Yamaha RD 125 größere Reifen?!

1 Antwort

Erlaubt ist lediglich deine Frage, sonst nichts. Mit grösseren Reifen meinst du bestimmt grössere Felgen plus entsprechende Reifen? Du musst dich an die Reifengrössen halten, die im Fahrzeugschein genannt sind, alles andere ist nicht erlaubt.

Mit grösseren Felgen würden sich eine Menge anderer Parameter bei deinem Motorrad zugleich mit verändern. Mankalita beschreibt das sehr gut. Das wäre alles genehmigungspflichtig durch den Tüv, und der segnet sowas meines Wissens nicht ab. Gruss JJ

derbi senda drd 125 r oder Yamaha wr 125 r

also ich habe vor mir eins der oben genannten bikes zu kaufen ich werde sie auch auf der Straße fahren aber ich möchte auch öfters in enduro Parks gehen und die bikes richtig rannehmen das cross fahren ist mir sogar ein bissen wichtiger als da sauf der Straße fahren . bitte jetzt keine antworten wie die sind beide zu schwach ich darf ja kein größeres bike fahren und ich habe Erfahrung mit 50 ccm enduros die hatten noch viel weniger ps . was ich

zur derbi bei der derbi meine sie hatt schon stollen reifen drauf aber sie soll eine ziemlich lange Übersetzung haben und ziemlich viel zu verbrauchen . mir seint es immer so auf Bildern und so das die derbi größer wäre aber laut Daten ist ja die yamaha länger und höher

zur yamaha ich glaube die wr wied öfter benutzt gibt bestimmt auch mehr Händler sie hatt kein Motor Schutz den würd ich mir aber für 80 euro kaufen sie hatt aber keine richtigen stollen reifen nur so halb viele sagen die würden reichen bn ich mir aber nicht sicher aber ich meine lieber mal neue reifen für 120 € euro als ein neune besseren Motor für 600 € für die derbi . zu dem könnte ich mir von yamaha die cross bekleiden cross shirt und so kaufen derbi hatt so was leider nicht

...zur Frage

Meine Yamaha DT 80 LCII zieht ab dem 5. Gang nicht. Was soll ich tun?

Wie gesagt, Ich habe eine DT 80 Bj. 93, die in den ersten 3 Gängen einwandfrei zieht, im 4. Gang ein bisschen braucht um auf die 12000 zu kommen und ab dem 5. Gang nur noch 8500 Umdrehungen schafft. Im 6. sind es dann bloß noch 7500.

Ich habe den Malossi mit 115 ccm verbaut, aktuell eine 110er Hauptdüse drinnen und die Vergasernadel mittig gestellt. Außerdem habe ich noch den Gianelli Krümmer und Endtopf aufgeschraubt, der jedoch leer gemacht wurde. Meine Übersetzung ist 15-51.

Was ich auch nicht verstehe ist, dass ich im 4. Gang so an die 70km/h schaffe, im 5. sind es wenn es gut läuft 75km/h und im 6. Gang wieder bloß 70. Jedoch hat mein Cousin, dem sie früher gehört hat, gesagt, dass sie damals locker 100 bis 120 km/h geschafft hat.

Im Internet habe ich gefunden, dass eine 130er Düse empfehlenswert ist, ich glaube jedoch nicht dass es an dem liegt.

Was kann ich machen dass sie in den oberen Gängen besser zieht und ich sie schneller bekomme?? Ich bitte um schnelle Antworten. MfG Flo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?