Wie bekomme ich die Auspuffpaste wieder vom Chrom Krümmer ab?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da hilft wohl nur noch eine mechanische Entfernung. Vieleicht kann man den gröbsten Teil mit einem harten Kunststoffspachtel/-keil abmeißeln und den Rest mit einer groben Polierpaste erledigen. Ich vermute jedoch das in jedem Fall kleine Kratzer übrig bleiben werden :-/

hmm... schade... der ist grad mal 2 Tage alt...aber Danke für deine Hilfe. ich versuchs mal ;)

0
@deralte

Hallo, erhalte ich keine Antwort? Ich habe nicht grundlos gefragt...

0

Meine ist ne Zicke !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Yamaha V Max

Meine Maxy hat keine Lust anzuspringen wenn der Motor warm ist. Sie reagiert dann wie nach einem Kurzschluss. Aber Dank meiner Frau bekomme ich sie nach dem Anschieben beim ersten drehen wieder in Gang. Ist meine Frau nicht dabei, dann muss ich ca. 10 Kaffee trinken (30 Min Wartezeit) dann springt sie an als ob die Batt. nagelneu wäre. Wer kann mir helfen. Danke TomTom

...zur Frage

Alu polieren oder verchromen?

Ich habe vor einige Alu-Teile am Motorrad zu polieren. Ist ja hier auch schon gut erklärt worden. Aber was mir fehlt ist der Erfahrungsbericht von "nachher". Das Alu ist ja der Witterung ausgesetzt. Sicher läuft es mit der Zeit wieder an. Alu zu polieren ist mühsam und macht viel Dreck (Kleinteile, ohne Witterungseinflüsse habe ich schon poliert). Wie lange hält der Glanz. Muss ich später beim putzen wieder polieren, oder hält der Glanz, weil das Alu ja jetzt glatt ist? Einige schreiben, dass man es nachher farblos lackieren soll, andere raten davon ab. Was ist nun besser? Warum soll das Alu nicht lackiert werden? Verchromen wäre natürlich besser, aber da möchte ich nicht so ran. Die Teile werden ja auch innen und an den Dichtflächen verchromt (Bremse, Kardangehäuse). Werden die polierten Stellen, wenn man es gut macht, fast so glänzend wie Chrom? Hat jemand "Langzeiterfahrung" nach dem Polieren? Gruß Bonny

...zur Frage

Meine Yamaha DT 80 LCII zieht ab dem 5. Gang nicht. Was soll ich tun?

Wie gesagt, Ich habe eine DT 80 Bj. 93, die in den ersten 3 Gängen einwandfrei zieht, im 4. Gang ein bisschen braucht um auf die 12000 zu kommen und ab dem 5. Gang nur noch 8500 Umdrehungen schafft. Im 6. sind es dann bloß noch 7500.

Ich habe den Malossi mit 115 ccm verbaut, aktuell eine 110er Hauptdüse drinnen und die Vergasernadel mittig gestellt. Außerdem habe ich noch den Gianelli Krümmer und Endtopf aufgeschraubt, der jedoch leer gemacht wurde. Meine Übersetzung ist 15-51.

Was ich auch nicht verstehe ist, dass ich im 4. Gang so an die 70km/h schaffe, im 5. sind es wenn es gut läuft 75km/h und im 6. Gang wieder bloß 70. Jedoch hat mein Cousin, dem sie früher gehört hat, gesagt, dass sie damals locker 100 bis 120 km/h geschafft hat.

Im Internet habe ich gefunden, dass eine 130er Düse empfehlenswert ist, ich glaube jedoch nicht dass es an dem liegt.

Was kann ich machen dass sie in den oberen Gängen besser zieht und ich sie schneller bekomme?? Ich bitte um schnelle Antworten. MfG Flo

...zur Frage

Roller säuft beim Kaltstart nach Regen oder längerem stehen ab

Mein Roller säuft nach dem es geregnet hat ab und dann geht er nicht mehr an bis ich am Unterdruckschlauch sauge und 3-4 mal kicke.

Mir ist es bei Regen aufgefallen, jedoch auch nach längerem Stehen geht der Roller mit einem Kick an säuft aber gleich wieder ab.

und ich hab noch ein Problem. Mein Roller säuft auch an Ampeln, Kreuzungen, etc. ab, wenn ich nicht mim Gas rumspiele. Standgas hochdrehen hat auch nichts gebracht. Wenn er Kalt ist säuft er schnell ab. Wenn er warm ist geht er halt nicht gleich aus aber so spätestens nach 6-8 Sekunden.

Ich weiß nicht woran das liegt. Kann einer helfen?

P.S.: Alles original nichts getunt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?