Was kann man sagen ist der Unterschied zwischen Honda, Kawasaki und Suzuki ?

4 Antworten

Suzuki ist meist preiswert, hat aber einen höheren Wertverlust als zB Honda. Nicht-Suzuki-Fahrer beklagen gerne mal die schlechte Qualität, aber das muss nicht objektiv so sein...

Hää ?

0

Auf jeden Fall funktionieren alle 3 Bikes wunderbar und sind leicht zu beherrschen... Ich würde bei deiner Auswahl am ehesten zur CBF greifen. Auf der sitze zumindest ich am besten von den Dreien. Abgesehen davon, dass der Motor absolut ruhig läuft. Honda hat den Ruf unkaputtbar zu sein, was ich mit meiner CBR 1000 F bestätigen kann. Suzuki baut aber mit seiner Bandit auch pure Kilometerfresser. Aber auch meine Kawa macht mit ihren 29 Jahren auf dem Buckel keine Zicken und funktioniert immer tadellos. Allgemein würde ich Honda als zuverlässig, kultiviert und teilweise schon fast zu perfekt bezeichnen. Kawasaki sind für gewöhnlich schon die raueren Maschinen. Heiserer Auspuffsound, etwas lauterer und rauerer Motorlauf wärend Suzuki irgendwas in der Mitte darstellt. Letzt endlich aber pure Geschmackssache und vor allem Fahrersache. Einfach mal alle Probefahren. Und vergiss niemals drauf, auch auf das Werkstattnetz zu achten. Bei mir in in der Gegend ist z.B. im Umkreis von 70km lediglich Honda und Yamaha vertreten. Wenn Teile im Internet nicht auffindbar sind oder sofort benötigt werden bei meiner alten Kawa, fahre ich für Kleinigkeiten auch mal 75km zu einer Werkstatt... Auch an sowas solltest du denken...

Der Unterschied zwischen Honda, Kawasaki und Suzuki ist, dass sie nicht Yamaha sind.

Unterschied? Ist das nicht eine Gemeinsamkeit? :-)

0
@Afbian

Nein, denn das Verbindende trennt sie...von Yamaha. ätsch,Junior :-)

0

Was möchtest Du wissen?