2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um Deine Frage zu beantworten: Nein dieses Teil ist nicht erlaubt. Eine Drossel muss von einer Fachwerkstatt ein- bzw. ausgebaut werden. Der TÜV segnet das ab. Bei dieser Art des "Betruges" gehen einmal die Betriebserlaubnis und gegebenenfalls der Führerschein "flöten". Bei einem Unfall haftet keine Versicherung. Hat man damit noch einen Personenschaden verursacht, kann man im ungünstigstem Falle sein Leben lang bezahlen. Vorbestraft ist man dann sowieso. Ich hoffe nun sind alle Unklarheiten beseitigt. Gruß Bonny

Danke für die Antwort. Weißt du denn vielleicht auch, wie teuer die Drossel und das Einbauen ist?

0
@Taboo2454

Leider nicht. Es ist auch sicherlich bei den Motorradtypen unterschiedlich. Am besten eine Yamaha-Vertragswerkstatt anrufen. Ein Händler wird sicher nicht viel nutzen. Die verkaufen nur und haben kaum Ahnung von Werkstätten. Rufe aber mehrere an und vergleiche die Preise (mit Einbau!). Möglich, dass die auch den TÜV erledigen. Danke für den Stern. Gruß Bonny

0

Hallo Taboo2454. Erstmal herzlich willkommen hier. Sicherlich hast Du noch nicht hier vor Deiner Frage mal rein gelesen. Ist ja nicht schlimm, aber dann hättest Du festgestellt, dass unter Bikern der Ton manchmal "sehr direkt" ist. Ist aber keinesfalls beleidigend gemeint. Du hast Deine Frage in einer vernünftigen Weise gestellt und "deralte" hat auch vernünftig, aber auch mit "ironischem Unterton", geantwortet. Ist doch OK und keinesfalls "verwerflich. Also, nicht gleich alles so ernst sehen, wir sind doch Biker (Du doch auch, oder?).

Wir haben hier oft Fragen zu illegalem Tuning. Es ist ein ungeschriebenes Gesetzt hier, dass wir darauf nicht sachlich antworten. Ich bin froh, dass ich nicht zuerst geantwortet habe. Meist bin ich noch "sarkastischer", aber ist trotzdem nur "spaßig" und sehr selten bös gemeint. Gruß Bonny

Ich wusste ja nicht, dass das illegal ist. Deswegen hab ich ja (nett) gefragt.

0
@Taboo2454

Ist doch nicht so schlimm, dass Du es nicht gewusst hast. Du hast ja vernünftig gefragt.

Siehe es doch auch mal von unserer Seite:

Kaum einer fragt, ob es erlaubt ist, die wollen hier nur einen Tipp, wie man das umgehen kann. Ließ nur mal die Fragen von heute durch, dann weißt Du, wovon ich schreibe. Natürlich bekommen die dann eine "Abfuhr". Meist werden die dann noch beleidigend. Gut, in Deinem Fall wurdest Du missverstanden. Dir wurde aber auch nicht unterstellt, dass Du illegale Umbauten vornimmst. Es war eine allgemeine Antwort. Also, nicht gleich so empfindlich sein.

Bei uns werden auch 125´er- Fahrer als Motorradfahrer angesehen (ist nicht überall so). Da darf der Ton auch mal etwas rauer sein. Bei gemeinsamen Ausfahrten nehmen wir auch 125´er mit, aber definitiv keine Mimosen. Die bekommen in Bikerkreisen kein Fuß auf der Erde. Du schreibst, Du möchtest dazu lernen. Da wirst Du aber auch irgendwann mal genauso antworten. Ist ja auch OK. So nun belassen wir es dabei. Gruß Bonny

0
@Bonny2

Zur Frage, ob ich Biker bin: Biker kann man das nicht wirklich nennen. Noch nicht. Ich bin Mitte 15 und gerade am planen. Motorrad wird am Samstag abgeholt und angefangen mit dem Führerschein wird nach Weihnachten.

0

Was möchtest Du wissen?