Verschlei't eigentlich eher der Koblen oder die Kolbenringe?

2 Antworten

Der Kolbenring ist sozusagen das "Bauernopfer" und schützt den Kolben. Beim 4-Takter hat er nach dem Auslaßventil das schwerste Leben, im 2-Takter ergeht es ihm noch schlechter. Er wird extrem heiß, weil er die Verbrennungsgase direkt auf die Mütze bekommt und muß die Wärme des Kolbenbodens an den Zylinder abführen, ist schlecht geschmiert und wird mörderisch durchgeschüttelt. Im 4-Takter kann er sich wenigstens drehen und trifft so nicht immer mit derselben Stelle auf die ungünstigsten Umstände. Dies ist ihm im 2-Takter verwehrt. Durch einen Bolzen in der Ringnut wird er auf seiner Position festgehalten. Hinzu kommt, daß die Ringe in die Kanäle einfedern und dadurch in Vibrationen versetzt werden, was das Leben der Kolbenringe weiter drastisch verkürzt. Der Kolbenring darf sich im 2-Takter deswegen nicht drehen, weil unbedingt verhindert werden muß, daß sich der Ringstoß zum Einlaß - oder Auspuffkanal dreht. Er würde nämlich dort einfedern und sofort brechen.

Das liegt in der Natur der Sache. Der Kolben, in der Regel aus einem Aluminiumguss, hat zur Zylinderwand etwas Spiel und trägt in der Regel auf dem Ölschmierfilm. Der Kolbenring liegt mit Vorspannung an der Zylinderwand an und verschleißt daher mehr und früher.

Zylinder/Kollbeneinbau?

Guten Abend,

Ich hatte mit meiner Honda crm 125 vor 2 wochen einen Verschleifer, bei dem der Zylinder in sehr starke mitleidenschaft gezogen wurde. Ich habe nun einen gebrauchten, neu beschichteten Zylinder mit passendem Kolben und Dichtungen gekauft und werde mich nun am Einbau versuchen. Jedoch habe ich ein paar Fragen:

Nachdem Zylinder, Zylinderkopf und Dichtungen ident mit den alten sind, sollte sich eigentlich nichts an der Quetschkante verändert haben..... oder?

Dann habe ich noch ein Problem mit den Kolbenclips: Die haben nicht so wie viele eine Schlaufe,sodass man mit einer Zange arbeiten kann. Von der Form her, sind sie eher wie sehr kleine Kolbenringe. Wie kann ich die so "Quetschen" das ich sie hineinbekomme?

Meine nächste Frage ist, welcher der beiden Kolbenringe oben, bzw unten hingehört. Von außen sehen sie ident aus. Gibt es da etwas, das ich beachten muss?

Wie herum gehört die Zylinderkopfdichtung? gehört die "Erhebung" nach oben oder unten? Es steht nichts drauf und symmetrisch ist sie auch, also auch da kein anhaltspunkt...

Und die letzte Frage ist nun, wie ich meinen Kühlwasser-Kreislauf im Motor entlüfte?

...zur Frage

Haben alle Vierzylindermotoren eine Ausgleichswelle?

Ist eine Ausgleichswelle bei Vierzylindermotoren immer notwendig. Ich dachte, eine Ausgleichwelle sei eher z.B. bei einem großen Zweizylinder sinnvoll, lese in technischen Beschreibungen aber eigentlich immer auch bei Vierzylindermotoren davon...?

...zur Frage

Kolbenringe einfahren? Fahre 4 Takter. Es sind nur neue Kolbenringe drin. Muss man sie einfahren? Wenn ja, dann wie ?

...zur Frage

Wie sieht das eigentlich mit Rabatt beim Neukauf aus?

Bei PKW läuft ja nun schon seit Jahren eine heftige Rabattschlacht.

Wie ist das im Moment eigentlich bei Bikes?

Und sind jetzt, wo es auf den wohl eher verkaufsarmen Winter zugeht, höhere Rabatte drin?

Und sind die Händler nach Eurer Erfahrung eher zu "Naturalrabatten" bereit, wie einem kostenlosen Helm oder Topcase oder der ersten Inspektion?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?