Was ist die Ursache dafür das meine Gabel beim Bremsen vibriert?

3 Antworten

Also, beim Bremsen merkt man zw. 90 und 100km/h deutliche Vibrationen im Vorderbau. Bei Vollbremsungen bleibt alles ruhig, es tritt bei "mittleren" Bremsungen auf. Auch nach mehreren Vollbremsungen ändert sich nichts an dem Phänomen, auch neue Beläge brachten keine besserung.

Es liegt wohl an einer Kombination von Ursachen. Auslöser dürfte die Bremsscheibe sein. Entweder eiert sie oder ist ungleichmäßig abgenutzt oder von beidem etwas. Wenn bei leichtem Bremsen das Rubbeln besonders stark auftritt, könnte das zusätzlich auf einen lockeren Steuerkopf und/oder eine Telegabel mit etwas zu viel Spiel hindeuten. Wenn du dann voll in die Eisen greifst, dann werden alle beweglichen Teile maximal in eine Endlage gedrückt und lassen kein Ruckeln mehr zu. Erst wenn der Bremsdruck nachläßt können sich die Teile wieder bewegen und die Ruckelei geht wieder los.

Kontrollier mal, ob die Klemmschrauben alle fest sind. Bist du denn sicher das die Gabel vibriert oder sind es eher die Bremsen, die rubbeln?

Motorradunfall, Felge geborsten?

Hallöchen Motorradfahrer hier im Forum,

ich hatte heute das Pech, einen Unfall gehabt zu haben. Mein Mann war Sozius, uns wurde die Vorfahrt genommen. Glücklicherweise war ich nicht so schnell (keine Ahnung, wie schnell, aber deutlich unter 50 km/h). Meinem Mann ist nichts passiert, ich heftige Schmerzen im Knie bei Drehbewegungen, vermeide sie also. Blaue Flecke inklusive. Also alles okay, ABER: Meine Felge ist geborsten, Reifen platt, keine Ahnung was genau noch, jedenfalls frage ich mich, ob das überhaupt reparabel ist, oder ob sich immer die Gabel verzieht... Heute ist ja Sonntag.... werde morgen beim Triumph-Händler anrufen. Beim Auto ist Kühlerflüssigkeit ausgelaufen. Kotflügel kaputt. Egal. Ich kann auch ein Foto einstellen von der Gabel, wenn es hilft. Ich war einfach nur genervt, und dann kam auch schon der Krankenwagen... konnte nicht genau gucken. Sah aber nicht verbogen aus. Was meint Ihr, wie so die Chancen sind, das Motorrad reparieren lassen zu können?

VG von "hat sich ausgetuckert"Biene!

...zur Frage

OT: Muss zur HU beim PkW gleichzeitig AU gemacht werden, oder ist das Abzocke?

Tach´ allerseits,

ja ich weiss es ist kein Motorradthema (also OT = Off Topic) aber es brennt mir unter den Fingernägeln:

Ich komme gerade von meinem Autoschrauber (bis jetzt des Vertrauens). Zu ein paar Wartungsarbeiten soll die HU gemacht werden (es kommt zu ihm jeden Tag dafür die KÜS in die Werkstatt). Nun behauptet mein Schrauber doch allen Ernstes die AU muss auch gleichzeitig gemacht werden, es gibt einen neuen Gesetzesentwurf. Mein Auto (schönes alter Audi 90 Bj.88) hat aber die AU aber schon im März bekommen. Stimmen seine Aussagen oder will der mich nur abzocken?

M.f.G. aus Bochum

Christoph

...zur Frage

yamaha tw 125 ersatzteilekosten ?

hi ich bin neu hier in dem forum

also: ich hatte mit meiner tw 125 ein unfall...(mir is nix pasiert) dabei hat´s den lenker zerstört und wahrscheinlich dürfte die gabel auch was abbekommen haben.

meine frage jetz an euch: was kostet ein lenker und eine neue gabel mit einbau für die tw 125

und lohnt es sich die noch zu reparieren?

das ding hat jetz 21000km ist soweit ganz gut erhalten vor 7000km ist ein neuer motor reingekommen. vor 2000km sind die ganzen schleuche und reifen erneuert worden.

wäre auch damit zum motorradhändler aber die wollen alle nix verdienen... einer hat urlaub der andere is ein halsabschneider beim andern steht des ding seit 1ner woche und er hat angeblich keine zeit....

ist vlt ein wenig verwirend geschrieben und mit rechtschreibfehler tut mir dafür leid =(

hoffe auf eure hilfe =)

mfg

...zur Frage

Mopedschaden nach Wegrutschen bei langsamer Fahrt?

Hallo, ich bin gestern mit meiner Ktm rc 125 beim linksabbiegen auf einem Ölfilm bei ~5-10kmh weggerutscht. Habe das Moped aufgehoben und alles begutachtet, dabei ist mir fast kein Schaden aufgefallen. Verkleidung sowie Spielgel, Blinker, Fußraste etc war alles in Ordung. Das einzige was passiert ist, ist das der Schalthebel leicht nach innen gebogen ist und ein paar Macken am Griff und an der Fußraste entstanden sind.

Alles lief sonst perfekt. Heute ist mit beim Fahren ein komisches ganz leises klackerndes Geräusch aufgefallen das nur manchmal da war und manchmal nicht, dazu noch ein paar andere Geräusche bei den ich mir nicht sicher bin ob ich sie mir aus paranoia eingebildet habe oder ob sie real waren (quietschen) :D.

Konnte die Ursache nicht feststellen, mein Vater auch nicht, und so läuft auch eigentlich alles wie gewohnt, also ich konnte keine Veränderung feststellen.

Sollte ich mein Moped in die Werkstatt bringen oder kann ich einfach weiterfahren wie gewohnt. Hoffe die Frage ist nicht allzu blöd aber ich bin mir nicht sicher weil es ja nichts dramatisches sein kann oder?

MfG Jan

...zur Frage

Kawa - Lenker ruckelt beim Bremsen

Habe beim Bremsen ein ruckeln im Lenker, war anfangs nur schwach, wird aber stärker. Habe erst auf die Bremsbeläge getippt. Habe neue verbaut doch geändert hat sich nix. Bremsscheiben habe ich noch nicht gewechselt. Kann das daran liegen?

...zur Frage

Bremslicht leuchtet dauerhaft, Standlicht leuchtet beim Bremsen!?

Ich besitze eine Kymco Zing 125. Nachdem mir einmal die Bilux-Birne für das Rücklicht kaputt ging, habe ich mir einen neue gekauft. An sich funktioniert diese auch. Das Problem ist, dass das Bremslicht dauerhaft leuchtet und sobald ich bremse der Glühfaden für das Standlicht ganz leicht aufleuchtet. Ich habe eine 12V 21/4W Birne drin, aber laut Hersteller gehört eine 12V 21/5W Birne rein. Könnte das der Fehler sein? Ansonsten wüsste ich nicht weiter und dafür viel Geld in der Werkstatt ausgeben will ich auch nicht direkt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?