Suzuki GSF 1250 SA K7 mit LEO Vince Auspuff patscht im Schiebebetrieb

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz so salopp würde ich nicht über diese Erscheinung hinweggehen. Bei den modernen Kisten mit ihrer Elektronik sind Ferndiagnosen schwierig aber ich gebe ein paar Punkte zu bedenken. Bei 4000 U/min ist die Zündung schon sehr "früh" eingestellt. Wenn hier alles richtig funktioniert, dürfte die Zündung nicht der Auslöser sein. Auspuffpatschen beim Gaswegnehmen deutet auf überfettes, nicht auf mageres Gemisch hin. Zwischenfrage: Hat dein Auspuff ein Absorbersystem? Hier könnten sich unverbrannte Spritreste anreichern, die dann gezündet werden. Darauf würde auch hindeuten, daß es nur eine begrenzte Anzahl von Patschern kurz hintereinander ist. Es ist richtig: Kats sind robuster als gedacht, aber Fehlzündungs - Junkies sind sie trotzdem nicht. In deinem Fall vermute ich aber, daß der Knall nach dem Kat ausgelöst wird. Dann ist es ihm wirklich fast egal.

Das "Problem" habe ich an meiner Varadero auch. Mein Werkstattmeister meinte dazu, es sei nicht das Sekundärluftsystem, sondern die Kiste sei einfach etwas zu mager eingestellt. Dies sei aber kein Grund zu Beunruhigung. Auch der Kat würde das verpacken. Die seien seiner Erfahrung nach robuster, als manche meinen.

Mit einem anderen Auspuff hatte ich auch deutlich mehr Patschen, dass auch mit anderer Einstellung nicht wegging. Scheint also am Auspuff zu liegen und unvermeidbar zu sein.

Was möchtest Du wissen?