Wie bekomme ich eine Mutter (Schraube) aus meinem Tank raus ?

3 Antworten

Strippe und Magnet ist schlecht. Montiere dir einen Magneten an einer Teleskopantenne oder besser an einem biegsamen Schwanenhals (von einer alten Schreibtischlampe, oder Schweißspiegel). Geht prima. Habe auch solch ein Hilfsinstrument im Einsatz und hat mir schon oft geholfen. Gruß Bonny2

25

Servus! Sowas gibts fertig im Werkzeughandel, mit Magnet als auch Greifer, hab sowas schon seit Urzeiten, ist gold wert!

0

Ansonsten; Tank ausbauen, leer machen und die schraube einfach auskippen. dauert zwar ein wenig, so viel arbeit ist es aber bei den meisten mopeds auch nicht.

Du kannst ja mal versuchen, mit einem Magneten am Bindfaden im Tank herumzurühren. Vielleicht hast du Glück beim "Angeln". Ansonsten würde ich den Tank entleeren, abbauen und das Ding rausschütteln.

44

Die meisten Tanks sind ebenfalls aus Stahl und damit magnetisch, da scheint mir Lemmy´s Vorschlag etwas praktikabler zu sein, wobei es auch Minigreifer mit flexibler Welle gibt...

0

Yamaha xj6, gutes EInstiegsmotorrad?

Hey Leute, bin neu hier :) Darum gleich meine erste Frage. Ich war beim Motorradhändler und hab mir aufgrund von Wartezeit, mir dort mal ein paar bikes angeschaut. Dann bin ich auf die xj6 gestoßen. Hat mir echt gefallen, dann hab ich mich genauer erkundigt. Was haltet ihr von der? Ich werd in etwas mehr als einem Jahr 18, hab vor bald den Motorradführerschein anzufangen. Momentan fahr ich leider noch Roller, würde aber gerne wieder auf Gangschaltung umsteigen ;-) Ich persöhnlich find das bike klasse, besonders aufgrund des neupreises von 6500 €! Die Optik find ich auch sehr gut. Habt ihr schon Erfahrungen mit dem Motorrad? Da ich mit 18 wahrscheinlich den Führerschein habe, muss ich sie auf 34 ps drosseln.

Hier ein Bild: http://www.yamaha-motor.be/dutch/designcafe/en/Images/2009_xj6-abs_npw_eur_gallery%20colours%20XJ6-01_tcm71-287255.jpg Alle Rechte gehören dem Ersteller des Bildes.

...zur Frage

Yamaha MT125 oder Yamaha YZF R125

Servus,

Ich habe vor paar Tagen meinen A1 Führerschein bestanden und war gestern beim Yamaha Händler, beide Motorräder haben es mir echt angetan. Jedoch finde ich persönlich vom ersten mal drauf sitzen die MT125 bequemer, mir geht es aber auch etwas um die Geschwindigkeit und da ist die YZF R125 ein wenig vor raus oder?

Optisch gefallen mir beide sehr, technisch sind sie ja identisch. Meine Fragen,

-Wie sind eure Erfahrungen mit den beiden Motorrädern?

-Welche fahrt ihr?

-Sind beide für längere Fahrten bequem? (YZF R125 möglich über 100km zu fahren?)

-Ist die YZF R125 wirklich schneller?

-Was empfehlt ihr?

Vielen dank schonmal!

...zur Frage

Nach wie viel km sollte man die Reifenmutter nachziehen nach einem Reifenwechsel?

...zur Frage

Probleme mit einer Zündapp GTS 50 Typ 529 5-Speed

Habe mir letztens eine Zündapp GTS 50 Typ 529 5-Speed geholt . Schöne Maschine , jeodoch mit gewissen Mängelen , wie zum Beispiel , das Gasseil hängt wenn ich Gas gebe dann bleibt es hängen , ist zwar nicht schlimm aber wäre besser denke ich . Zweites Problem die Schaurbe für den Ölstand is nicht mehr gut , dass heißt jemand hat verscuht sie mit Gewalt aufzuschrauben und ich will jetzt nicht mehr kaputt machen (es ist beim Transport bisschen Öl ausgelaufen , deshalb mache ich mir Sorgen. Und noch ein Problem ich habe ein wenig Rost auf dem lack und auf dem Tank , der natürlich aus Chrom ist . Kann mir jemand kostengünstige Tipps und gute Beschreibungen geben Danke schon mal im Vorraus MFG Mihe03

...zur Frage

Wieso tanke ich nur 12,5 Litter bei leerem Tank, obwohl 16 Liter reinpassen?

Wenn ich mein Motorrad auf dem Seitenständer stehen habe steht die Maschine etwas schief. Beim Tanken unterbricht die Zapfsäule bei ca. 12,5 Liter. Das weiss ich so genau, weil der Tank leer war und ich die Maschine zur Tanke geschoben habe. Wenn ich in den Tank schaue glaube ich kaum, daß noch 3,5 Liter reinpassen. Oder täusche ich mich?

...zur Frage

Yamaha xt 600e springt nach Tank wechsel nicht an?

Hey Communtiy!

Yamaha Xt 600e Baujahr 2000

Ich Hatte vor nehm halben Jahr einen Unfall wo der Tank kaputt geworden ist und auch der komplette Treibstoff ausgelaufen ist . Habe heute einen neuen Tank eingebaut + neue Batterie.

Kraftstoff und ÖL nachgefüllt - nur das Ding möchte nicht starten dreht nur durch denke das kein Kraftstoff durchkommt. Ist es möglich das Luft im Kreislauf ist, wie bekomme ich die raus ? Wisst ihr wie man testen kann ob kraftstoff im Zylinder forhanden ist ? So das man die Fehlersuche wo anderst beginnen kann ?

Über hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar!

Mfg

Michael

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?