Batteire Ausbau bei meiner YAMAHA WR 125 R?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Manchmal braucht es ein wenig mehr als das Standard Werkzeug aus dem Standardwerkzeugsortiment. Für fast alle Besonderheiten gibt es ein besonderes Werkzeug, was es einfach macht.

Für eine Mutter mit einer Schlüsselweite von 12 z.B. habe ich in meinem Werkzeugkasten bestimmt 8 verschiedene Werkzeuge. Je nach Einsatzzweck halt verschiedene. Du musst Dir halt das passende Werkzeug beschaffen.

Welches das ist, kannst du bestimmt in einer Werkstatt erfragen und die Schrauben an den Batteriepolen lassen sich sowohl mit einem Schlitz-, Kreuzschlitzdreher, Nuss, Gabelschlüssel und Biteinsatz lösen.

Welches davon in deinem Fall geeignet ist, musst du selbst eruieren und dann gibt es auch noch Werkzeuge für Linkshänder, metrische und zöllige Schrauben um die Verwirrung mal komplett zu machen ;-)

Ich habe die Battetie vei einer WR 125 selbst auch schon ein/ausgebaut, und muss dir leider sagen dass man dir da wohl nur schwer helfen kann.

Es ist eine Fummelarbeit, da gibt es leider keine Tricks. Provier am besten auch mal diese ganz kurzen dicken Schraubendreher bzw. eine kleine Ratsche, aber das wirst du wohl auch selbst schon probiert haben.

Das ist nicht nur bei Yamaha blöd geregelt,bei anderen Mopeds auch.Eine Gebrauchsanleitung wird dir da keiner geben können,aber mit etwas Sachverstand und dem richtigem Werkzeug ist das auch so zu schaffen.Viel Glück!

Habe das Moped zur Werkstatt geschickt.... das Problem war das der Vorbesitzer eine Falsche batterie eingebaut ( Nicht von yamaha ) und diese dann auch noch flaschrum eingebaut hat.. Die aus der Werkstatt meinten selbst das es ne scheiss arbeit war die da raus zu bekommen.

Danke euch trotzdem für die antworten

Was möchtest Du wissen?