Tipps für A2 Führerschein Prüfung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Normale Fahrt: Hatte meine am 02.09.16. Fahr jede Kurve so, dass du das Tempolimit nicht überschreitest, aber auch nicht unnötig langsam fährst. Ich habe vor jeder Kurve etwas langsamer gemacht und mir die Kurve angeschaut. Sobald ich gesehen habe, wie die Kurve verlief, habe ich entsprechend mit der Gashand darauf reagiert. Stelle sicher, dass du aus der Kurve heraus beschleunigst, aber vergiss die Tempobeschränkung nicht. Das Herausbeschleunigen macht einen guten Eindruck beim Fahrprüfer, so sieht er, dass du dich nicht vor dem Kurven fahren fürchtest, wenn du die Kurve zwar gemächlich anfährst, aber dann etwas zügiger durchfährst, sobald du sie einsehen und einschätzen kannst. So war es zumindest bei mir. Wenn du von Zone 30 oder 50 in eine 100er Zone kommst, und es sind keine Einmündungen voraus, darfst du ruhig zügig auf 100 beschleunigen. Hab ich auch immer so gemacht.

Prüfungsmanöver: Sei die Ruhe selbst. Rufe das ab, was du in deiner Fahrausbildung gelernt hast. Der Prüfer macht es dir nicht schwerer und nicht einfacher als dein Fahrlehrer in den Fahrstunden. Denk einfach, dass der Fahrprüfer gar nicht da ist, aber bleib dir trotzdem bewusst, dass die Manöver unbedingt sitzen müssen. Du kannst das! Du kannst das! Du schaffst das!

Ich wünsche dir viel Erfolg, denn Glück brauchst du nicht, denn du kannst es ja! :-) Bei weiteren Fragen, schreib sie in die Kommentare. :-) Grüsse VinCal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht selbst verrrückt machen! :-)))

Man kann nichts konkretes raten... jeder Mensch geht anders mit Prüfungssituationen um, jeder Prüfer ist anders. Das haben aber vor dir schon so viele geschafft, also warum sollte das nicht klappen!?

Und falls es dich doch durchrasselt - ist nix passiert außer das verletzte Ego. Dann musst halt nochmal zur Prüfung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt da so einen Typen dem du viel Geld dafür gibst daß er dir erklärt wie man durch die Prüfung kommt. Hör auf das was der sagt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Motorookie
24.09.2016, 19:55

war beim B schein auch so. bin dafür nach nichtmal 2 km durchgefallen weil ich über dem 30er zone schild das verbot für autos und moppeds/ anlieger frei übersehen habe.

0

Achte auf die Geschwindigkeit! Ich kenne jemanden, der gerade durch die Praktische gefallen ist, weil er im Verkehr mitgeschwommen ist. Der lief nur leider schneller als erlaubt und er hat nicht auf den Tacho geachtet. Im 2. Anlauf hat er es dann geschafft :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
24.09.2016, 19:53

Ich bin in der Prüfung erheblich schneller gefahren als erlaubt und ohne Probleme durch gekommen.

Ein guter Fahrlehrer kennt alle Prüfer und gibt dir rechtzeitig die Marschroute vor. Bei meinem Prüfer hieß das, mitschwimmen und auf keinen Fall zögerlich oder ängstlich wirken.

Es gab aber auch nen Prüfer in dem Revier bei dem es hieß 100% "Dienst nach Vorschrift". Den hatte ich zum Glück nicht, aber auch da hätte mein Lehrer mich vorgewarnt.

0

1.nicht an Stunden sparen 

2. den FL fragen, wenn was unklar ist  

3.  auch bei den Übungen auf dem Platz immer Schulterblick und Blinker.

4. komplette Schutzklamotten mitbringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?