FZS 1000?

3 Antworten

Wenn der Drehzahlmesser bei 7.000U/min stehen bleibt, weist das auf ein Problem mit der EXUP-Auzspuffklappensteuerung hin.

  1. Kurzschluss in der Servomotoransteuerung
  2. Schlechter Kontakt in der Servomotoransteuerung
  3. Servomotor oder EXUP-Walze fest

Erfahrungsgemäß tippe ich auf die feste Walze, da das ganze sehr korrosionsanfällig ist.

Zur Überprüfung mal die beiden Seilzüge am Stellmotor aushängen, den Motor starten und auf 5.000U/min drehen. Wenn sich dann am Stellmotor was rührt, lebt er noch. An den ausgehängten Seilzügen kann man auch versuchen, die Walze im Auspuff händisch zu bewegen.

Wenns an beidem nicht liegt, wird's ein elektrisches Problem sein.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

So. Exup mal zerlegt. Walze ist fest. Aber nicht hinten an der Führung sondern vorne wo der Deckel verschraubt wird. Zwei Gewinde nachschneiden. Schrauben fast unlösbar gewesen. Mal gängig machen und schauen ob es funktioniert. Nochmal herzlichen Dank für die Info. Gruß Ralf

0

Dann alles mal entrosten und am besten mit Hochtemperaturkeramikpaste wieder zusammen bauen.

0

Moin. Die Walze war fest. Alles wieder in Ordnung. Danke an alle für die guten Tips😎👍👍

0

Hier wird fast alles erklärt. Hat mir mal bei einer Reparatur bei einer Faser 1000 sehr geholfen (Zwar Cockpit-, aber anderer Fehler)

http://cvieth.bplaced.net/motorrad_elektronik.html

Ich tippe auf einem Fehler bei der Referenzspannung von 5V.

Gruß Bonny

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Super Danke für die Information. Ist ein Fehlercode, welcher arbeite noch daran👍👍

1

Da hat @Bonny2 recht, bei der Anzeige am Drehzahlmesser handelt es sich wahrscheinlich um einen Fehlercode.

Sag doch mal deinen genauen Typ und Baujahr, dann schau ich mal im WHB nach dem Fehlercode.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Moin. Habe gerade noch mal nachgeschaut. Die Drehzahlnadel bleibt bei 7000 Umdrehungen stehen. Ist eine RN06 By. 07.10.02. Gruß Ralf

0

Was möchtest Du wissen?