Was ist ein langer erster Gang?

2 Antworten

Den haben große, starke Motorräder für die Straße. Er reicht an die hundert Km/ h, oder darüber und bei der Kraft dieser Maschinen ist das auch gut so. Enduros haben im Gelände eher andere Geschwindigkeitsbereiche, in denen jederzeit die richtige Kraft zu Verfügung stehen muss und die soll ja auch greifen, da ist ein zu viel eher nutzlos.

Ein langer Gang ist was feines,bei meinem Moped macht die Begrenzung im 1.Gang bei 168kmh zu,wenn ich dann ohne Kupplung raufschalte,bin ich ruckzuck über 200kmh.Ich brauche im normalem Fahrbetrieb weniger schalten und die Beschleunigung ist Adrenalin pur.

168 im ersten - das ist mal in Wort ^^ - das ist bei mir fast schon vmax ;)

0

MZ ETZ 250 springt manchmal in den Rückwärtsgang - was ist das?

Manchmal gibt es Tage, da denke ich mir, was geht denn jetzt mit meiner Emme?! :o) Ich will im ersten Gang anfahren und was tut sie - sie fährt rückwärts im ersten Gang.

Kennt ihr das Phänomen?

Das kann ja nur am Getriebe liegen, oder?

...zur Frage

Wo kann ich Benzin „alt“ (ca. 4 Monate) gegen neues Benzin tauschen?

Immer wieder lese ich hier, dass Ratschläge gegeben werden, weil das Benzin über die Wintersaison seine „Zündfreudigkeit“ verliert. ---- Sollte ich daran denken mir einen unterirdischen Tank mit einer „Umrührfunktion“ zu bauen?

Mal im Ernst: Wenn das Benzin 10 Jahre steht, könnte ich mir das vielleicht vorstellen, aber bei wenigen Monaten eigentlich nicht. Ist das Benzin so viel schlechter geworden? Früher hatte ich immer ein oder zwei Reservekanister mit Benzin stehen. Die standen schon mal 5 Jahre. Dann in den leeren Tank und das Motorrad/Auto ist trotzdem ohne Probleme angesprungen. Ich selber bin aus den „bekannten Gründen“ vor nicht langer Zeit fast ein Jahr nicht mit dem Motorrad gefahren. Der Tank war halb voll und das Motorrad stand „unangetastet“ fast ein Jahr in der Garage. Nachdem die Batterie geladen wurde, sprang sie sofort an. ---

Ich habe zwar schon die „schaurigsten Geschichten“ über „veraltetes Benzin“ gelesen, aber weder selber noch irgendjemand in meinem Bekanntenkreis hat so etwas je erlebt. Immerhin blicke ich auf eine über 50 jährige Motorraderfahrung zurück. Mich würde mal interessieren, wer wirklich mit „veraltetem Benzin“ seine Erfahrung gemacht hat. Nicht vom „Hören-sagen“, sondern „erlebt“. --- Ich werde dann wöchentlich mit einem „Quirl“ im Tank das Benzin umrühren. ;-) Gruß Bonny

...zur Frage

Erster Gang geht nicht geräuschlos rein: Besser langsam oder mit Schwung einlegen?

Ist es besser, den ersten Gang mit Schmackes runterzutreten, wenn er sich nicht geräuschlos einlegen lässt, oder lieber langsam, so dass man richtig hört, wie sich die Zahnräder verhakten. Wann leidet das Getriebe weniger?

...zur Frage

nimmt kein gas an

also ich versuchs nochmal.. alte fragen werden ja nicht wirklich gut beantwortet.

also.. das problem äussert sich volgendermasen. alles ganz normal. erster 2,3 gang.

im 4ten und 5ten ist allerdings ein problem da. und zwar die ersten 1-2 cm des gas bereichs. hier ist es als würde garkein benzin kommen. so ähnlich fühlt es sich an. also 0 beschleunigung. bestenfalls noch ein ruckeln und ich glaube sogar man würde stehen bleiben. ehrlichgesagt hab ich das jetzt noch nichtmal ausprobiert:) hätt ich eig mal machen können :) auf jeden ist es aber so das wenn man dann mehr gas gibt geht es dann alles wieder normal.. allerdings nur wenn man über die ersten 1-2 cm gas weg ist. es ist also nicht möglich konstant 80 90 zu fahren im 4 ode 5. strange finde ich es halt auch deshalb da es in den unteren gängen nicht so ist.

was meint ihr könntet das sein? habe eine shadow 600 bj 90

...zur Frage

erster gang!!

Hallo,wenn ich meine XTZ 750 starte,ersten Gang einlege macht sie nen Ruck nach vorne und würgt ab.....Seitenständer eingeklappt???? Weis jemand was da los ist??? Vielen Dank!!

...zur Frage

Weshalb geht erster Gang nicht rein?

Gestern wollte ich bei ca. 30 kmh vom 2. Gang in den Ersten schalten. Bei voll gezogener Kupplung ist vorerst nur der N reingegangen. Als ich dann (bei 25kmh) wieder bei voll gezogener Kupplung in den 1. Drücken wollte, ging er nicht rein. Stattdessen machte sie ein grausiges knarren (eben wenn ein Gang nicht hineingeht.). Ich hab natürlich sofort aufgehört zu drücken, doch trozdem bin ich mir bis jetzt nicht bewusst, wie das passieren konnte. Die perfekte, butterzarte Schaltung der GSX-R gibt sonst nie probleme. Sowas ist noch nie zuvor passiert, und nachher bei weiteren "prüf"Versuchen auch nicht. Was ist da genau passiert? Ist gar etwas kaputt gegangen (das Geräusch war wirklich ekelhaft; so wie wenn man ein rollendes auto in den Rückwärtsgang schaltet) ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?