Warum fahrt ihr Motorrad, aus Spass, aus praktischen Gründen, oder weil es billiger ist als Auto?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

marcus...., was für eine Frage. Ich verbinde das Schöne mit dem Notwendigen und das Praktische mit dem Spaß. Ob es für mich denn auch billiger ist, wage ich zu bezweifeln. Ich unterhalte mein Mopped zusätzlich zum Auto. Der günstigere Verbrauch kann es also nicht sein, die geringeren Steuern ebensowenig, wie die preiswertere Versicherung. Also, was bleibt, ist der Spaß an der Freude. Gruß Ebbi

Aus praktischen Gründen. Bin schneller weg von zu Hause. Das Auto nehme ich nur um Geld zu verdienen. Bonny

Den Motorradführerschein habe ich vor 9 Jahren aus rein praktischen Gründen gemacht und wollte auch aus diesen Gründen Motorrad fahren. Weniger Verbrauch, in der Stadt besseres vorwärts kommen durch ausnutzen von Lücken. Es kam ganz anders, mich hat das Motorradfieber nach den ersten 1-2 Tausend Kilometer derart gepackt und bis jetzt nicht mehr losgelassen das es für mich an Fortbewegung nichts anderes mehr gibt. Ich nutze jede Gelegenheit Motorrad zu fahren.

Ab welcher Temperatur ist es euch einfach zu kalt zum Motorrad fahren? Oder fahrt Ihr immer..?

...zur Frage

Warum sind Motorrad-Hupen so leise im vergleich zu denen im Auto?

...zur Frage

Mit Motorrad '' auf dem hohen Berg'' fahren (mit Bilder) problem!!!

Hi Leute, ich hatte gestern ein Problem und das ist mit dem Motorrad den ''hohen Berg'' (=siehe Bilder) hochzufahren, also von der Tiefgarage bis hoch nach draußen. Das heißt, dass ich hoch fahren muss, aber wie soll ich das machen mit dem Motorrad, Tipps? Ein Fehler hatte ich gestern gemacht und das ist, dass ich etwas Anlauf genommen habe im ersten Gang und so hoch gefahren bin. Dabei kam ich nicht so hoch (ich war fast in der mitte ''des berges'') und wollte in den zweiten Gang schalten, aber bin dabei gestürzt und Gott sei Dank geht es mir gut und das Motorrad hatte keinen Kratzer abbekommen. Was könnte ich machen, damit ich sicher und gut nach oben fahren kann, (bitte siehe Bilder, um mich besser zu verstehen).?

Vielen Dank im Vorraus! :D

...zur Frage

Reist ihr mit dem Motorrad lieber in der Gruppe oder alleine?

Es macht ja auf der einen Seite schon spaß - aber es birgt auch einige nachteile und gefahren. wie fahrt ihr am liebsten?

...zur Frage

Wieviel km fahrt ihr so am Stück ohne Müde zu werden.

Muss ganz ehrlich sagen, daß ich ein kleiner Sprinter bin und auch immer war. Damals machte es mir unheimlich Spaß mich im 100 Meter Lauf zu messen. Beim 5 oder 10km Lauf war ich eine Niete, da ich hierfür nie die Kondition hatte. So nun auch beim Motorradfahren. Drehe meine täglichen Runden, nur im Sommer und nur bei gutem Wetter, das sind max. 40km am Stück und dann ist der Tag für mich schon gelaufen. Für mehr fehlt mir die Kondition und Ausdauer. Auch wieder nur ein Spinter für kurze Strecken. Meine Frau hat mich gefragt, ob ich im Sommerurlaub mit dem Motorrad voranfahren möchte, das wären 160km einfach, überwiegend Autobahn, aber das traue ich mir nicht zu. Zu weit und Strecke kenne ich nicht ohne Navigator. Mit dem Auto fahre ich Problemlos 600km am Stück. Woher habt ihr die Kondition solche Strecken mit dem Krad zu fahren? Wie bereitet ihr euch vor? Will auch mal aus meinem kleinen Radius ausbrechen. LG Otto.

...zur Frage

Ist für Dich Motorradfahren nur ein Hobby oder eher schon eine Leidenschaft. Bleibt für andere Hobby überhaupt noch Zeit übrig?

Ich habe nicht viele Hobbys. Früher mal habe ich Comics gezeichnet und war sehr gut darin, aber iregdwie habe ich die Lust dazu verloren. Vielleicht liegt das daran, daß niemand meine Zeichnungen sehen wollte und geschätzt hat. Dann hatte ich viele Jahre für ein Hobby keine Zeit. Ich war schon immer fotobegeistert und fasziniert über eine Kamera, die das was wir sehen festhalten kann. Ich finde die technik einfach einzigartig. Daher habe ich immer wenn sich was ergeben hat fotos gemacht. Ams mein Kinder im Jahre 2000 und 2002 zur Welt kamen, habe ich in den ersten 4 Jahren über 2000 Fotos gemacht und das noch analog. Heutzutage in der digitalen Zeit ist das nicht viel, aber damals zur analogen Zeit schon, denn das war nicht ganz billig. Zudem erfreuen sich jetzt meine Kinder an den vielen Fotos und sind dankbar dafür.  Im Geschäft war ich der einzige der immer daran gedacht hat Fotos zu machen und habe so das eine oder andere fest gehalten und den Interessenten dann zur Verfügung gestellt. Ich wechselte dann auch immer zu neueren Modellen und ging mit der Zeit. Seit 7 Jahren fotografiere ich Handball in der Halle und stelle die Bilder dem Verein zur Verfügung, die dann auf der Internetseite veröffentlicht werden. Auch war mal das eine oder andere Foto schon mal in der örtlichen Zeitung zu sehen. Mit dem Motorradfahren habe ich erst seit 2005 begonnen und mache das leidenschftlich gerne, wie das Fotografieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?