Weleche leichte Supermoto für A offen?

2 Antworten

Dann beschränk deine Suche doch bitte nicht nur auf die eigentlichen Geländemaschinen.

Wenn du was für den Alltag willst, dann wirds mit dem geringen Gewicht wohl schwer was, also nimm eher was hiervon: 

Aprilia Dorsoduro  (Fast 100 PS!!!)
Husqvarna 701 (oder ältere Modelle wie 601 und 501)
KTM SMC 690
KTM LC4 640
KTM Duke I
KTM Duke II
Honda Dominator
Honda FMX 650
Yamaha WR 450
Yamaha XT 660
Suzuki DR-Z 400

Vom Die am wohl wenigsten Alltagstauglischen eher Rennstreckentauglichen sind wohl die Aprilia SXV 450 und Aprilia SXV 550

etc...

Sorry, aber... was meinst du mit

und sich einfach mit offener Leistung eintragen lässt 

kapier ich echt nicht... was für ne "offene Leistung" willst du eintragen? Mit dem "A offen" (also einfach nur "A") darfst du fahren was du willst, solange sie der FZV entspricht.

Klapper Händler ab, setz dich auf die Kisten, die, die dir gefallen, die fährst du Probe und die, die dir dann immer noch gefällt und deinen Wünschen/Vorstellungen entspricht, die kaufst du dann. Punkt.

2

Die KTM Exc Modelle sind nur mit 7kw oder so eingtragen wegen den schlechten Abgaswerten heißt: Man darf sie nicht legal mit voller Leistung auf der Straße fahren trotz A Schein.

0
27
@RxRidaaa

Dann such dir eine, die du legal mit voller Leistung auf der Straße fahren darfst. Die Motorradpallette hat deutlich mehr zu bieten ;-)

Honda
Yamaha
Suzuki
Kawasaki
BMW
Aprilia
Triumph
Ducati
usw. usw. usf.

Da sollte es doch eine geben, die deinen Wünschen entspricht und die du legal auf der Straße fahren darfst.

0
40
@RxRidaaa

Jetzt mal gaaanz langsam

Die EXC Reihe sind Enduros für den Sport, Nix A1 oder A2. Der Enduro Sport hat Wertungen, die in Sektionen eingeteilt sind, aber nicht nebeneinander liegen müssen.

In grauer Vorzeit nannte der sich Zuverlässigkeitssport und dabei werden auch öffentliche Straßen benützt. Darum sind diese Motorräder auch mit Beleuchtung versehen, nicht weil sie nächstens durch den Wald brettern. Außerhalb des Wettkampfes musst Du auch Blinker und Spiegel benützen und die EXC gibt es auch mit mehr ccm.

Viertakter gibt es natürlich auch, glaube KTM bietet die 690er da auch an, aber das ergoogle ich dir jetzt nicht

und nowas, schau nicht so verächtlich auf die 125er. Die Mädels und Jungs steigen in unser Hobby ein und können daher nicht anders. Mancher von denen kann aber sehr wohl und man staunt was die mit 18 fahren.

Das Mobbedl und das Alter sollten eher keine Rolle spielen, nur ob sie passen.

Grüßle

2
21
@Mankalita2

Da sollte es doch eine geben, die deinen Wünschen entspricht und die du legal auf der Straße fahren darfst.

genau das war ja die Frage. Welche?

0
21
@Nachbrenner

Halleluja. Und ich dachte schon hier wären auch nur Vollpfosten.

Ganz richtig, eine Sportenduro muß laut Reglement zugelassen sein, da die Verbindungsetappen durch öffentlichen Verkehrsraum führen. Das macht sie aber noch lange nicht alltagstauglich. 

Und manche  Teenies die mit ihren 125ern das ganze Jahr bei jedem Wetter  zur Schule knattern sind 100x mehr Biker als diese Typen die mit ihren 150PS Superbikes nur bei sonnigen Wetter zur Eisdiele kullern um da einen auf dicke Lederhose zu machen.

Schön, daß das nicht nur mir aufgefallen ist. thx Nachbrenner.

1
21

Auch hier wieder. wenn man die Frage nicht versteht, muß man auch nicht antworten.

0

Südtirol Enduro fahren?

Hellas,

Ich fahre jedes Jahr zwei Wochen nach Südtirol zum Mountainbiken.

Man kommt auf ziemliche jede Alm, außer manche Spitzen mit dem Auto hoch weil es immer einen Kiesweg nach oben gibt.

Habe mir gedacht man könnte mit einer Enduro da hoch fahren. Wär echt der Hammer. Hab aber noch nie jemanden gesehen. Nur Mountainbiker und Fußgänger. Die Wege sind auch nicht mit Fahrverbot ausgezeichnet. Nur wieviel KM und Stunden bis zu den Almen.

