Angst überwinden

2 Antworten

Hi,

ich kann dir zwar momentan nicht wirklich weiter helfen aber deine Geschichte könnte einfach von mir sein...

ich habe bereits einen Rahmen komplett gebrochen und mich auch ein paar Monate später in na Kurve nochmal gelegt (war nur ein bissl verbogen)

ich bin 17 und fahre eine Aprilia sx 125 2020 und hab ähnliche Probleme wie du... übe da schon ne ganze Weile dran um es wieder zu verbessern weil ich mein Hobby nicht aufgeben will & es für den Arbeitsweg brauche

die eigentliche Panik ist auf der Autobahn entstanden weil mein Kreislauf abgekackt ist und ich fast unter nen 40 t. Wäre....

seitdem schaffe ich es nicht schneller als 60/70 zu fahren und Kurven sind auch ne Katastrophe:/ meine Größter Erfolg seitdem waren 85 km/h

würde mich freuen wenn du mich mal anschreibst: insta Mini.Maus._

vlt kannst du mir ja nach den 11 Jahren ein paar Tipps geben wie du es wieder hin bekommen hast... würde mich sehr freuen

Hallo EMJ93

Nur nicht aufgeben. Dafür ist unser Hobby viel zu schön. Fahre seit 35 Jahren Motorrad, klein und groß, und habe Deine Ängste oft genug erlebt. Ich kämpfe momentan bei nasser Strasse mit der Schräglage. Mache es vieleicht so wie ich. Suche eine, wenn möglich wenig befahrene Straße mit verschiedenen Kurvenradien, die Du gut kennst, und fang langsam an sie immer flotter zu befahren. Nimm jemand mit, der Dich und den anderen Verkehr beobachtet. Aber wie AskForit schon anmerkte, IMMER mit VOLLER Ausrüstung. Lass Dir Zeit, es kann Wochen dauern, aber der Spass am fahren wird viele Jahre bestehen.

Linke Hand zum Gruß und immer genug Grip unterm Reifen.

Erich

Was möchtest Du wissen?