Wie kann man einen Tank abdichten?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du es drauf hast kannst du ihn auch schweißen! Aber Vorsicht, es dürfen keine Benzinreste mehr drinnen sein, sonst knallts. Also gründlich vorher auswaschen und ausrechend lange ausdampfen, trocknen lassen. Roststelle dann rausflexen, Blech anpassen und einschweißen. Nochmal Achtung. Erst punkten und dann durchschweißen.

Übrigens, ein gut gepflegter Tank rostet niemals durch. Tanks nach der Ausfahrt am Besten immer voll abstellen, dann rostet auch nichts.

Lederkombi oder doch Textilsachen?

Hey also ich mache nächstes Jahr im März den A1 Schein und kaufe mir dann so im April meine eigene Maschine und ich bin gerade am überlegen was für Schutzkleidung ich mir dann holen soll. Normalerweise wäre ich ja sofort für eine Lederkombi doch ich krieg das Motorrad Ende Frühling und dann kommt auch schon der Sommer wo es richtig heiß wird....außerdem bin ich erst 15 und könnte ja noch wachsen....ich bin zwar seit einem Jahr nicht mehr gewachsen aber das kann umso mehr bedeuten das ich in nächster Zeit einen Wachstumsschub bekomme und nach einem halben Jahr aus der teuren Kombi hinausgewachsen bin.....Desshalb überlege ich im Moment ob ich mir nicht doch zunächst Textilsachen holen soll für den Frühling/Sommer/Herbst und erst zu Weihnachten 2018 eine ordentlich Lederkombi. Oder soll ich mir gleich eine Lederkombi kaufen und mit der auch im heißen Sommer fahren?! Was sagt ihr? Lg aus Österreich

...zur Frage

Was sagt der TÜV zu einem selbst gelöteten Tank?

Ein Kumpel will den Tank-Tunnel eines Second-Hand-Tanks ausschneiden und den in einen Oldtimer-Tank einlöten. Mal ganz abgesehen von Sinn und Zweck solch einer Aktion, reicht es dem TÜV, wenn so ein Tank dann nach Augenschein dicht ist oder kriegt ein Prüfer Schreikrämpfe?

...zur Frage

Saisonkennzeichen oder Ganzjahreskennzeichen, was ist besser?

Hallo,

ich kaufe mir im Frühjahr ein neues Motorrad, und da stellt sich mir die Frage, ob ich mit einem saisonkennzeichen nicht besser dran wäre als mit einem Ganzjahreskennzeichen.

Aus Erfahrung, und angesichts der tatsache dass ich mein neues Motorrad nicht durch Streusalz beschädigen möchte, weiß ich, dass ich zwischen Dezember und Februar höchstwahrscheinlich eh nicht fahren werde.

Einziger Vorteil des Saisonkennzeichens wäre die Ersparniss. Ich habe versucht mich diesbezüglich zu informieren, allerdings führen die meisten Webseiten als Hauptargument für das Saisonkennzeichen die Tatsache auf, dass man es nicht 1 mal pro Jahr ab- und wieder anmelden muss (was ich bei meinem letzten Motorrad mit Ganzjahreskennzeichen sowieso nicht gemacht habe, es stand angemeldet in der Garage).

Außerdem soll dadurch die Kosten für Versicherung und Steuern sinken. Wie viel würde ich ca sparen, wenn ich mir ein Saisonkennzeichen (03-11) zulege, und findet ihr, dass sich das lohnt?

(Yamaha MT07 2018)

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Besitzt jedes Motorrad eine Benzinpumpe ?

Und wenn nein wie kann man das feststellen bzw. wo sitzt die in der Regel ( am Tank ?? )

...zur Frage

Wiviel benzinzusatz muss ich in den Tank geben

Ich möchte das Bensinzusatz für motorrad verwenden. Wievil Bensinzusatz sol ich in den Tank mit noch 10 l Benzin reintun. Herzlichen Dand für euere Antworten Ciri

...zur Frage

Gibt es einen zugfreien Helm?

Ich suche für kalte Tage einen Helm, der sehr gut abgedichtet ist gegen Fahrtwind. Habe selber einen Shoei Helm, der jedoch auch sehr stark Luft zieht, was bei mir mit tränenden Augen endet. Kann man irgendwie den Helm besser abdichten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?