Umbau auf Superbikelenker

Bilduntertitel eingeben... - (Suzuki, Hayabusa, Umbau auf Superbikelenker)

2 Antworten

Hallo, ich habe bei mehreren Bike schon Suberbike Lenker verbauen lassen. Die billigste Lösung war ein LSL-AluLenker für 49,- Euro. Die teuerste, ein ABM-Suerbike-"Anlage" mit eigener Gabelbrücke und eigener Lenkeraufnahme für über 500,- Euro. Manchmal müssen auch Kabel und vor allen Dingen die Bremsleitungen verlängert werden. Das kostet natürlich auch wieder Arbetiszeit beim Händler wenn du es nicht selbst machst. Wenn Dir eine BE wichtig ist, musst du entweder die Modelle nehmen die der Hersteller für dein Modell empfhiehlt. Da schränkt sich aber leider meistens die Auswahl sehr stark ein. Oder du lässt es als Einzelabnahme beim TÜV eintragen. Kostet bestimmt auch locker 100.- Euro.

Na das ist doch mal eine verwertbare Aussage zu meiner Frage! Herzlichen Dank, Kenno

Grüße aus dem Odenwald

0

hallo odenwaldlatino, frag zu allererst mal beim tüv nach, ob du überhaupt den umbau machen darfst! da die hayabusa 300km/h schnell ist, braucht es eine vollverkleidung. (darum auch den stummellenker). wenn du einen superbikelenker verbaust, brauchst du eine andere gabelbrücke, längere stahlflexsleitungen etc., aber nochmal: du hast eine andere sitzposition - und da bin ich mir nicht sicher, ob das in deutschland zugelassen wird bei 300km/h. hab die hayabusa von meinem kumpel auf nakedbike mit superbikelenker umgebaut - wurde jedoch aus o.a. grund nicht zugelassen. musste alles (weinenden auges) wieder zurückbauen. so ist es in austria. wie das in deutschland gehandhabt wird, weiss ich nicht. darum frag zuerst nach - bevor du unnötige ausgaben hast. gruß hj austria

Bilduntertitel eingeben... - (Suzuki, Hayabusa, Umbau auf Superbikelenker)

Danke für Deine Ausführungen. Nach Rücksprache mit dem TÜV steht einem Umbau nichts im Wege.

Gruß, Odenwaldlatino

0

Was möchtest Du wissen?