Wer kann mir helfen meine Hayabusa wird im Stand heiß?

2 Antworten

Wenn der Thermostat in Ordnung ist, der Lüfter anspringt (bei wieviel Grad?), und der Motor trotzdem "heiß" wird, dann kann der Wärmeaustausch nicht funktionieren. Wann wurde zuletzt die Kühlflüssigkeit erneuert und der Kühlkreislauf vernünftig gespült?

Kühlflüssigkeit wurde ausgetauscht ob dies jedoch richtig gespült worden ist kann ich nicht genau sagen aber Danke für den Hinweis werde bei meinem Händler nochmal nachfragen

Gruß

1

Wie heiß wird sie denn? Meine Yamaha wird im Stand auch warm, geht von 80 Grad auf ca 100-110 bevor der Lüfter anspringt. Das ist aber normal so. Und wenn der Lüfter an ist, wird deine dann weiterhin heißer? Warst du bei einer Suzuki-Werkstatt?

habe die Maschine seit 8 Jahren vor ca. einem Jahr ging das mit der Termperatur los sie wird heiß bis zu 110 Grad bei Stand und langsamer Fahrt Stau od. Stadt Lüfter schaltet sich ein.

war bei zwei verschiedenen Suzuki Werkstätten und dies 5 x

Gurß

0
@Hayabusa59

Ich kenne mich mit dem Kühlsystem der Hayabusa nicht aus, da ich keine habe, aber bei meiner MT07 ist das so:

Es gibt 2 Kühlkreisläufe, einen kleinen und einen großen. Bei kaltem Motor wird nur der kleine geöffnet, solange bis das Kühlwasser Betriebstemperatur erreicht. Das hat den Sinn, dass sich der Motor schneller aufwärmt. Wenn der kleine Kreislauf warm ist, wird der große zugeschaltet, was den Zweck hat die Temperatur langfristig um die 80 grad zu halten. Falls das bei dir auch so ist, könnte es sein dass dein Thermostat kaputt ist, welches dafür verantwortlich ist den großen Kühlkreislauf zuzuschalten. Entweder das, oder es ist irgendwo etwas verstopft. Warst du in einer „seriösen“ Werkstatt?

0

Was möchtest Du wissen?