Plötzlicher Anstieg des Ölverbrauches ein Problem?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wird Verschleiß an den Ölabstreifringen und Kompressionsringen sein, das ist bei einem dicken Einzylinder ein normaler Prozess. Ich hab gleich 2 Dicke Einzylinder in meiner TR1 verbaut :-) Der Ölverbrauch ist auch bei mir, bei jetzt 88000km schon bei etwa 3/4 Liter angekommen. Da ich nur Strecken bis maximal 250 km am Stück fahre, ist das kein Beinbruch, da ich auf den Ölverbrauch achte. Ich reiss deshalb nicht den Motor auseinander, da dem sonst nichts fehlt. Sollte die Maschine keine übermässigen Rauchzeichen beim fahren verursachen, würde ich das vernachlässigen!

Ist nur weniger Öl zurück in die Ölwanne gelaufen, weil es draußen kälter ist und das länger dauert als im Sommer?

Mich würde eher beunruhigen, daß der Ölverbrauch "schlagartig" gestiegen ist. Das hört sich nach einer undichten Stelle an (innen im Motor, siehe 1200RT oder nach außen: "sieht" man irgendwo was?).

Was möchtest Du wissen?