Wie kann ich am besten Fliegen entfernen?

1 Antwort

Hallo, ich nehme die gute alte Schmierseife. In reichlich warmen Wasser angemacht und mit einem weichen Schwamm die Maschine abwaschen reicht eigentlich immer. Besonders hartknäckige Stellen behandle ich wenns gar nicht anders geht mit einem Spritzer Chemie ( Insektenentferner ), meist reicht aber das Schmierseifenwasser.

Ich will 'ne Enduro! Aber welche?

Hallo liebe Fahrer.

Mit 21 Jahren mache ich jetzt meinen Motorrad-Führerschein und denke, dass ich mir eine Enduro zulegen möchte. Da ich 1.90m messe, glaube ich, dass diese Modelle von den Abmessungen her am besten zu mir passen. Liege ich da richtig? Weiterhin habe ich gelesen, dass Enduros im Vergleich zu Sport-Motorrädern und anderen Modellen ziemlich wendig und ein leichteres Handling und ein sicheres Fahrverhalten haben sollen. Das könnte mir als absoluter Neuling hilfreich sein, oder?

Leider habe ich keinerlei Erfahrung mit den vielen verschiedenen Marken, die Enduros abieten. Auch weiß ich nicht, worauf ich beim Kauf achten muss. Und von Dingen wie Hubraum/Übersetzung/bla verstehe ich auch noch nichts.

Ich habe ca. 3000 - 4000 Euro zur Verfügung. Welche Marken sind zu empfehlen? Welche nicht? Und warum? Vielleicht könnt ihr mir sogar konkrete Modelle vorschlagen? Worauf muss ich bei Enduros achten? Oder soll ich doch 'ne Sport-Maschine nehmen?

Erzählt mal, textet mich mal richtig voll hier.

Gruß, Boonert

...zur Frage

Fliegen am Visier

Mich nervts langsam nach jeder das Visier zu putzen und schon fährt man 10 min kommt schon der erste Fliegenschwarm die dann alle am Visier pappen und man sieht fast nix mehr gibts da ihrgendeine Versiegelung wachsen etc damit die erst garnicht am Visier haften ?

...zur Frage

Motor stirbt nach Voll- bzw. Teillast (z.B. beim halten an der Ampel...)

Hallo liebe Community. Ich war ja schon länger nicht mehr hier. Aber jetzt habe ich ein Problem und hoffe ihr könnt mir helfen. Es handelt sich um meine alte Suzuki GSX-F 750 (GR78A) BJ. 89

Folgendes: Letztes Jahr im September lief die Maschine schon etwas "unrund" und holperig..... und ist teilweise an der Ampel im Leerlauf ausgegangen. (nur wenn der Motor schon warm war...) Da ich die Saison letztes Jahr frühzeitig beendet habe, habe ich mir gedacht, OK, der Luftfilter sitzt bestimmt zu und die kleine kriegt keine Luft. (war noch vom Vorbesitzer etc..). Bauste' im Frühjahr nen neuen ein und gut is.

Jetzt ist das Frühjahr.. Ich hab nen neuen Lufi eingebaut und heute die erste Probefahrt machen können. Aber das Problem besteht weiterhin. Ausserdem nimmt sie während der Fahrt im Teillastbereich (ca. 3.000-5.500 U/min) nur schlecht Gas an. Wenn ich da mal den Hahn durchziehe ("stottert" und "brummt" sie und dann auf einmal rennt sie wieder los.) Wenn ich den Gashahn hingegegen langsam durchziehe merkt man von diesem Effekt kaum etwas... Auch langsames Fahren im 1. oder 2. Gang (etwas mehr als Standgas) ist eher eine Qual.

Sie springt auch, wenn sie dann warm ist, eher schlecht als recht an.

Ich habe schon versucht das Standgas einfach ein wenig höher zu drehen. Jedoch bringt das nichts. Und wenn ich es so einstelle, dass sie im Standgas bei den geforderten 1.100-1.300 U/min ist, ist das besagte Problem noch schlimmer.

Nun habe ich noch ein wenig gegoogled und habe gelesen, dass man nach Arbeiten an Luftfilter, Ventilspiel, Auspuff etc. das Leerlaufgemisch einstellen sollte.

Ist das empfehlenswert und könnte das mein Problem lösen? Habe es heute noch nicht ausprobiert...

Oder könnten es auch "nur" die Zündkerzen sein (leider hab ich da beim Lufi wechsel nicht nach geschaut,, weil ich dazu wohl einen "Spezialschlüssel" brauche. Die ZK sind ziemlich "tief" verbaut und ich weiss nicht ob ich da so dran gekommen wäre. Ist immer ein enormer Aufwand, da man Verkleidung, (damit verbunden Spiegel, Frontscheibe...etc) und den ganzen Tank komplett abbauen muss.

Was könnte es sonst noch sein? Vergaser "verharzt" oder dreckig? (Da trau ich mich nicht dran glaub ich >_<)

Wäre toll, wenn der/die Ein oder Andere noch ein Idee hat was helfen könnte? Ich habe die Reparaturanleitung für meine Maschine und würde mich durchaus als Handwerklich begabt bezeichnen... Daher denke ich sollten Reparaturen eigentlich kein großes Problem darstellen (Außer Vergaser... hab angst da an den Kleinteilen was kaputt zu machen... oder ist das nicht so wild wie ich mir das vielleicht ausmale?)

Ich würde mich über Ratschläge, Tips und Tricks von Euch freuen.

Danke schonmal im Vorraus und allseits einen schönen Saisonstart.

Gruß Stephan

...zur Frage

Womit schützt man Speichen und Felgen im Winter am besten vor Korrosion?

Ich werde diesen Winter mehr oder weniger durchfahren. Womit schütze ich Speichen und Felgen am besten vor Korrosion? Womit sollte ich alles nach einem gründlichen Putz einsprühen etc?

...zur Frage

Schäden o. Überhitzen bei hohen Drehzahlen?!

Hallo,

habe heute mit meiner Yamaha Virago 125 (jaja 125er, mit 17 und A1 geht nicht mehr von ccm her ;) ) die erste "große" Fahrt gemacht, über 200km. In Zukunft habe ich noch viele weitere Fahrten vor die noch weiter gehen sollten.

Allerdings hab ich mir unterwegs die Frage gestellt ob der Motor nicht ganz schön die Schnauze voll haben könnte, besonders weil ich ca. 25km Autobahn gefahren bin um recht viele kleine Nester zu umgehen. Auf der Autobahn versuche ich natürlich so viel wie möglich damit raus zu holen, um einigermaßen voran zu kommen. So 100 Sachen waren im allgemeinen drin, also die Höchstgeschwindigkeit. Sonst bin ich hauptsächlich auf Landstraßen unterwegs gewesen, also auch nicht viel langsamer.

Aber dreht es hier den Motor ja ganz schön hoch. Hätte ich einen Drehzahlmesser dran hätte würde er bestimmt sehr oft im roten Bereich sein. Kann es da passieren das der Motor überhitzt oder andere Schäden bei diesen hohen Drehzahlen passieren? Woran würde ich einen Überhitzen Motor dann merken?

Danke für Antworten ;)

...zur Frage

Hat wer von Euch Erfahrung mit Inohrkopfhörer mit Geräuschunterdrückung unterm Helm?

Frag mich ob die Inohrkopfhörer nicht ideal wären bei Navis oder Ähnlichen und dabei gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen,Sprachverständlichkeit und Lärmschutz. Z.B. die MDR-NC300D von Sony.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?