Suzuki GSX 750 F komisches Flattern?

4 Antworten

Ja also ich gebe Gas und dieses Flattern fängt an. Dachte erst ne Schraube am Auspuff ist evtl. Lose und vibriert beim gas geben. Aber das ist es auch nicht.

Also man hat einmal das normale hochdrehen des Motors und noch das Flattern als neben Geräuscj, Verkleidung ist fest, es tritt auch ehal bei welcher Drezahl auf. Gebe ich Gas über einen gewissen punkt kommt es.

Def. Flattern: Eine durch Schwingungen angeregte Bewegung eines Gegenstandes

Irgendwie kann ich einer Bewegung kein Geräusch zuordnen. Kannst du das näher beschreiben, oder vielleicht sogar mal aufzeichnen und als .mp3 ins Netz stellen ? 

Kommt wahrscheinlich aus der Verkleidung, habe so etwas seit jeher bei meiner Arbeitsbiene CBF1000, hab nie rausgefunden, wo es herkommt, man klebt mal einen Kaugummi hier und da hin um es zu dämpfen, macht eine Probefahrt, rattert immer noch, also Kaugummi wieder ab. Sobald die Motordrehzahl die Eigenfrequenz des Was-auch-immer trifft geht es los, dann dreht man höher und es ist wieder weg. Such halt mal in der Verkleidung was da klappert (oder flattert oder was auch immer), wenn du es findest, gut, wenn nicht, würde ich mich da nicht weiter verrückt machen.

Bei meiner CBF geht das Rattern übrigens weg, wenn der Motor warm ist, jedenfalls wird es weniger.

Muss der Vergaser neu eingestellt werden wenn man ihn nur ein- und ausbaut (Zum Anlasser wechseln)?

Ich muss bei meiner Suzi GS 500F den Anlasser wechseln, müsste dafür um an den Anlasser ran zu kommen den Tank und Vergaser aus- bzw. abbauen. Muss der Vergaser neu eingestellt werden wenn dieser wieder eingebaut ist? Der Vergaser an sich wird ja lediglich nur ein und ausgebaut und keine Wartung o.Ä. durchgeführt. Habe mit Vergasern noch eher weniger das vergnügen gehabt, daher frage ich.

...zur Frage

Tankanzeige nachrüsten Empfehlungen?

Hallo Mein Kumpel fährt eine Suzuki SV650s ohne Tankanzeige. Er möchte sich jetzt eins nachrüsten lassen doch er ist sich nicht sicher welches Gerät gut ist. Vielleicht könnt ihr uns ja helfen und ihm ein Gerät empfehlen.

P.s bitte keine Kommentare wie Benutzt doch die Kilometeranzeige.

Vielen Dank :)

...zur Frage

Motor stirbt nach Voll- bzw. Teillast (z.B. beim halten an der Ampel...)

Hallo liebe Community. Ich war ja schon länger nicht mehr hier. Aber jetzt habe ich ein Problem und hoffe ihr könnt mir helfen. Es handelt sich um meine alte Suzuki GSX-F 750 (GR78A) BJ. 89

Folgendes: Letztes Jahr im September lief die Maschine schon etwas "unrund" und holperig..... und ist teilweise an der Ampel im Leerlauf ausgegangen. (nur wenn der Motor schon warm war...) Da ich die Saison letztes Jahr frühzeitig beendet habe, habe ich mir gedacht, OK, der Luftfilter sitzt bestimmt zu und die kleine kriegt keine Luft. (war noch vom Vorbesitzer etc..). Bauste' im Frühjahr nen neuen ein und gut is.

Jetzt ist das Frühjahr.. Ich hab nen neuen Lufi eingebaut und heute die erste Probefahrt machen können. Aber das Problem besteht weiterhin. Ausserdem nimmt sie während der Fahrt im Teillastbereich (ca. 3.000-5.500 U/min) nur schlecht Gas an. Wenn ich da mal den Hahn durchziehe ("stottert" und "brummt" sie und dann auf einmal rennt sie wieder los.) Wenn ich den Gashahn hingegegen langsam durchziehe merkt man von diesem Effekt kaum etwas... Auch langsames Fahren im 1. oder 2. Gang (etwas mehr als Standgas) ist eher eine Qual.

Sie springt auch, wenn sie dann warm ist, eher schlecht als recht an.

Ich habe schon versucht das Standgas einfach ein wenig höher zu drehen. Jedoch bringt das nichts. Und wenn ich es so einstelle, dass sie im Standgas bei den geforderten 1.100-1.300 U/min ist, ist das besagte Problem noch schlimmer.

Nun habe ich noch ein wenig gegoogled und habe gelesen, dass man nach Arbeiten an Luftfilter, Ventilspiel, Auspuff etc. das Leerlaufgemisch einstellen sollte.

Ist das empfehlenswert und könnte das mein Problem lösen? Habe es heute noch nicht ausprobiert...

Oder könnten es auch "nur" die Zündkerzen sein (leider hab ich da beim Lufi wechsel nicht nach geschaut,, weil ich dazu wohl einen "Spezialschlüssel" brauche. Die ZK sind ziemlich "tief" verbaut und ich weiss nicht ob ich da so dran gekommen wäre. Ist immer ein enormer Aufwand, da man Verkleidung, (damit verbunden Spiegel, Frontscheibe...etc) und den ganzen Tank komplett abbauen muss.

Was könnte es sonst noch sein? Vergaser "verharzt" oder dreckig? (Da trau ich mich nicht dran glaub ich >_<)

Wäre toll, wenn der/die Ein oder Andere noch ein Idee hat was helfen könnte? Ich habe die Reparaturanleitung für meine Maschine und würde mich durchaus als Handwerklich begabt bezeichnen... Daher denke ich sollten Reparaturen eigentlich kein großes Problem darstellen (Außer Vergaser... hab angst da an den Kleinteilen was kaputt zu machen... oder ist das nicht so wild wie ich mir das vielleicht ausmale?)

Ich würde mich über Ratschläge, Tips und Tricks von Euch freuen.

Danke schonmal im Vorraus und allseits einen schönen Saisonstart.

Gruß Stephan

...zur Frage

Drehzahl geht hoch aber werde nicht gleichmäßig schneller?

Hey Leute habe eine Frage zu meiner Suzuki intruder VS 800

hatte immer das Problem das sie beim Gas geben durchrutscht und habe nun die Kupplung gewechstelt dich es ist immer noch genauso wie vorher hab richtiges Öl rein und die Kupplung ordentlich verbaut weis nicht mehr weiter bitte um Hilfe

Lg. Luis danke im Voraus 😁👍🏼

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?