Was sollte man bei der Abholung seines Motorrads fragen?

2 Antworten

Jeder vernünftige Händler gibt dem Käufer in Ruhe eine gute Einweisung und zeigt alle Funktionen und Sicherheitsausstattungen.

Frage auf jeden Fall nach dem Luftdruck, regelmäßigen Werkstattchecks und Inspektionsintervallen.

Herzliche Gratulation zum neuen Motorrad. Genieße die erste Zeit. Die kommt nicht wieder, aber das ist die Zeit, an die Du immer zurückdenkst. Auch wenn Du schon Dein viertes Motorrad hast, die erste Zeit ist und bleibt die mit den meisten positiven Eindrücken. ------

Zu Deiner Frage ist Dir schon vieles sinnvolles geraten worden, das brauche ich nicht zu wiederholen. Aber hier ein Tipp, der leider oft übergangen wurde und dann später eine Flut von Fragen aufwürft: Wenn Du das Motorrad abgeholt hast, wirst Du mit Sicherheit etwas "herumfahren". Wehe nicht, dann wäre ich enttäuscht (grins). Wenn Du dann zu Hause angekommen bist, setzte Dich auf das Motorrad und lese die Bedienungsanleitung gut durch. Damit meine ich wirklich nur die Bedienung, die Du jetzt am Motorrad nachvollziehen kannst. --- In den nächsten Tagen befasse Dich nach und nach mit den anderen Funktionen wie Inspektion usw. Die Reparaturbeschreibungen lasse erst mal beiseite (nur überfliegen). Die irritieren im Moment und die brauchst Du erst, wenn es soweit ist (Birne, Batterie erneuern usw.).

Bei fast allen Fragen können wir Dir hier sicher helfen. Zumindest können wir Dir einen Rat geben ob Du zum Händler gehen musst, oder ob es nur eine falsche Bedienung ist. ---- Viel Spaß mit dem neuen Bike. Gruß aus Berlin, Bonny

Danke für deine Tipps!

2

Erstes Motorrad, Versicherung und Frage zum Führerschein

Hallo,

ich war bisher nur im gutefrage net forum angemeldet aber da es jetzt nur ums Motorrad geht stelle ich meine Fragen hier.

Ich habe seit August letztes Jahr den Motorradführerschein und würde mir jetzt auch gerne eine Maschine für den Sommer kaufen. Habe mich in den letzten Wochen umgeschaut und alles spricht im Moment für die FZ8. Ich war heute noch mal beim Yamaha Händler und dort steht noch eine FZ8 von 2011, etwas umgebaut mit Sportauspuff und goldenen Felgen in schwarz/weiß. Der Preis beträgt 7.700€. Jetzt gibts ja für Neueinsteiger noch von Yamaha einen Rabatt von 500€ bei einem Neukauf und man kann eine 0% Finanzierung von Yamaha nutzen, da ich nicht alles auf einmal bezahlen möchte.

Jetzt erstmal ein paar Fragen. Wie findet ihr die FZ8 ? Ist sie für Neueinsteiger geeignet ? und wie siehts aus mit dem 2011er Modell, ich hab gehört der Unterschied vom 2011er zum 2013er Modell sind lediglich andere Farben. Ich habe heute auch Probe gesessen mit meinen 1,90 und knapp 100kg und es hat sehr gut gepasst meiner Meinung nach wenn ich vergleiche wenn ich mich zu Hause auf meine 125er Honda setze fühlt sich das schon um einiges besser an.

Ich habe den Führerschein ja letztes Jahr im August gemacht, das heißt ich darf in 2 Jahren direkt offen fahren, das ist klar aber darf ich die Maschine dann jetzt auch auf 48 ps drosseln lassen oder muss ich sie wie vorher mit 34 ps fahren ?

Und der letzte Punkt. Kennt sich jemand mit Motorradversicherungen aus. Wie viel kostet es ca. für eine neue FZ8 auf 34/48 ps gedrosselt und mit Vollkasko am besten?

Ist jetzt vielleicht etwas lang geworden der Text deshalb Danke wenn ihr es durch liest und ein paar Fragen beantworten könnt.

Gruß Daniel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?