Liborio,

in Deinem Kundendienstheft steht vermutlich, welches Öl einzufüllen ist. Die dort angegebenen Werte, vermutlich 10W-40, musst Du einhalten, damit Deine Garantie nicht erlischt.

4

Früher z.B gab es ja Sommer und Winteröl, da musste man zum Jahreszeitumschwung wechseln, inzwischen sind im Prinzip alle bei uns erhältlichen und gebräuchlichen Öle für Winter sowie auch für Sommer optimiert, dass es ein Ganzjahresöl ist erkennst du daran dass sich in der Zahl ein W befindet und sich jeweils davor UND danach eine Zahl befindet, denn das heißt, dass die erste Zahl die Niedrigtemperaturviskosität und die zweite die Hitze- bzw. Hochtemperaturviskosität beschreibt, ansonsten wäre dort nur eine Zahl bzw. nur eine Zahl mit einem W dahinter.

Im Prinzip sind die heutigen Öle schon so ausgereift, dass du dieses bedenkenlos benutzen kannst, ich persönlich würde kein Sommeröl verwenden, falls es ein solches überhaupt noch gibt, das müsstest du googlen.

Hier ein vereinfachtes Diagramm dass sich auch in unseren Fachkundebuch finden lies, welches beschreibt wie sich GanzjahresÖl (das mittlere) im Vergleich zu Sommer/-Winteröl schlägt: http://www.kfz-tech.de/Bilder/Kfz-Technik/Schmierung/Viskositaet01.gif

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bonny2
10.04.2017, 18:04

Klasse Antwort. Gruß Bonny

2

Da du nicht in der Sahara rumgondelst und im Winter einen Abstecher nach Sibirien machst,wirst du mit dem für dein Moped empfohlendem Öl klarkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?