Was verbraucht eure Maschine an ÖL?

2 Antworten

Einen Motor, der kein Öl verbraucht, den gibt es nicht. Auch wenn der Motor fast neu und tip top in Schuß ist, verarbeitet er über die Ventilführungen, die Kolbenringe und die Ölentlüftung ständig geringe Mengen Öl. Wäre dem nicht so, dann wäre dort kein Schmierfilm. Ausgeglichen wird dies zum Teil über die unvermeidliche Wasseraufnahme, die ja der Hauptgrund für die langsame Verschlechterung der Ölqualität ist. Seid also nicht zu stolz auf die Ölabstinenz euerer Motoren, das verbrauchte Öl wurde zum Teil durch profanes Wasser ersetzt. Je nach Hubraum und Zylinderzahl ist ein Ölverbrauch zwischen 0,2 und 0,6 L/1000km normal und unbedenklich. Mehr sollte es nicht sein, weil erstens der Kat darunter leidet und es zweitens ein Hinweis auf Verschleiß sein könnte.

46

Noch eine Anmerkung zur Wasseraufnahme. Ich hatte einmal das Vergnügen, ein Wasserkraftwerk zu besuchen unter der kundigen Führung des Betriebsingenieurs. Die Generatoren und Turbinen wurden aus riesigen Tanks mit Öl versorgt. Als ich ihn fragte, wie oft dieses Öl gewechselt wird, sagte er mir, niemals. Es war immer noch die Erstbefüllung. Das Kraftwerk hatte etwas 60 Jahre auf dem Buckel. Des Rätsels Lösung: das Öl wird ständig durch eine Vakuumkammer geleitet, in der das aufgenommene Wasser fast vollständig verdunstet. Das Ergebnis ist ein wunderschön honiggelbes Öl, das über Jahrzehnte seine Schmierfähigkeit behielt.

0
49
@chapp

Hehe, bauste jetzt ne Vakuumpumpe an Dein Bike :-))

0

KTM 690 SMR : ca. 0,1l pro 1000 km / Honda Hornet 900 : Kein Nachfüllen zwischen den Inspektionsintervallen (6000 km) notwendig

Dauerhaft zu viel Öl ins Motorrad getan was tun?

Hallo, ein Arbeitskollege von mir fährt eine Suzuki GSX und hatte das Problem das er dachte, das die Maschine extrem viel Öl schluckt und hat deswegen sehr sehr viel Öl rein. Es stellte sich aber raus das dass Schauglas Defekt ist und es nur so aussieht als ob kein Öl drinnen wäre. Die Maschine Ruckelt jetzt dauerhaft beim fahren so das er keine Lust mehr auf die Maschine hat. Er würde sie mir für einen echt guten Preis verkaufen aber ich weiß halt nicht wieso die Maschine Ruckelt. Jetzt kommt meine Frage. Was könnte an der Maschine kaputt sein und wie kann man es wieder Reparieren und wie viel Geld würde die Reparatur kosten? Danke im Vorraus!

...zur Frage

wollte den Lima deckel abschrauben, da kam öl raus, ist das normal

wollte den Lima deckel abschrauben, da kam öl raus, ist das normal

...zur Frage

riss im zylinder, öl läuft aus

heyy hab seit heute eine cross, läuft sau gut , hat nur ein kleines problem: unten am zylinder ist ein ganz kleiner riss und es läuft ein wenig öl aus, wenn er warm ist.. nach einem tag circa nur noch sehr wenig weil dann sich das öl verdickt. nun brauche ich euren rat, kann man das einfach vorsichtig zuschweißen? oder was kann ich machen? ich hab nicht das geld mir jeden tag neues öl zu kaufen :s

...zur Frage

Husqvarna 701 Öl?

Hallo,

ich habe eine Husqvarna 701 (supermoto 2017) und bin mir nicht sicher ob ich folgendes Öl verwenden kann:

Ich würde gerne ein Motul 10W 60 verwenden, da ich dieses bereits habe, jedoch verwendet mein Händler ein Motorex 10W 50. (beide 100% synthetisch)

Kann ich das Öl benutzen?

Welches Öl verwendet ihr für eure Husqvarna 701 bzw Ktm 690?

...zur Frage

Lambdasonde ausbauen aus der Auspuffanlage

Hallo, habe mir eine neue Auspuffanlage zugelegt, aber es ist keine Bohrung für die Lambdasonde vorgesehen, was kann mir passieren, wenn ich sie abklemme und wo muss die Brücke gelegt werde(Pol mäßig gesehen). Verbraucht die Maschine dadurch nur mehr? Gruß koordi

...zur Frage

mineralisches und sythetisches Öl mischen?

kann man eigentlich mineralisches und synthetisches Öl mischen, z.B. beim Nachfüllen, oder sollte man lieber einen kompletten Ölwechsel machen? Gibt's da was zu beachten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?