Was ist effektiver – Wasser oder Ölkühler?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Obwohl Wasser die Wärme besser weiterleitet ist der Ölkühler effektiver. Das kommt daher, weil das Öl wesentlich heißer ist und je größer die Temperaturdifferenz, desto intensiver der Wärmeüberegang. Wie motochris schon geschrieben hat, genügt bei wassergekühlten Maschinen normalerweise der Wasserkühler. Nur bei Maschinen wie der Suzuki B King und bei verkleideten Rennmaschinen benötigt man beide. Bei Luftgekühlten Maschinen dient der Ölkühler hauptsächlich dazu, die Temperatur konstanter zu halten. Luftgekühlte Maschinen sind sehr stark wechselnden Temperaturen ausgesetzt. Das Motorenöl und der dazugehörige Kühler sorgen für Ausgleich und halten die Motortemperatur annähernd konstant.

..also meine X11 ist (original) keine Rennmaschine und unverkleidet, hat aber trotzdem Öl- und Wasserkühler serienmäßig... ;-)

..ist meiner Meinung nach eher eine Leistungsfrage... :-))

0
@chapp

Sorry, aber soll das dann heißen... Maschinen "wie die B-King" ?!?

..ist dann das jede Nackte, oder wie?

Die B-King hat immerhin fast 50Ps und auch 200ccm mehr Hubraum als die X11... finde nicht das das automatisch soooo vergleichbar ist.... ;-)

0

Was möchtest Du wissen?