Suzuki GSF 1250 SA K7 mit LEO Vince Auspuff patscht im Schiebebetrieb

3 Antworten

Ganz so salopp würde ich nicht über diese Erscheinung hinweggehen. Bei den modernen Kisten mit ihrer Elektronik sind Ferndiagnosen schwierig aber ich gebe ein paar Punkte zu bedenken. Bei 4000 U/min ist die Zündung schon sehr "früh" eingestellt. Wenn hier alles richtig funktioniert, dürfte die Zündung nicht der Auslöser sein. Auspuffpatschen beim Gaswegnehmen deutet auf überfettes, nicht auf mageres Gemisch hin. Zwischenfrage: Hat dein Auspuff ein Absorbersystem? Hier könnten sich unverbrannte Spritreste anreichern, die dann gezündet werden. Darauf würde auch hindeuten, daß es nur eine begrenzte Anzahl von Patschern kurz hintereinander ist. Es ist richtig: Kats sind robuster als gedacht, aber Fehlzündungs - Junkies sind sie trotzdem nicht. In deinem Fall vermute ich aber, daß der Knall nach dem Kat ausgelöst wird. Dann ist es ihm wirklich fast egal.

Das "Problem" habe ich an meiner Varadero auch. Mein Werkstattmeister meinte dazu, es sei nicht das Sekundärluftsystem, sondern die Kiste sei einfach etwas zu mager eingestellt. Dies sei aber kein Grund zu Beunruhigung. Auch der Kat würde das verpacken. Die seien seiner Erfahrung nach robuster, als manche meinen.

Mit einem anderen Auspuff hatte ich auch deutlich mehr Patschen, dass auch mit anderer Einstellung nicht wegging. Scheint also am Auspuff zu liegen und unvermeidbar zu sein.

Wer hat Erfahrungen mit der Kawasaki Ninja 400?

...zur Frage

Kaufberatung: Suche Motorrad mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

Gsxr 600 K7 springt nicht mehr an/ bzw. hat kein Standgas mehr, HILFE

Ich habe ein riesiges Problem:

Und zwar hab ich mir eine Suzuki Gsxr 600 K7 (gedrosselt auf 34 PS) gekauft. Diese stand eine ganze Zeit lang und wurde nicht gefahren. Heute wurde sie dann nach langer Zeit von mir mal wieder gefahren. So bin ich zur Tankstelle gefahren und anschließend nach Hause. Alles soweit super - läuft 1A. Dann habe ich sie für ca. eine Stunde abgestellt und wollte dann noch eine schöne Runde drehen, aber dann fing das Problem dann. Die Maschine kriegt man zwar noch gestartet, sie geht aber sofort immer wieder aus, insofern man kein Gas gibt, als wenn kein Standgas mehr existiert. Wenn man sie dann dennoch fährt, fährt sie sich völlig ruckelig und sie läuft viel zu "fettig", hat einen erhöhten Benzinverbrauch und qualmt auch teilweise ein wenig aus dem Auspuff.

Ich hab die Zündkerzen schon kontrolliert, kriegen alle Funken, alle Stecker kontrolliert, sitzt auch soweit alles...

Kann mir einer helfen? Woran kann das liegen?

Danke schonmal!

...zur Frage

Motorradfahren mit Köpfhörern??

Ich bin mir nicht sicher ob es erlaubt ist mit Kopfhörern Motorrad zu fahren. Einige sagen dies und andere das. Würde mich über Antworten freuen. Danke

...zur Frage

Kaltstartproblem Derbi Gpr 125?

Hallo,

Ich habe folgendes Problem:

Meine 2010er Derbi Gpr hat vorallem Probleme beim Kaltstart. Erst nach ca. 4-5mal, 5-10 sek Kurbeln kommt es zu einer Zündung. Geht sie kurz mal an geht die Drehzahl bis 3000rpm hoch fällt nach einigen Sek. so stark ab, dass sie wieder ausgeht. Nachdem sie ein bisschen Temperatur aufgenommen hat kann sie eine Drehzahl von ca. 2600rpm halten (sollten zwischen 1600+-50rpm sein laut Handbuch). Verstellt man die Leerlaufdrehzahl kann man sie für einige Zeit auf dem Sollwert stabilisieren. Startet man sie aber erneut geht sie entweder auf Grund zu niedriger Drehzahl aus oder läuft wieder auf zu hoher Drehzahl.

bin für jede Hilfe dankbar.

...zur Frage

Auspuffpatschen schlecht für den Katalysator?

Eigentlich finde ich den Sound meiner MT03 immer ganz cool, wenn man von Gas in den Schiebebetrieb übergeht und es laut aus dem Auspuff patscht. Das war mit dem Auspuff aber nicht immer so und ein Kumpel meinte, das sei immer ein Zeichen dass etwas mit dem Gemisch nicht stimmt und obendrein der Katalysator höchstwahrscheinlich Schaden genommen hat! Kann man das so pauschal sagen? Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?