Ist es erlaubt oder gilt in Österreich ein Gesetzt dass nur die Alminhaber hoch dürfen mit Kraftfahrzeugen?

Lg Tkk

...zur Frage

Welche Reifen fahrt ihr auf eurer xt 600?

sersn, hab ne maschine gekauft und brauch noch reifen dazu. werd wohl zu nem straßenreifen tendieren, da ich wohl überwiegend strasse fahren werde, bin aber noch nicht sicher zu welchem. oder gibts auch nen enduroreifen der genauso fit für die strasse ist und nicht gleich nach 3000km abgewetzt ist. greetz p

...zur Frage

Beste Einsteigertrial

Möchte gerne von meiner LC4 640 auf eine Trial umsteigen, evtl.auch auf kleine Zweitaktenduro (125cc) . Die LC4 ist ein Supergerät, aber irgendwie ist das fahren auf der Strasse mir einfach zu viel Risiko.- Im Gelände macht das Ding auch Spass aber sehr schnell müde (Gewicht) Trial wäre stelle ich mir toll vor, da niedriger Schwerpunkt und der Fuss immer runter kann, wenns brenzlig wird. hatte früher auch schon 310 Husky Hardenduro, hat mir aber auch nicht so richtig gepasst. - Daher Trial aber eventuell auch z.B. EXC 125. Was für ein Gerät würde wohl Sinn machen? Will eine Gebrauchte kaufen um wenig Geld.- Beta, Gas Gas, Sherco, Montesa, Xispa? wieviel ccm? 2 oder 4 Takt oder doch lieber eine 125er Enduro wie EXC??

...zur Frage

Muss bei Enduros die Federvorspannung häufiger verstellt werden als bei Straßenmotorrädern?

Bei Straßenmotorrädern wird ja die Federvorspannung meist nur verstellt, wenn mit mit Gewicht (Beifahrer, Reisegepäck) gefahren wird. Ist das bei Enduros anders, wird da vielleicht sogar je nach Gelände variiert?

...zur Frage

Husqvarna erst ab Baujahr 2000?

Hallo! Ein Bekannter von mir verkauft nun nach langem Zögern seine Husqvarna TE 610 Baujahr 1998, weil sie eigentlich nur noch in der Garage herumstand. Und nun überlege ich, der die ganze auf die Maschine geschielt hat, natürlich endlich eine Enduro zuzulegen :) Allerdings habe ich gehört, dass Husqvarnas vor dem Jahr 2000 eher mit Vorsicht zu genießen sind, etwas stimme mit dem Ölkreislauf noch nicht so ganz. Kann mich jemand aufklären? Sollte man als nicht-Profi die Finger von solchen Modellen lassen?

...zur Frage

Motorrad schaltet schwer, nach Rutscher im Wald?

Hallo, Ich war heute mit nem Freund im Wald Offroad-fahren. Dabei ist mir meine Enduro (Suzuki DR650 SP44 (Kickstarter)) auf die rechte Seite gerutscht. (lag teilweise im Matsch)

Sie lag so 1min bis wir sie aufgehoben haben. Dann haben wir sie angekickt, aber als wir den ersten oder die anderen Gänge reinmachen wollten, ist sie abgestorben, als ob der Ständer noch draußen wäre (haben auch den Sensor abgeschlossen, half nichts)

Mir ist auch aufgefallen, dass im Stand ohne laufenden Motor auch der erste Gang nicht reingehen wollte

Nach hunderten Versuchen ging sie in den ersten Gang, brauchte aber ein bisschen Gas um am Leben zu bleiben, was teilweise auch noch nachdem wir aus dem Wald waren so war.

-----

Was mir aufgefallen ist, dass sie trotz gezogener Kupplung nach vorne rollt. Einstellen am Kupplungshebel hat nichts verändert.

Jetzt ist die Frage, kanns an der Kupplung/Kupplungshebel liegen? Ist aber nach rechts gefallen, sprich nicht auf die Seite der Kupplung. Oder ist irgendwas mit dem Getriebe, weil rechts auch der Kickstarter ist.

Aufjedenfall wollt der Neutral dann nicht mehr reingehen (Schaltung blockierte), hab die immer ein bisschen vor und zurückwippen müssen, dann ging er rein. Als wir dann nach Hause gefahren bin, musste ich die Gänge größtenteils reindrücken, als wären die Synchros im Eimer, oder ich hät die Kupplung nicht vollständig

gezogen.

----

Kann mir bitte einer Helfen, bzw. ein Tipp geben, was es den vielleicht sein kann. Getriebe ist ja von nem Gehäuse geschützt oder drückt das trotzdem durch?

Vielen Dank -Vinc

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?