Was passiert wenn ich mich aus Versehen verschalte?

1 Antwort

Mein Bruder fuhr eine Suzuki T20. Am Ende eines Tempolimits, volle Beschleunigung im 5.Gang bis an die Drehzahlgrenze und ab in den 6. - Denkste, es war der 4. weil wir ein paar Tage vorher den Schalthebel umgebaut hatten. Der Motor kreischt kurz auf und blockiert. Der Hinterreifen zieht eine 15 m lange schwarze Spur auf den Asphalt. Der Fahrer verliert die Gewalt über das Bike und knallt in spitzem Winkel gegen eine Granitmauer. Mehrere Knochenbrüche und 10 Monate Krankenhaus. Besonders bei 2-Taktern kann ein Verschalter fatale Folgen haben.

Ich hoffe, er ist wieder fit.

0
@frschilling

Das ist schon einige Jahre her. Wegen dieses Unfalls wurde mein Bruder Frührentner.

0

Danke für deine Antwort, jetzt weis ich auch was ich falsch gemacht habe,

wo es mich hingelegt hatte

0

Nach Einkuppeln kommt der Gang spät. Wieso?

Moin Leute,

ich habe einen Freund, der jetzt für ein Jahr in Tansania ist. Klugerweise hat er sich für die sehr gut ausgebauten Straßen (Kieler Flickenteppiche wünscht er sich da unten) eine 125 er Enduro (Lifan LF 125 GY; 7t km auf der Uhr) zugelegt. Alles in allem ist er sehr zufrieden (für Menschen mit besonders großer Langeweile http://petertz.tk/), hat aber ein kleines Problem mit dem Schalten.

Seine Beschreibung ist leider nicht ganz einfach, wie ich finde, aber ich rekapituliere mal:

[Beispiel für 4. Gang in 5. Gang] Wenn er hochschaltet und den nächsthöheren (5) Gang einkuppelt, bleibt der anfängliche (4) Gang drin und kommt erst später mit einem Ruck. Manchmal kommt aber auch der 5. Gang (nach dem Schaltvorgang vom 4. in den 5.) sehr spät, nachdem er eingekuppelt hat.

Ich habe erst auf Druckfedern und Reibscheiben getippt, aber dann kam noch eine Info:

Das passiert erst nach einigen Kilometern und man beachte die brüllende Hitze (35°C im Schatten) und die häufigen Staus.

Was kann es nur sein?

Ich bedanke mich mal wieder im Voraus für ale Tipps.

Grüße - Afbian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?