Kühler über dem Hinterrad?

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f5/Benelli_Tornado_1130.jpg - (Motor, Kühler, Kühlung)

1 Antwort

Wie schon my666 schrieb sind extravagante Lösungen für Kleinserienhersteller interessant, die sich so von der Konkurrenz bzw. den in Masse gefertigten Motorrädern abheben.

Benelli ist einer der Hersteller, deren Kunden eher zu den leidensfähigen gehören (ich gehöre auch dazu), denn die Maschinen haben zwar viele geniale Ideen und tolle Ansätze nebst sportlicher Motorisierung, aber in der Fertigung sind die Toleranzen leider so groß, daß eine Benelli eigentlich erst nach der "großen" Inspektion bei einem guten Servicepartner wirklich gut läuft. Details z.B. unter italobikes.de, da treiben sich viele Benellifahrer herum.

Das Prinzip bei der Tornado (siehe auch http://www.guzzirossi.ch/Bilder/Benelli/900trek.jpg) ist sehr interessant, aber ob es sich durchsetzen wird ist wohl eher fraglich. Nicht zuletzt hat man damit das Problem, daß man einen (oder hier zwei) Luftkanal durch das ganze Motorrad durchlegen muß - das kostet Platz... und man muß alles andere herumbauen. Den Aufwand wird man in einer Großserie wohl eher nicht betreiben wollen, auch wenn die Idee als Solche aus meiner Sicht gut ist.

5

Super Antwort, danke dir!

0

Kann man bei einem Highsider einen Sturz verhindern?

Bei den Motorradrennen, stürzen selbst Profis sehr oft bei einem Highsider. Bekanntlich entsteht er, weil das Hinterrad beim wegrutschen wieder Grip bekommt, die Federbeine eintauchen und sich schlagartig "entladen". Das Bike bockt sich auf und man geht "vorne über ab".

Ich habe bis vor kurzem Spaß daran gehabt in kleinen scharfen Kurven mit Drift heraus zu beschleunigen (Straßenkreuzung, abbiegen). Es passiert öfter, dass auf kleinen Ölflecken das Hinterrad wegrutscht. Damit muss man in einer Großstadt leben. Bisschen vom Gas und nichts passiert, solange das Vorderrad Grip hat. Aber seit meinem Hightsider hinten und gleichzeitigem Lowsighter vorne auf einer breiten Ölspur habe ich nicht mehr so richtig Bock darauf.

Nun Konkret: Beim Driften habe ich ja noch etwas Grip. Gas wegnehmen und austarieren. Alles prima. Was ist aber wenn ich, aus was für Gründen auch immer, die Bodenhaftung hinten völlig verliere? Gas wegnehmen? Irgendwann ist der Grip wieder da und ich habe den Hightsider. Gas geben, rutsch noch mehr. Hochschalten kann bei sofortigem Grip das Hinterrad blockieren. Hat jemand irgendwelche Erfahrungen wie man einen Sturz verhindern kann? Es ist auch nicht nur das beabsichtigte Driften gemeint, sondern wie reagieren, wenn dass Hinterrad den Bodenkontakt völlig verloren hat. Gruß Bonny

...zur Frage

Bei hoher Drehzahl (über 5000 rpm) runterschalten

Guten Abend, kurz zu mir: habe den Schein seit knapp einem Monat. Fahren tu ich kawa 250r.

Jetzt zu meiner Frage: Wenn ich z.B. Landstraße fahr und in 6.Gang schalte bin ich bei ca. 7000rpm. Wenn ich jetzt aber zum überholen übergehe, wäre es besser, wenn ich nochmal in den 5. Gang runterschalten könnte. Es gibt sicherlich auch andere Situationen, wo man mal runterschalten müßte. Wenn ich jetzt aber runterschalte, "wackelt" das Hinterrad !!?? Gibt es da eine bestimmte Technik im Hohen Drehzalberreich zum runterschalten?? Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?