Welche Alpenstrecken sind für "Alpeneinsteiger" sinnvoll?

3 Antworten

Wie weit weg möchtest denn fahren? es kommt drauf an wohin Du möchtest! Österreich, Italien, Schweiz? Der Großglockner hat seinen Reiz, die Nockalmstraße mit Eisentalhöhe, der Stallersattel, Kühtai (Achtung auf die Kühe und Pferde am Weg) Silvretta Hochalpenstrasse die sind in Österreich. Italien das Pordoijoch, Sellajoch, Passo di Valparola, Passo di Falzarego, Jaufenpass Schweiz Passo di Novena, Furkapass, Forcola di Livigno, Albulapass, Julierpass, Grimselpass, Ofenpass, Hab voriges Jahr die meisten abgeklappert;-) das Tempo und die Entfernung gibst Du selber vor! Und wie weit Du Dich traust! Und der gesunde Hausverstand fährt immer mit! Nervenkitzel inklusive. am Besten schau Dir die Strecken im Net an! Schönen Urlaub Liebe Grüße Sue

Generell sind die Straßen auf der Alpen - Nordseite etwas einfacher zu fahren und oft auch besser ausgebaut. Die Zentralalpen und die Südalpen stellen zum Teil deutlich höhere Anforderungen.

Welches Möppi fährst Du denn?

Timmelsjoch ist auf der ital. Seite schwierig zu fahren. Auch der Sölkpaß.

Schön dagegen der Kühtai Sattel. Gerlos ist gut, ebenso Mittersil-Kitzbühel, oder die Runde Radstätter Tauernpaß-Nockberge-Turracher Höhe-Hohe Tauernpaß-Radstatt.

Gexx die Strecke von Bischofshofen über den Hochkönig, Maria Alm nach Saalfelden und in der gleichen Ecke Eben i.Pongau-Lamertal-Paß Gschütt-Hallstädter See (dann weiter Bad Ischl-Attersee).

Beherzige den Rat von my666!

Super, vielen Dank an alle hier!

0

Was möchtest Du wissen?