Tuning an der Yamaha DT 80 LC 1

3 Antworten

Weniger Rumheulen mehr machen, also, angenommen du hast nen passenden Führerschein, dann ist das Tuning so lange erlaubt, wie du Teile austauschst die am besten ne E-Nummer haben, feil oder bohr nichts ab/weg/durch, dann kannst du das alles beim TÜV eintragen lassen, bei ner 80er ist der A2 enpfehlenswert, weil die mit ein bisschen Geld mehr als 15 PS haben die du mit nur A1 fahren kannst... Allgemein bringt an Austausch von Teilen ohne was illegal zu friesieren ne andere Auspuffanlage, größerer Zylinder, Meinungen gehen dabei auseinader ob 100er 110er oder 115er, größerer Vergaser bringt auch mehr Leistung, aber mehr Leistung heißt mehr Verbauch also abschließend kann man schon sagen dass man mit legalem Tuning wesentlich mehr Leistung als 10 PS und 80kmh rausholen kann, will das bei meiner auch alles legal machen, aber noch läuft sie nicht, hab ne verranzte für 350€ gekriegt, viel Spaß und lass dich nich unterkriegen, Gruß aus dem Odenwald

Dir is aber schon aufgefallen, daß die Frage 5 Jahre alt ist ?

btw ist eine 125er mit mehr als 15PS lächerlich schwach und lahm.

0

Vergiß das Frisieren der Yamaha - denn wenn Du erwischt wirst, kannst Du einen Führerscheinerwerb in den nächsten Jahren vergessen...

Wie Mankalita schon schreibt: Wenn dazu noch was passiert, schaut's ganz besch...eiden aus. Das kann mit nur ganz wenig "Pech" sehr, sehr teuer werden.

Warte die paar Monate, mach' den großen Schein und besorg' Dir ein Motorrad der nächst höheren (legalen) Leistungsstufe. Das ist billiger als das, was Dir im Falle eines Unfalles mit körperlichem Schaden (bei Dir und / oder anderen) droht.

Die DT 80 ist auch im Originalzustand gar nicht so ohne, im Gelände kannst Du Dich damit ausreichend austoben und jede Menge Spaß haben - auf genehmigeten Geländen dann auch ganz legal (zwinker). Meine "Erste" war noch viel "schwächer auf der Brust" und trotzdem klasse.

Gruß, Stefan

Tieffliegende Enduro - (tuning, Leistungssteigerung) Honda MT 5 mit a bisserl Spider und Campinggepäck oben drauf - (tuning, Leistungssteigerung)

Also, die Möglichkeiten jetzt, ohne den dazu passenden Führerschein: kein. Punkt. Nochmal zum Mitschreiben: tunst Du die Maschine und besitzt keinen passenden Führerschein, dann ist das "Fahren ohre Fahrerlaubnis" (was komplett was Anderes ist als "Fahren ohne Führerschein", wo Du den FS einfach nicht dabei hast) - und das ist eine Straftat (-> http://de.wikipedia.org/wiki/Straftat). Damit bist Du dann vorbestraft. Das alels wegen ein paar kmh mehr?

Was möchtest Du wissen?